Fate: The Winx Saga - So sehr ähneln sich Netflix-Cast und Zeichentrick-Vorlage

26.01.2021 - 17:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
3
1
Fate The Winx Saga - S01 Offizieller Trailer (Deutsch) HD
2:35
Der Vergleich - Fate: The Winx Saga und Winx ClubAbspielen
© Netflix
Der Vergleich - Fate: The Winx Saga und Winx Club
Netflix nahm sich für Fate: The Winx Saga die Zeichentrick-Serie Winx Club zum Vorbild. Vergleicht hier die Schauspieler*innen von Bloom, Sky, Andreas und Co. mit ihren gezeichneten Vorbildern.

Mit Fate: The Winx Saga adaptierte Netflix die Animationsserie Winx Club zu einer Realserie, die Feen in ein Harry Potter-Setting steckte. Während sich die Handlungsparallelen zur Zeichentrick-Vorlage in Grenzen halten, lassen sich zwischen den gezeichneten und realen Charakteren von Bloom, Sky, Stella wiederum einige verblüffende Ähnlichkeiten erkennen.

Wer nach dem drastischen Ende auf Staffel 2 von Fate: The Winx Saga wartet, kann derzeit bei Netflix in drei Staffeln der Ursprungsserie reinschauen oder sich einfach hier einen Überblick im Figuren-Bildvergleich verschaffen.

Fate: The Winx Saga - Abigail Cowen spielt Bloom

Die Schauspielerin Abigail Cowen verkörpert in der Netflix-Serie Hauptfigur Bloom. Auch in Winx Club ist die Fee mit der Gabe des Feuers gesegnet, dort ist sie allerdings auch die Prinzessin des Königreiches Domino.

Fate: The Winx Saga und Winx Club im Vergleich: Bloom

Fate: The Winx Saga - Danny Griffin spielt Sky

Der britische Schauspieler Danny Griffin verkörpert in der Besetzung von Fate: The Winx Saga den kampfgeschulten Spezialisten Sky. Die wilden blonden Haare und die Zuneigung zu Bloom hat er in jeden Fall mit dem gleichnamigen Prinzen aus Winx Club gemein. Die Netflix-Figur scheint zudem Anleihen von dessen besten Freund/Bodyguard Brandon zu besitzen, der in gezeichneter Form mit Stella zusammen ist und in der Realserie fehlt.

Fate: The Winx Saga und Winx Club im Vergleich: Sky

Fate: The Winx Saga - Hannah van der Westhuysen spielt Stella

Hannah van der Westhuysen spielt in Netflix' Fate: The Winx Saga Stella. Als Fee der Sonne, des Mondes und der Sterne in Winx Club ist sie auch dort die Licht kontrollierende Prinzessin und Thronerbin des Königreiches Solaria.

Fate: The Winx Saga und Winx Club im Vergleich: Stella

Fate: The Winx Saga - Precious Mustapha spielt Aisha

Precious Mustapha verkörpert in der Netflix-Serie die Wasser-Fee Aisha, die in der deutschen Synchronisationen von Winx Club in Layla umbenannt wurde. Als immer hilfsbereite Freundin gehört sie wie Bloom und Stella zum inneren Kreis des Winx Club.

Fate: The Winx Saga und Winx Club im Vergleich: Aisha (aka Layla)

Fate: The Winx Saga - Elisha Applebaum spielt Musa

Elisha Applebaum spielt in Fate: The Winx Saga Musa, die als Fee Gefühle lesen kann. Im Gegensatz zu dieser Interpretation war Musa in der Zeichentrickserie Winx Club nicht nur die Schlauste der Feen-Freundinnen, sondern auch die Fee der Musik. Ob ihre häufig getragenen Kopfhörer in der Netflix-Serie wohl darauf anspielen?

Fate: The Winx Saga und Winx Club im Vergleich: Musa

Fate: The Winx Saga - Freddie Thorp spielt Riven

Freddie Thorp mimt im Cast von Fate: The Winx Saga den Spezialisten Riven. Als überheblicher Außenseiter mischt er auch in Winx Club die Truppe auf und ist hier eine Zeit lang sogar mit Musa zusammen. Auf die lila Haare aus der Zeichentrick-Vorlage hat Netflix jedoch verzichtet.

