Die riesige Welt von Carnival Row: Alle Orte, Begriffe und Kreaturen erklärt

Carnival Row - S01 Trailer 2 (English) HD
2:03
Carnival Row - Was bedeutet was?Abspielen
© Amazon
Carnival Row - Was bedeutet was?
31.08.2019 - 10:40 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
1
4
Die Amazon-Serie Carnival Row erschafft eine komplexe Welt. Hier könnt ihr euch einen Überblick über die wichtigsten Begriffe, Orte und Wesen der Fantasywelt verschaffen.

Die Fantasyserie Carnival Row mit Orlando Bloom als Inspektor und Cara Delevingne als Fee startete am 30.08.2019 auf Amazon Prime. Der Start der deutschen Fassung lässt allerdings noch etwas auf sich warten.

Wer trotzdem, wie wir im begeisterten Seriencheck, schon jetzt in das englischsprachige Fantasy-Reich eintauchen will, erhält hier eine Übersicht der wichtigsten Begriffe an die Hand. Damit könnt ihr euch schon jetzt in der neuen, von Fabelwesen bevölkerten Welt zurechtfinden. (Es folgen leichte Spoiler)

Die Orte in Carnival Row

Carnival Row: The Burgue

Die Fantasywelt von Carnival Row hat viele Schauplätze, die sich in die Heimat der Menschen und der Fabelwesen einteilen lassen. Die wichtigsten örtlichen Begriffe sind dabei:

  • Tirnanoc: das Heimatland der Feen
  • Anon: besetzter nördlicher Part von Tirnanoc, aus dem Vignette am Anfang flüchtet
  • Tiranese Highlands: Hochland im Tirnanoc mit Steinsäulen etc., wo Vignette heimisch ist
  • Ignota: Kontinent der Fabelwesen-Rassen abseits der Feen
  • Mesogea: Kontinent der Menschen
  • The Burgue: Haupthandlungsort der Serie: eine menschliche Stadt, in der geflüchtete Kreaturen aus Tirnanoc (als Unterklasse) Zuflucht suchen
  • Carnival Row, auch genannt The Row: eigentlich Gloamingside - berüchtigtes Viertel in The Burgue, in dem vor allem Fabelwesen ansässig sind
  • Finistere Crossing: Straße in einem äußerst wohlhabenden Viertel von The Burgue, wo die Spurnrose-Geschwister und Agreus wohnen
  • Tetterby Hotel: ein von Feen betriebenes Bordell in der Carnival Row
  • Constabulary No. 6: die 6. Polizeiwache, zuständig für den Bezirk Carnival Row, Philos Arbeitsplatz
  • Bleakness Keep: Gefängnisinsel vor The Burgue

Die wichtigsten Gruppen in Carnival Row

Carnival Row: verfeindete Gruppen & Spezies

Die Freund- und Feindschaften in Carnival Row sind komplex, denn nicht immer sind die Fronten zwischen Menschen und Fabelwesen klar gezogen. Dennoch gibt es einige wichtige Gruppierungen, die jeder kennen sollte:

  • The Burguese: Menschen aus The Burgue, die mit Feen vor sieben Jahren in Tirnanoc gegen "den Pakt" kämpften
  • The Pact: menschliche Feinde, die in Tirnanoc Krieg führen und dafür auch auf Fabelwesen-Flüche wie Werwölfe zurückgreifen
  • Das Parlament: die Regierung, die die Stadt The Burgue lenkt, oberstes Regierungsmitglied ist der Kanzler, der aber auch eine Opposition hat
  • Black Raven: eine radikale Feen-Widerstandsgruppe, die sich mit extremen Mitteln gegen die menschliche Unterdrückung in The Burgue auflehnt
  • Der Faun-Kult: eine noch namenlose Widerstandsgruppe aus Faunen, die sich z.B. öffentlich auf der Straße selbst auspeitscht, aber auch Anschläge plant

