Community
Rückkehr der Vollspacken

Dumm und Dümmer 2 kommt auf uns zu

07.08.2012 - 09:26 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
18
4
Dumm und Dümmer
© Warner Bros.
Dumm und Dümmer
Aktuell sind die Farrelly-Brüder mit ihrem neuesten Film Die Stooges in den US-Kinos. Doch hinter den Kulissen werkeln die beiden bereits an ihrem nächsten Projekt, der Fortsetzung der Erfolgskomödie Dumm und Dümmer mit Jim Carrey und Jeff Daniels.

‘Es war einmal vor langer, langer Zeit in einer weit, weit entfernen Galaxis…’ Na ja, falscher Film, aber trotzdem. Es kommt einem wie eine halbe Ewigkeit in einem Paralleluniversum vor, dass Jim Carrey nur für sein Kautschukgesicht und allgemeine Überdrehtheit in Blödelkomödien wie Dumm und Dümmer bekannt war. Der Film mit Carrey und Jeff Daniels in den Hauptrollen war 1994 ein absoluter Kassenschlager. Durch ihn wurden sowohl Jim Carrey als auch die Regie-Brüder Peter Farrelly und Bobby Farrelly in Hollywood salonfähig.

Seitdem hat sich der Schauspieler als ernstzunehmender Charakterdarsteller in Filmen wie Die Truman Show, Vergiss mein nicht!, Number 23 und I Love You Phillip Morris etabliert. Auch die beiden Farrellys blieben seitdem auf der Erfolgsspur. Verrückt nach Mary war der Beginn eine Reihe qualitativ hochwertiger Filme, gefolgt von solchen Meisterwerken wie Schwer verliebt, Nach 7 Tagen – Ausgeflittert und ihrem neuesten Geniestreich, einem Kinoremake von Die Stooges – Drei Vollpfosten drehen ab. Ihr seht schon, der letzte Satz ist durchaus ironisch zu verstehen. Die Karrieren von Jim Carrey und den Farrellys hätten sich in den letzten 15 Jahren kaum unterschiedlicher entwickeln können. Insofern ist es doch etwas überraschend, warum Jim Carrey sich überhaupt für einen zweiten Teil von Dumm und Dümmer hergibt.

Im April berichteten wir euch bereits darüber, dass er zugesagt hatte, bei einem Sequel der Komödie mitzuwirken. Gerüchten zufolge ruderte der Mime im Juni allerdings zurück. Er wollte wegen eines Disputs mit den beteiligten Studios New Line Cinema und Warner Bros. nichts mehr mit der ganzen Sache zu tun haben. MTV zitiert nun aber Jeff Daniels, dass sowohl er als auch Jim Carrey das Projekt weiterhin zusammen mit den Farrelly-Brüdern und Sean Anders und John Morris, dem Autorenduo von Zu scharf, um wahr zu sein, durchziehen wollen. Ob das Dumm und Dümmehr allerdings wirklich das Tageslicht erblickt, hängt einzig und allein von Jim Carrey selbst ab. ‘Keiner macht es ohne Jim’, so die Aussage von Jeff Daniels. Das Statement erscheint nur logisch. Schließlich ist Jim Carrey der Erfolgsgarant in dieser Konstellation.

Das geplante Sequel ist nicht der erste Anlauf, Dumm und dümmer fortzuführen. Bereits 2003 versuchte New Line Cinema, mit Dumm und Dümmerer den Erfolg des ersten Teils zu übertreffen. Ohne überhaupt auch nur einen der maßgeblich Beteiligten des Originals mündete die Fortsetzung allerdings in einem ziemlichen Desaster. ‘Wir haben Dumm und Dümmerer nicht gemacht. Das war ein Studio-Ding’, sagte Peter Farrelly anläßlich einer Promoveranstaltung zu Die Stooges. ‘Also wollten wir schon immer ein Sequel machen und dann rief Jim endlich an. Jeff wollte es sowieso schon immer machen.’ Dass Jeff Daniels unbedingt an einer Fortsetzung beteiligt sein möchte, ist genauso wenig nachvollziehbar wie der vermeintliche Wunsch von Jim Carrey. Der Schauspieler war vor wie auch nach Dumm und Dümmer immer eher anspruchsvolleren Projekten wie Purple Rose of Cairo von Woody Allen und The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit von Stephen Daldry zugetan. Momentan spielt er in der HBO-Serie The Newsroom die Hauptrolle.

Ist eine Fortsetzung von Dumm und Dümmer eine gute Idee oder ruiniert Jim Carrey dadurch seinen mittlerweile seriösen Ruf? Was meint ihr dazu?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News