Fantasy-Epos auf Netflix: Verfilmung der besten Zeichentrickserie aller Zeiten kommt wirklich – Das ist der neue Avatar

12.08.2021 - 17:43 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
3
3
Die Legende von Aang - Trailer (Deutsch)
1:30
Avatar: Die Legende von AangAbspielen
© Paramount
Avatar: Die Legende von Aang
Mit Avatar will Netflix eine der besten Fantasy-Zeichentrickserien überhaupt als Realserie wiederbeleben. Nun steht die Besetzung fest und sie kann sich sehen lassen.

Fans der beliebten Zeichentrickserie Avatar - Der Herr der Elemente mussten seit deren Finale viel ertragen. Erst vergeigte M. Night Shyamalan mit Die Legende von Aang die Kinofilm-Version, dann stiegen kürzlich die Avatar-Schöpfer aus einer geplanten Netflix-Realserie aus. Doch jetzt geht es endlich wieder bergauf: Die Realserie Avatar - The Last Airbender lebt – und nun steht auch die Besetzung fest.

Netflix erweckt Avatar mit einem großartigen Fantasy-Ensemble zum Leben

Grundsätzlich wird die Netflix-Serie die Story ihres Zeichentrick-Vorbilds noch einmal neu auflegen: Die Welt von Avatar teilt sich in vier Elemente – Feuer, Wasser, Luft und Erde – zu denen jeweilige Nationen gehören. Unter der Bevölkerung dieser Nationen gibt es sogenannte Bändiger, die das jeweilige Element Kraft ihres Willens beherrschen und beispielsweise Feuerbälle schleudern können.

Nur der legendäre Avatar hat die Gabe, alle vier Elemente zu beherrschen. Allerdings gelten er und seine Reinkarnationen seit langem als verschollen. Als die Geschwister Katara und Sokka vom Wasserstamm nahe ihres Heimatdorfes den jungen Aang finden, können sie also nicht ahnen, dass es sich dabei um den mächtigen Avatar handelt. Und doch brauchen sie seine Hilfe dringend, denn sie werden durch die imperialistische Feuernation bedroht.

Netflix bügelt mit der Besetzung die Fehler des Avatar-Kinofilms aus

Aang-Darsteller Gordon Cormier in The Stand (r.)

Um die Welt der wohl besten Zeichentrickserie aller Zeiten mit echten Schauspielern zum Leben zu erwecken, hat Netflix nun eine großartige Auswahl getroffen: Gordon Cormier (The Stand) wird die Hauptrolle des Herrn der Elemente übernehmen.

Ihm zur Seite stehen Kiawentiio (Anne with an E) als Katara und Ian Ousley als Sokka, der unter anderem in Tote Mädchen lügen nicht zu sehen war. Gespannt können Fans auch auf Dallas Liu als Feuerbändiger Sukko sein, dessen Rolle nach Vorbild der Zeichentrickserie äußerst anspruchsvoll werden könnte. Den jungen Darsteller werden Marvel-Fans bald in Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings bestaunen können.

Kiawentiio in Anne with an E

Gerade Shyamalans Film-Adaption wurde häufig der Vorwurf des diskriminierenden Whitewashings gemacht – dem scheint die Netflix-Serie nun mit einem diversen Cast entschlossen entgegen zu treten.

Dallas Liu in der Hulu-Serie PEN15

Insbesondere Kritiker:innen der Kinoversion dürften es also kaum erwarten können, bis Avatar - The Last Airbender auf Netflix erscheint. Bis dahin ist es aber wahrscheinlich noch eine Weile hin: Die Serie hat noch keinen konkreten Starttermin. Ein Start vor Sommer 2022 scheint unwahrscheinlich.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Freut ihr euch auf Avatar - The Last Airbender?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News