Head Full of Honey - Alle Infos zum Remake von Honig im Kopf

Head Full of Honey
© Warner Bros. Pictures
Head Full of Honey
moviepilot Team
Mizoguchi Jonathan Gaumann
folgen
du folgst
entfolgen

Mit 7 Millionen Kinozuschauern und einem internationalen Einspielergebnis von über 60 Millionen Euro war Honig im Kopf der erfolgreichste deutsche Film 2014. Schon während der Dreharbeiten soll Til Schweiger über ein US-amerikanisches Remake nachgedacht haben, das er aufgrund des Erfolges schließlich mit namhaften Hollywoodschauspielern drehte. Hier könnt ihr alle relevanten Informationen zu Head Full of Honey lesen.

Wer spielt wen im US-Remake von Honig im Kopf?

Die Rolle des Großvaters, im Original von Dieter Hallervorden gespielt, übernimmt in Head Full of Honey der dreifach oscarnominierte Nick Nolte (77). Als sein Filmsohn, im Original mit Til Schweiger selbst besetzt, ist der ebenfalls oscarnominierte Matt Dillon (54) zu sehen.

Sophie Lane Nolte, die 11-jährige Tochter von Nick Nolte, wird als Enkelin ihr Schauspieldebüt geben, womit sich erneut eine tatsächliche verwandtschaftliche Verbindung auf die Leinwand überträgt (für Honig im Kopf verpflichtete Til Schweiger damals seine Tochter Emma).

Weitere Rollen spielen Emily Mortimer, Jacqueline Bisset und Eric Roberts, mit dem Til Schweiger bereits den Thriller One Way (2006) drehte. Ursprünglich war Michael Douglas (74) für den Part des Großvaters vorgesehen. Geschrieben wurde die Rolle laut Til Schweiger bereits im Original mit einem internationalen Star im Kopf, nämlich Sir Michael Caine.

Was macht Til Schweiger bei Head Full of Honey?

Wie schon bei Honig im Kopf übernimmt Til Schweiger im US-Remake sowohl Regie als auch Produktion und wirkte neben Jojo Moyes (Ein ganzes halbes Jahr) und dem Kabarettisten Lo Malinkean an der Adaption seines Originaldrehbuchs mit.

Finanziert wurde Head Full of Honey von Warner Bros. und Til Schweigers Produktionsfirma Barefoot Films mit Fördergeldern der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein. Unter anderem drehte Til Schweiger den Film erneut im deutschen Bad Oldesloe.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Original und Remake?

Bereits der Trailer zu Head Full of Honey ähnelte dem zu Honig im Kopf bis ins Detail und strotzte vor Selbstzitaten. Die Geschichte des an Alzheimer erkrankten Großvaters, der nach dem Tod seiner Ehefrau einen Roadtrip nach Venedig macht, ist unverändert geblieben.

Til Schweiger betonte allerdings, dass der Konflikt zwischen Filmsohn Matt Dillon und dessen Ex-Frau stärker herausgearbeitet wurde. Außerdem lässt die Besetzung mit Nick Nolte einen leicht anderen, melancholischeren Tonfall als im Original erwarten.

Wann kommt das Remake von Honig im Kopf ins Kino?

Ende November 2018 wurde der deutsche Starttermin von Head Full of Honey bekannt gegeben. Hierzulande kommt der Film am 21.03.2019 ins Kino.

Im Veröffentlichungskalender von Warner Bros. tauchte das Erscheinungsdatum von Head Full of Honey früher als erwartet auf – einen limitierten US-Kinostart setzte das Studio damals bereits für den 30.11.2018 fest. Vermutlicher Hintergrund der zunächst kleinen Auswertung in 2 US-Städten war eine Qualifizierung für die Oscarverleihung 2019, bei der alle zugelassenen Filme im vorherigen Jahr wenigstens einen limitierten Kinostart haben mussten.

Das Original Honig im Kopf befand sich 2016 auf der Liste der deutschen Vorschläge für die Oscarnominierung in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film, schaffte es aber nicht bis zur Einreichung. Auch beim US-Remake konnte von möglichen Oscarchancen nach den ersten vernichtenden Kritiken in den USA keine Rede mehr sein. Der Film lief dort nur eine Woche lang in 4 Kinos und spielte lediglich 12.000 Dollar ein.

Werdet ihr euch das Remake von Honig im Kopf ansehen?

moviepilot Team
Mizoguchi Jonathan Gaumann
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Head Full of Honey - Alle Infos zum Remake von Honig im Kopf
448a1ec4b75b42319bdd740321e4dd2c