Community
Dreistes Recycling

Filme, die Material aus anderen Streifen geklaut haben

03.11.2015 - 14:30 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
2
1
Harrison Ford in Blade RunnerAbspielen
© Warner Bros.
Harrison Ford in Blade Runner
Von gefährlichen Stunts über teure Explosionen zu aufwendigen Landschaftsaufnahmen kann alles recycelt werden und kaum jemandem fällt es auf. Hier könnt ihr euch ein Video ansehen, in dem die wiederverwerteten Szenen nebeneinander gestellt wurden.

Je aufwendiger ein Film zu drehen ist, desto teurer wird er. Aus diesem Grund entscheiden sich manche Filmemacher dafür, einige Aufnahmen aus anderen Filmen zu übernehmen, anstatt sie selber zu drehen. Bei Blade Runner mit Harrison Ford wollte das Studio zum Beispiel ein sonniges Happy End, doch da das Wetter nicht mitspielen wollte, bediente sich Regisseur Ridley Scott kurzerhand ausgerechnet bei Stanley Kubricks Horrorklassiker Shining. Für den Anfang des Films mit Jack Nicholson hatte Kubrick nämlich schöne, sonnige Helikopter-Aufnahmen gedreht. In dem Video der amerikanischen Website Screen Rant  könnt ihr euch ansehen, bei welchen Filmen noch recycelt wurde. Wir haben es oben für euch eingebunden.

Kennt ihr noch weitere Filmbeispiele mit wiederverwertetem Drehmaterial?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News