Die Wesen in Carnival Row

Kreaturen in Carnival Row: Faun, Zentaur, Troll

Viele übernatürliche Kreaturen bevölkern Carnival Row. Diejenigen, die wir als konkrete Spezies in Staffel 1 der Amazon-Serie bereits treffen (oder zumindest kurz erblicken), sind folgende:

  • Otherkin: menschlicher Sammelbegriff für alle Fabelwesen
  • Critch: allgemeingültiges Schimpfwort für alle nicht-menschlichen Kreaturen (abgeleitete von "creatures", also Kreaturen)
  • Faerie, auch Fae, Faefolk oder Fairishyn genannt: Feen - menschengroß, mit vier Flügeln am Rücken
  • Pix, auch Tink: Schimpfwort für Feen
  • Faun, auch Trotter, auch Puyocs: Faun bzw. Faunus bzw. Satyr - menschengroß, Hörner am Kopf, Hufe statt Füßen
  • Puck: Schimpfwort für Faune
  • Centaur: Zentauren - Pferdekörper, menschlicher Oberkörper, fellbedeckt
  • Kobolds: Kobolde - kleine intelligente Wesen, die z.B. für Schausteller arbeiten, aber nicht die menschliche Sprache beherrschen
  • Trow, auch Jotun: Trolle - groß, stark, wenig intelligent
Carnival Row: Feen als Priesterinnen und Prostituierte
  • Marrok bzw. Wolfs/Werewolfs: Werwölfe - einmal infiziert, verwandeln sie sich bei Vollmond in nicht mehr rational denkende blutdurstige Monster, in menschlicher Form bleibt der gute Geruchssinn. (Anmerkung: Marroks sind eigentlich keine Rasse, sondern mit einem Virus infizierte Individuen, die bei unterschiedlichen Spezies unterschiedliche Wirkungen hervorrufen - nur Menschen werden wolfsähnlich.)
  • Haruspex: Hexen - unter den Feen gibt es mächtige Schamanen-ähnliche Zauberinnen, die Haruspexy (also Hexerei) betreiben und so z.B. mithilfe von Tiereingeweiden wahrsagen können, Tränke brauen und mit ihrer übernatürlichen Gabe mit Leben und Tod experimentieren.
  • Mima: eine Art Priesterin der Feen, haben Heiligen-Schreine und gehören unterschiedlichen Orden an, sind z.B. für Verabschiedung der Toten zuständig.
  • Zwerg/Gnom: sie werden zwar nicht benannt, aber im Feen-Bordell der Carnival Row ist einmal eine kleinwüchsige (männliche) Gestalt zu sehen.
  • Darkasher: eine Art aus Körperteilen (von Tieren, Fae etc.) zusammengesetzter Golem, der als Frankensteins-Monster-ähnliches Wesen von einer Hexe erweckt werden kann, aber an seinen Schöpfer (bzw. Samenspender) gebunden ist, von ihm gesteuert wird und erst stirbt, wenn sein Herr stirbt.

Die 1. Staffel von Carnival Row funktioniert natürlich erst einmal als Einführung in die Welt von Tirnanoc und The Burgue. Mit der bereits angekündigten Season 2 wird die Welt sicherlich in ihrer Komplexität weiter wachsen.

Unser Podcast zu Carnival Row: Die Serie lohnt sich trotz mäßiger Kritiken

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Andrea, Esther und Jenny stellen sich in der 7. Folge Streamgestöber die Frage, warum Carnival Row nur mäßige Kritiken eingefahren hat, obwohl es sich um eine komplexe und detailverliebte Fantasywelt inklusive Orlando Bloom handelt. Bei 00:41:06 geht es im Podcast mit Carnival Row los, denn zuvor reden wir über das Netflix-Epos The Irishman.

Habt ihr beim Schauen von Carnival Row den Überblick über all die Fabelwesen und neuen Begriffe behalten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News