Auf die Fresse

Fight der Woche - Vin Diesel vs. Jason Statham

03.06.2012 - 07:50 UhrVor 10 Jahren aktualisiert
97
19
Vin Diesel vs. Jason Statham
© Moviepilot
Vin Diesel vs. Jason Statham
Im Fight der Woche lassen wir heute Amerikas coolsten Actionheld gegen Großbritanniens fähigsten Prügelknaben antreten: Vin Diesel vs. Jason Statham. Entscheidet ihr, wer im Boxring gewinnt.

Gestern kam Safe – Todsicher in die deutschen Kinos. Im dem Actionthriller beschützt Jason Statham als desillusionierter Ex-Cop ein kleines Mädchen. Dieses kennt einen Code auswendig, hinter dem sowohl die Russenmafia als auch die chinesischen Triaden und eine korrupte Polizeieinheit her sind. Kurz: Es gibt allerhand Ärsche zu treten. Die Versuchung ist groß, zu schreiben, dass dafür keiner besser geeignet wäre, als Jason Statham. Doch was moderne Actionhelden angeht, teilt sich der Brite seinen Thron mit einem weiteren Kahlkopf. Vin Diesel ist Amerikas coolstes Aushängeschild und hat schon einen Haufen Bösewichte um ihre Schneidezähne gebracht. Erfahrene Moviepiloten wissen, wie wir solche Grundsatzentscheidungen austragen: mit Gewalt im Fight der Woche. Selten hat sich der Boxkampf als Arena besser angeboten. Schaulustige vortreten, heute dürfte es blutig werden: Vin Diesel vs. Jason Statham.

Die erste Runde: Coolness
Das lieben wir an einem guten Boxkampf. Unsere Kontrahenten gehen in den Ring und sehen sich tief in die Augen. Einschüchterung ist angesagt. Doch Angst ist für Vin Diesel alias xXx – Triple X ein Fremdwort. Er ist auf dem Snowboard auf Lawinen geritten und mit dem Motorrad durch feindlichen Kugenhagel gesprungen. Da wird ihn so ein Glatzkopf mit komischem Akzent kaum einschüchtern. Doch er unterschätzt den britischen Actionsstat gewaltig. Dieser wurde von Guy Ritchie in Bube Dame König GrAs oder Snatch – Schweine und Diamanten in aberwitzige Situationen gebracht und ist nun abgehärtet. Außerdem ist er für seine regungslose Mimik berühmt. Die Stille, der Blick: Vin Diesel beginnt nervös zu werden. Doch Unkonzentriertheit wird beim Boxen bestraft, vor allem wenn der Kontrahent als Boxmanager (in Snatch) alles über den Sport gelernt hat. Der Kinnhaken sitzt – Jason Statham gewinnt die erste Runde.

Die zweite Runde: Faustkampf
Das ist es, was wir sehen wollen. Stählerne Oberkörper, blanke Fäuste. Warum wird im Fight der Woche sonst eigentlich immer so unfair gekämpft? Jason Statham greift zuerst an. Kein Wunder, diese Ruhelosigkeit hat er sich in Crank angewöhnt. Wie ein frisch aufgeladener Duracell-Hase stürzt er durch den Ring. Das Publikum vor den Fernsehern checkt verwundert die Fernbedienung. Nein, wir befinden uns nicht im Vorspulmodus. Als Jason Statham den armen Vin Diesel dann noch mit einem fiesen Headbutt niederstreckt, scheint Runde 2 entschieden. Doch wer hätte gedacht, dass Vin Diesel seine wichtigsten Kampf-Skills in Der Babynator gelernt hat. Ringen ist als Kampfsport eben eindeutig unterschätzt. Er packt Jason Stathams Arm und dreht ihn in einen äußerst ungesund aussehenden Winkel. Denn steckt er dem schreienden Briten die eigene Hand in den Mund. Nachdem endlich Ruhe eingekehrt ist, legt er ihn uncharmant auf die Matte. Die zweite Runde gewinnt Vin Diesel.

Die dritte Runde: Verstärkung
Wenn unsere beiden Kämpfer in den Straßen von New York und London eines gelernt haben, dann das: Wird ein Konflikt zu heiß, hole dir Verstärkung. Vin Diesel pfeift einmal laut in die Finger und schon schießen seine Gefährten aus Der Soldat James Ryan mit ihren Landungsbooten durch die Arenamauern direkt an den Ring. Der D-Day erscheint gegen dieses Manöver wie ein müde Übung. Tom Hanks und die anderen weltkriegserprobten Soldaten nutzen das Hallenmobilar geschickt als Schutzschild und setzen Jason Statham unter Dauerfeuer. Doch darauf hatte dieser längst gewartet. Seine Kollegen aus The Expendables haben sich bereits in verschiedenster Tarnung an strategischen Stellen der Arena platziert. Ein Zeichen und Sylvester Stallone, Jet Li, Dolph Lundgren und die anderen legen los. Am Ende dieser epischen Schlacht steht nicht einmal mehr die Boxhalle – aber Jason Statham. Runde 3 geht an ihn.

Es war hart und es war blutig. Das Publikum geht geschunden, aber zufrieden nach Hause. Jason Statham entscheidet dieses epische Duell mit 2:1 nach Runden für sich. Schon seit James Bond wissen wir, dass Großbritannien eben die besseren Actionhelden hat.

Nun liegt es an euch: Wer würde den Kampf bei euch gewinnen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News