Heute im TV

Götz George vergraben unter der Kirmes

06.05.2015 - 16:00 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
3
4
Götz George in Kirmes
© Europa-Filmverleih AG
Götz George in Kirmes
Wolfgang Staudtes Film Kirmes erzählt die Geschichte eines Soldaten, der im Zweiten Weltkrieg desertiert. Götz George als Verstoßener in der eigenen Heimat ist unser TV-Tipp am Mittwoch.

Kirmes erzählt die Geschichte von Robert Mertens (Götz George, damals 22 Jahre jung), der 1944 vom Dienst an der Waffe im Zweiten Weltkrieg desertierte. Da dies damals eines der schlimmsten Verbrechen war, versucht er geheimen Unterschlupf in seinem Heimatdorf zu finden. Doch als er dort auf alte Bekannte trifft, muss er feststellen, dass diese große Angst haben. Denn auch das Verstecken eines Deserteurs ist eine Straftat. Selbst der Dorfpfarrer und seine Eltern verweigern ihm die Hilfe. Einzig die Französin Annette (Juliette Mayniel) ist bereit, sich seiner anzunehmen. Die verweigerte Hilfeleistung der Dorfbewohner hat grausame Folgen, sodass die jährliche Kirmes des Ortes 15 Jahre später eine gut verdrängte Geschichte wieder zutage fördert.

Wolfgang Staudtes Film Kirmes ist nicht nur eine weitere Schicksalsgeschichte des Zweiten Weltkrieges, sondern gleichzeitig eine Studie der Menschen, die in dieser Zeit leben und überleben mussten. Angst stand damals sehr oft über der Moral, sodass Taten sich oft stark von Intentionen unterschieden. Wir sehen in Kirmes nicht nur den Leidensweg Robert Mertens', sondern auch die fein abgezeichneten Unterschiede zwischen Verheimlichen und Wegsehen.

Regisseur und Drehbuchautor Wolfgang Staudte (Die Mörder sind unter uns) hat nach der Kriegszeit sowohl in der DDR für die DEFA als auch in der Bundesrepublik Filme gedreht. Diese hatten zumeist politische Intentionen, was ihm oft auf die Füße gefallen ist. Jedoch konnte ihm bis zu seinem Tod kein Stein in den Weg gelegt werden, den er nicht weggerollt bekommen hat.

Auf der Berlinale 1960 erhielt Juliette Mayniel (Schrei, wenn Du kannst) für ihre Darstellung der französischen Arbeiterin Annette den Silbernen Bären. Außerdem feierte Hansi Jochmann in Kirmes ihr Spielfilmdebut. Heute ist sie vor allem als Synchronsprecherin von Jodie Foster bekannt.

  • Was? Kirmes
  • Wann? 22:45
  • Wo? rbb

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News