Fate: The Winx Saga und Winx Club im Vergleich: Riven

Fate: The Winx Saga - Eliot Salt ersetzt als Terra ihre Cousine Flora

Eliot Salt spielt in Netflix' Fate: The Winx Saga die Fünfte im Bunde des Winx-Freundinnen: Terra, die als Fee Erde und Pflanzen lenken kann. Sie ersetzt damit die gezeichnete Flora im Winx Club. Mit ihr bricht Netflix begrüßenswert das wespentaillierte Frauenschema der Zeichentrick-Vorlage. Obwohl Flora nicht in der Realverfilmung auftaucht, wird sie immerhin von Terra als ihre Cousine erwähnt.

Fate: The Winx Saga und Winx Club im Vergleich: Terra & Flora

Fate: The Winx Saga - Kate Fleetwood spielt Königin Luna

Kate Fleetwood hat in der 1. Staffel in drei Folgen von Fate: The Winx Saga Auftritte als Königin Luna. Stellas Mutter, die Solaria regiert und ihre Tochter mit allen Mitteln zu Erfolg und Macht führen will, ist schon in Winx Club eine schwierige Persönlichkeit.

Fate: The Winx Saga und Winx Club im Vergleich: Königin Luna

Fate: The Winx Saga - Ken Duken spielt Skys Vater Andreas (statt König Erendor)

Der deutsche Schauspieler Ken Duken spielt in den letzten zwei Folgen von Fate: The Winx Saga Skys Vater Andreas. Das wild abstehende Haar stellt in der Netflix-Serie die Familienähnlichkeit sicher, in Winx Club war der Vater des Prinzen Sky allerdings ein völlig anderer: der (ebenfalls bärtige) König Erendor.

Fate: The Winx Saga und Winx Club im Vergleich: Andreas und König Erendor

Fate: The Winx Saga - Schauspieler*innen ohne Zeichentrick-Vorlage

Die Netflix-Serie hat sich bei den bestehenden Figuren nicht nur einige Freiheiten genommen, sondern manche Charaktere sogar völlig frei dazuerfunden. Folgende Schauspielerinnen und Schauspieler wurden eigens für Fate: The Winx Saga erschaffen:

  • Eve Best spielt Farah Dowling, die Direktorin von Alfea
  • Sadie Soverall spielt Beatrix, die mächtige Unruhestifterin mit Blitz-Fähigkeiten
  • Theo Graham spielt Dane, den Spezialisten, der sich für Riven interessiert
  • Jacob Dudman spielt Sam, Terras Bruder, der durch Wände gehen kann
  • Robert James-Collier spielt Saul Silva, den Ausbilder der Spezialisten
  • Alex MacQueen spielt Professor Harvey, Terras und Sams Vater
  • Lesley Sharp spielt Rosalind, die mächtige, lange verschwundene Fee

Gestrichen: Fehlende Winx Club-Figuren in Netflix' Fate: The Winx Saga

Umgekehrt sind bei Netflix' Neuadaption nicht nur neue Charaktere dazugekommen, sondern auch einige der Hauptfiguren weggefallen, die im Winx Club noch zum festen animierten Ensemble gehörten. Einige der größten gestrichenen Figuren sind folgende:

Fehlende Winx Club-Figuren: Tecna und Brandon
  • Tecna, die Fee der Technologie, eigentlich Mitglied des Winx Club
  • Flora, die Fee der Natur, nun durch Terra ersetzt
  • Roxy (ab Staffel 4), die Fee der Tiere
  • Brandon, Skys bester Freund & Bodyguard
  • Timmy, ein Spezialist ohne große Kampfkünste, aber mit Maschinen-Wissen
  • Helia, ein künstlerischer Spezialist, Pazifist und Floras Freund
  • Roy, ein Spezialist, der unter Wasser kämpfen kann

Bei den Antagonisten der Zeichentrick-Serie, die von Hexen wie den drei "Trix" Icy, Darcy und Stormy bis zum Schatten-Phönix Lord Darkar reichen, ließ die Netflix-Serie in ihrer Besetzung bisher keine Parallelen erkennen, auch wenn (Blut-)Hexen zumindest schon erwähnt wurden.

Nur weil Figuren jetzt fehlen, kann sich das natürlich später noch ändern, sollte Netflix eine 2. Staffel von Fate: The Winx Saga bestellen. Außerdem könnten weitere Figuren-Facetten und Verwandtschaftsverhältnisse aufgedeckt werden.

Hattet ihr Winx Club gesehen, bevor ihr Fate: The Winx Saga bei Netflix angefangen habt?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News