Community
Back to the roots

Godzilla - Set-Video & japanischer Star-Besuch

28.03.2013 - 15:00 Uhr
3
2
Regisseur Gareth Edwards kehrt mit seinem Reboot des japanischen Klassikers Godzilla nicht nur von der Handlung her zu dessen Wurzeln zurück. Der Japaner Akira Takarada, der bereits im Original von 1954 mitspielte, war am Set.

1954 erblickte eine todbringende Echse im radioaktiven Japan das Licht der Welt und erreichte schnell Kultstatus. Es folgten unzählige Fortsetzungen und Reboots von Godzilla, unter anderem der Ansatz von Roland Emmerich von 1998. Derzeit sitzt Drehbuchautor und Regisseur Gareth Edwards am neuesten US-Reboot Godzilla und kehrt dabei gleichzeitig zu den Wurzeln des Urzeitmonsters zurück (wir berichteten). Dass die Filmemacher das wörtlich nehmen, wird jetzt durch ein frisch gezwitschertes Set-Foto deutlich. Die japanische Legende Akira Takarada schaute am Set vom neuen Godzilla-Film vorbei.

Akira Takarada hatte im Film von 1954 sein Debüt als Taucher Hideto Ogata, kehrt in der Fortsetzung Godzilla – König der Monster zurück und hatte Rollen in einigen späteren Godzilla-Filmen. Seine Anwesenheit am Set könnte auf eine kleinere oder größere Rolle im Reboot hindeuten. Andererseits könnte Akira Takarada auch aus reiner Neugier dem Set einen Besuch abgestattet haben. Da müssen wir wohl weitere Meldungen abwarten.

Bis dahin haben wir allerdings noch ein Set-Video den derzeitigen Dreharbeiten in Vancouver für euch. Zwar ist keines der bestätigten Cast-Mitglieder um Aaron Taylor-Johnson, Elizabeth Olsen, Bryan Cranston, Juliette Binoche, David Strathairn oder Ken Watanabe zu sehen. Aber die Bilder lassen auf einen Militäreinsatz und Zerstörungswut der Riesenechse schließen. Falls ihr euch über den Ton des Videos wundert: Der Mann hinter der Kamera hatte vergessen, vom externen auf das integrierte Mikro umzustellen.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News