Community

Hollywood-Legende Kirk Douglas im Alter von 103 verstorben

Kirk Douglas in SpartacusAbspielen
© Universal Pictures Germany GmbH
Kirk Douglas in Spartacus
06.02.2020 - 10:45 UhrVor 10 Monaten aktualisiert
12
7
Im hohen Alter von 103 Jahren verstarb Kirk Douglas am gestrigen Tag. Er kam aus großer Armut und wurde zu einer der ruhmreichsten Filmstars. Hollywoood wurde durch Filme wie Spartacus, Wege zum Ruhm und Goldenes Gift nachdrücklich von ihm geprägt.

Kirk Douglas ist tot, berichtet der Hollywood Reporter . Der Schauspieler verstarb gestern im hohen Alter von 103 Jahre.

Kirk Douglas wurde 1916 als Sohn jüdischer Einwanderer aus Russland im New Yorker Amsterdam geboren. Er wuchs mit sieben Schwestern in sehr armen Verhältnissen auf und musste seiner Familie bereits in jungen Jahren aushelfen und seine Schule selbst finanzieren. Nur dank eines Ringkampfstipendiums gelang es ihm schließlich, Englische Literatur und Chemie zu studieren.

1942 hatte er sein Broadway-Debüt mit Spring Again, bevor er von 1942 bis 1944 in der Navy diente. Seinen ersten Filmauftritt absolvierte er in Die seltsame Liebe der Martha Ivers an der Seite von Barbara Stanwyck. Anfangs noch häufig als Antagonist gecastet, wurde er ab den 1950ern zunehmend für Heldenrollen verpflichtet. Seine größten Erfolge feierte er in den 1950ern und 1960ern.

Kirk Douglas - Ein Rebell mit vielen Gesichtern

Douglas war als Rebell bekannt, der das Establishment anklagte und für seine Überzeugungen kämpfte. Für Spartacus, in dem er selbst den Aufbegehrenden spielte, verpflichtete er trotz Protesten aus allen Richtungen Drehbuchautor Dalton Trumbo, welcher in Hollywood aufgrund seiner Mitgliedschaft in der Kommunistischen Partei auf der Schwarzen Liste stand.

Das Ergebnis war ein Klassiker mit immensem Erfolg. Das Image des Aufbegehrenden pflegte er auch in anderen Filmen wie z.B. Zwischen Frauen und Seilen, die er teils auch gegen das massive Anraten seiner Berater verwirklichte.

Kirk Douglas als Boxer in Zwischen Frauen und Seilen

Seine Rollenwahl war vielseitig und primär vom persönlichen Geschmack geprägt: Vom Aufrechten Zeitungsreporter in Billy Wilders Reporter des Satans bis hin zum unlauteren Polizisten in Polizeirevier 21. Er war Protagonist in diversen großen Western, teils an der Seite von Stars John Wayne, wie Die Gewaltigen oder z.B. neben Burt Lancaster in Zwei rechnen ab.

Ebenso agierte er in großen Komödien (z.B. Oscar - Vom Regen in die Traufe und Greedy - Erben will gelernt sein), scheute aber auch nicht vor verrufeneren Genres wie der Science-Fiction (z.B. Teufelskreis Alpha und Saturn 3) zurück. Als herausragend gilt seine Darstellung in Vincent van Gogh - Ein Leben in Leidenschaft als der titelgebender Künstler.

Im Jahr 2008 hatte er seine letzte Filmrolle in Mord im Empire State Building.

Kirk Douglas - Eine Erfolgsgeschichte nicht nur vor der Kamera

Im Jahr 1955 gründete Kirk Douglas seine eigene unabhängige Produktionsfirma namens Bryna Productions, nach dem Namen seiner Mutter. Er führte darüber hinaus selbst zweimal Regie (Scalawag - Der Pirat der 7 Meere und Männer des Gesetzes) und trat im späteren Leben als Autor mehrerer Bücher erfolgreich in Erscheinung.

Kirk Douglas in seiner vielleicht größten Rolle als Vincent van Gogh

Trotz dreimaliger Nominierung für den Oscar (Zwischen Frauen und Seilen, Stadt der Illusionen und Vincent van Gogh) ging er in den regulären Kategorien immer leer aus. 1996 erhielt er jedoch den Oscar für sein Lebenswerk. Ungeachtet dessen erhielt Douglas zahlreiche Auszeichnungen für sein Wirken in der Traumfabrik und als Träger der Presidential Medal of Freedom wurde ihm eine der größten offizielle Würdigungen zuteil, die einem amerikanischen Bürger möglich sind.

Ein dunkles Fragezeichen

Doch nicht alles, was mit Kirk Douglas in Verbindung gebracht wird, ist blütenrein. Bei den Dreharbeiten zu Der Mann ihrer Träume verschwand die Schauspielerin Natalie Wood, welche eine kleine Rolle hatte, spurlos. Später fand man sie tot mit Douglas' Adresse in ihrer Börse. Es gab das Gerücht, er habe die damals 16-Jährige in seinem Hotelzimmer vergewaltigt und ihre Mutter habe - nachdem Wood sie überzeugte - von einer Anzeige abgesehen, um die Karriere ihrer Tochter zu schützen. Kirk Douglas leugnete alles und der Fall ist bis heute ungeklärt.

Kirk Douglas hinterlässt zwei Söhne: Den Filmproduzeten Joel Douglas und Michael Douglas, der selbst zur Hollywood-Legende heranwuchs.

Durch welcher Rolle ist euch Kirk Douglas am stärksten in Erinnerung?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News