Fast and Furious endet nach 11 Filmen: Bahn frei für Vin Diesels Avengers-Plan

21.10.2020 - 08:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
6
1
Die ganze Fast-Gang in einem BildAbspielen
© Universal
Die ganze Fast-Gang in einem Bild
Fast and Furious kriegt noch 2 Filme nach Teil 9, dann ist Schluss. Damit ist alles bereitet für Vin Diesels Idee mit dem Doppelfinale nach Avengers-Art.

Es wurde schon länger gemunkelt, jetzt steht es fest: Die Hauptreihe unseres liebsten Tuner-Franchises fährt nach 11 Filmen für immer in die Garage. Teil 10 und 11 sollen der Abschluss sein, erfuhr der Hollywood Reporter . Die Spin-offs wie Hobbs and Shaw betrifft das nicht, es geht hier lediglich um die Kernfilme mit Vin Diesel.

Schluss nach 11 Filmen: Fast and Furious tuckert dem Horizont entgegen

Das klingt trotzdem erstmal nach einer harten Nachricht für die Fans. Tatsächlich schieben die Köpfe hinter der Reihe den Abschied sogar einen Filmen weiter raus als ursprünglich gedacht. In den letzten Jahren war immer wieder von einem 10. Abschlussteil die Rede, ganz früher sollte sogar nach 3 Trilogien, also 9 Teilen Schluss sein.

Zwei Teile kommen nach dem verschobenen Fast & Furious 9 jetzt aber sicher noch und damit ist der Weg bereitet für Vin Diesels gewaltige Avengers-Idee. Regie soll dabei wieder Justin Lin führen.

Das ist Vin Diesels Avengers-Plan

Es sieht alles danach aus, als dürfte der Anführer der Fast-Gang den Plan umsetzen, den er im Januar dieses Jahres ins Spiel brachte. Damals malte er sich aus, seine Reihe mit einem zweigeteilten Finale abzuschließen. Also genau wie das MCU seine Infinity-Saga mit Infinity War und Endgame beendete und damit für die Fans ein Finale mit enormer emotionaler Schlagkraft bereitete.

Fast and Furious Teil 10 und 11 würden in diesem Planspiel eng zusammenhängen und einen großen Handlungsbogen erzählen, der wiederum die Gang gemeinsam zum letzten Barbecue bei Corona-Bier auf irgendeine sonnendurchflutete Terrasse führt.

Die besten Fast and Furious-Filme

Wir ranken alle Fast and the Furious Filme!
Abspielen

Das Doppelfinale könnte zudem in einer Art Best-of aller Figuren münden und einer Reise zurück zu den Wurzeln, wobei sich Diesels Family eigentlich immer treu blieb.

Spin-offs, Prequels? Die Zukunft von Fast and Furious

Ob Diesel diese Idee umsetzen kann, ist noch nicht sicher. Über die Zeit nach Teil 9, so sagte er, denke er schon länger nach. Wir können uns auf ein gut durchgedachtes Finale der Actionreihe freuen, die sich ihren Ruhestand wirklich verdient hat.

Selbst nach Fast and Furious Teil 11 lebt das Franchise weiter. Das erste Spin-off Hobbs and Shaw war letztes Jahr ein solider Erfolg. Um Michelle Rodriguez' Letty soll ein "weibliches Fast and Furious" aufgebaut werden.

Fast and Furious 9 startet am 27. Mai 2021 in den Kinos.

Wie stellt ihr euch das Fast-Finale vor?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News