Update

Disney+ bricht schon am Starttag zusammen

Disney+ wird aus Marvel- und Star Wars-Serien bestehen
© Walt Disney
Disney+ wird aus Marvel- und Star Wars-Serien bestehen
Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.

Update, 17:32 Uhr: Wir haben den Artikel unten um die Stellungnahme von Disney ergänzt und aktualisiert.

#DisneyPlusDown. In den USA, den Niederlanden, Neuseeland, Puerto Rico, Kanada und Australien ging Disneys Streaming-Service heute an den Start. Viele Nutzer, die in diesen Regionen die Disney+-Seite aufrufen wollen, schauen aber in das mürrische Gesicht von Ralph aus dem Animationsfilm Ralph reichts. Disney+ funktioniert häufig nicht, die Server sind überlastet.

Die Störungen bei Disney+ beginnen schon früh

Probleme soll es in sämtlichen Funktionsbereichen der Apps geben: Bei der Anmeldung, beim Einloggen und auch beim Streamen der Inhalte. Dem Hollywood Reporter zufolge registrierten und bezahlten amerikanische Nutzer den Zugang am PC. Die Störungen begannen dann aber beim Herunterladen und Starten der App auf den einschlägigen Geräten, etwa der Playstation oder Smart-TVs.

Die App lädt nicht und zeigt Mickey und Pluto in Astronautenkleidung. Das ist die Endstation. Andere Nutzer kamen weiter, scheiterten dann aber beim Laden der Titel, etwa Star Wars: The Mandalorian.

Großer Frust bei Disney+-Nutzern

Während der letzten 1 bis 2 Stunden häufen sich bei Twitter die Klagen über Fehlermeldungen wie diese hier.

Beim Versuch zu Streamen passiert wiederum das hier, dieses endlose Buffer-Symbol. Aber da lädt nichts.

Süße Bilder, um die Fehlermeldungen erträglich zu verpacken, gibt es im Disney-Katalog ja genug.

Woher kommen die Probleme mit Disney+?

Seit 7 Uhr morgens New Yorker Zeit sollen bei Downdetector.com über 6.900 Fehlermeldungen eingegangen sein, schreibt der Hollywood Reporter. Betroffen sind also längst nicht alle Disney+-Nutzer oder solche die es werden wollen.

Womöglich ist der Ansturm der Interessenten zu groß, was zur Überlastung der Server führte. Das würde die Schwierigkeiten bei der Anmeldung erklären sowie die Ladehemmung bei den Streams. Gerade Star Wars-Fans werden wegen The Mandalorian den Dienst gestürmt haben. Die Serie garnierte den Start des Dienstes.

Die Schwierigkeiten halten jedenfalls an. Bei Twitter melden sich minütlich neue verärgerte User unter dem Hashtag #DisneyPlus.

Statement von Disney zu Disney+-Problemen

Mittlerweile hat Disney selbst einen Tweet mit einer Stellungnahme zu den anfänglichen Problemen mit Disney+ veröffentlicht:

Die Nachfrage nach #DisneyPlus hat unsere höchsten Erwartungen übertroffen. Wir freuen uns, dass ihr euch all eure Favoriten anschaut und wir arbeiten schnell an einer Lösung für die aktuellen Probleme. Wir bedanken uns für eure Geduld.

Wann startet Disney+ in Deutschland?

In Deutschland startet Disney+ am 31. März 2020.

Lasst ihr euch von den Probleme die Vorfreude auf Disney+ verderben?

Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.
Deine Meinung zum Artikel Disney+ bricht schon am Starttag zusammen
Ab 12. Dezember im Kino!Jumanji: The Next Level
Ae75beb513674196a31dc47296b39e8f