Indiana Jones 5-Regisseur wütet gegen "trollende Arschlöcher": "Niemand ersetzt Indy"

07.12.2022 - 12:10 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
14
1
Harrison Ford als Indiana JonesParamount
Indiana Jones' Enkelin soll in Teil 5 gerüchteweise seine Nachfolge antreten. Der Regisseur kommentierte jetzt wütend die angeblichen Zukunftspläne nach Harrison Fords Ausstieg.

Dem Kinostart von Indiana Jones und der Ruf des Schicksals fiebern Millionen von Fans entgegen. Im Vorfeld hält sich hartnäckig ein Internet-Gerücht, nach dem Harrison Fords Figur im Film durch seine Patentochter Helena (Phoebe Waller-Bridge) ersetzt wird. Die daraufhin seine Nachfolge antritt. Alles Humbug, sagt jetzt Regisseur James Mangold.

Indiana Jones 5-Macher schießt Gerüchte um Harrison Fords Nachfolge ab

Auf Twitter schrieb er:

Nochmal: Niemand übernimmt Indys Rolle oder ersetzt ihn, noch wird er durch irgendeinen Trick "ausradiert". Das war auch nie [der Plan], weder in früheren Drehbuchversionen noch in früheren Schnittfassungen. Aber Trolle trollen eben. So bekommen sie ihre Klicks.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Einige Quellen, die Mangold auch als "trollende Arschlöcher" bezeichnet, hatten sich über die angeblich feststehende Nachfolge Waller-Bridges auf Harrison Ford echauffiert. Indiana Jones 5 soll Fords letzter Auftritt als peitschenschwingender Archäologe werden.

Wann kommt Indiana Jones 5 mit Phoebe Waller-Bridge ins Kino?

Wie der ausfällt, werden Fans leider erst in ein paar Monaten erfahren. Indiana Jones und der Ruf des Schicksals wird am 29. Juni 2023 ins Kino kommen. Vor der Kamera stehen neben Ford und Waller-Bridge unter anderem auch Antonio Banderas, John Rhys-Davies und Mads Mikkelsen.

Die 10 besten Filme, die noch 2022 zu Netflix und Co. kommen

Vor dem Ende des Streaming-Jahres stellen wir euch nochmal 10 kommende Titel vor, auf die wir uns 2022 am meisten freuen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In dieser Ausgabe des Moviepilot-Podcasts Streamgestöber sprechen wir unter anderem über Guillermo del Toros düstere neue Pinocchio-Version, das Will Smith-Comeback Emancipation, das Knives Out-Sequel Glass Onion mit Daniel Craig und den Horror-Hype Barbarian.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was haltet ihr von den Nachfolge-Gerüchten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News