Game of Thrones-Traum wird wahr: Neue Serie in Planung - deshalb ist die Freude groß

29.01.2021 - 15:41 UhrVor 9 Monaten aktualisiert
3
0
HBO Max - Line-Up 2021/22 - House of the Dragon, Snyder-Cut
1:10
Daenerys (Emilia Clarke) in Game of ThronesAbspielen
© HBO
Daenerys (Emilia Clarke) in Game of Thrones
Game of Thrones geht weiter, wenn auch nicht in Staffel 9. Neben Spin-off-Serien ist eine animierte GOT-Serie in früher Planung. Aus guten Gründen ist die Freude darüber groß.

Seit langem wünschen sich Fans eine animierte Serie aus dem Game of Thrones-Universum. So gibt es etwa bei Reddit zahllose Diskussionen über die Möglichkeiten, die sich dadurch für das Lied von Eis und Feuer ergeben würden. Mit dem umstrittenen Finale der Fantasy-Serie in Staffel 8 wurde diese Idee nicht leiser, eher im Gegenteil. Nun könnte der Traum wahr werden.

Game of Thrones könnte eine animierte Serie erhalten. Das geht aus einem neuen Bericht hervor. Doch was wären die Vorteile davon?

Die animierte Game of Thrones-Serie: Was wir darüber wissen

Erst vergangene Woche wurden Planungen für zwei weitere Game of Thrones-Serien bekannt. Jetzt folgt das nächste Projekt. Eine animierte Game of Thrones-Serie befindet sich im frühen Stadium der Entwicklung. Das hat das Branchenblatt Hollywood Reporter  aus eigenen Quellen erfahren.

Folgendes ist über die Animationsserie aus dem Game of Thrones-Universum bekannt:

  • Die Animationsserie aus dem GOT-Unviersum richtet sich an ein erwachsenes Publikum.
  • Sie soll einen ähnlichen Ton wie die 8 Staffeln umfassende Hauptserie besitzen.
  • George R.R. Martin, Autor der Romanvorlage Das Lied von Eis und Feuer, ist auch bei diesem Projekt involviert.
  • Die Serie wird für den US-Streaming-Dienst HBO Max entwickelt.

Die Meldung wurde von Deadline  bestätigt. Die Serie wurde noch nicht bestellt. Auch ein Kreativteam oder Hinweise zur Story gibt es noch nicht. Es ist also durchaus möglich, dass das Projekt es nicht bis zur Realisierung schafft.

Andererseits ist HBO Max derzeit äußerst bemüht um die Erweiterung seiner Inhalte (siehe Harry Potter-Serie), weshalb eine animierte Game of Thrones-Serie wie der logische Schritt nach dem Live-Action-Spin-off House of the Dragon wirkt. Doch was wären die Vorteile dieses Formats?

Warum sind einige Fans heiß auf eine animierte Serie?

In den einschlägigen Foren findet die Idee einer animierten Serie in der Welt von Westeros viel Zuspruch. Sogar ein Reboot der Originalserie in animierter Form wird sich zum Teil gewünscht. So findet sich bei Reddit  die Hoffnung, eine Animationsserie wäre näher an den Büchern dran. Das betrifft nicht nur die Story, sondern zum Beispiel auch das Aussehen von Figuren.

Game of Thrones - S06 Blooper Reel (English) HD
Abspielen

Die Schöpfer von Game of Thrones standen am Anfang nämlich vor einer schwierigen Gratwanderung: Die Serie sollte das ernste Drama mit Fantasy-Elementen verbinden. Ergebnis waren Drachen und White Walker, aber auch weniger phantastische Figuren-Entwürfe. Eines der bekanntesten Beispiele dafür ist Daenerys' Berater Daario Naharis, der in den Büchern leuchtend blaue Haare hat.

Egal ob Reboot von Game of Thrones oder neue Geschichte: In einer Animationsserie könnte der Fantasy-Aspekt stärker zum Tragen kommen. Was auch die Auftritte von Drachen und anderen übernatürlichen Wesen betrifft. Diese waren bei Game of Thrones sehr stark vom Budget der jeweiligen Staffel abhängig. Eine Animationsserie wäre von diesen Zwängen nicht frei, aber in der Darstellung flexibler.

In einer Animationsserie könnten wir Westeros und darüber hinaus also mit neuen Augen sehen. Umso gespannter können wir auf die Ära und Story der Serie sein, sofern sie grünes Licht erhält. Erzählstoff gibt es dank George R.R. Martin genug.

Podcast für Game of Thrones-Fans: Was erwartet uns in House of the Dragon?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In dieser Folge von Streamgestöber diskutiere ich mit meinem Kollegen Hendrik Busch über die Herausforderungen von House of the Dragon. Dabei finden sie erstaunlich viel Potenzial in der Grundidee der Serie und formulieren einige Wünsche für die Zukunft.

*Bei diesem Link zu Sky handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was haltet ihr von der Idee einer Animationsserie aus dem Game of Thrones-Universum?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News