Die Passion Christi 2 - Jim Caviezel kehrt zurück und schwärmt in Superlativen

31.01.2018 - 14:30 Uhr
31
6
Die Passion Christi - Trailer (Deutsch)
1:59
Jim Caviezel in Die Passion ChristiAbspielen
© Constantin Film
Jim Caviezel in Die Passion Christi
Mel Gibson lässt auf Die Passion Christi The Passion of the Christ: Resurrection folgen. Darsteller Jim Caviezel verspricht dabei nicht weniger als den größten Film aller Zeiten.

Mit Die Passion Christi lieferte Mel Gibson 2004 seine wahrscheinlich umstrittenste Regie-Arbeit ab, wird dem historischen Drama doch bis heute Antisemitismus  sowie eine reißerische Darstellung von Gewalt vorgeworfen. Am Box Office schadete die Kontroverse dem Film allerdings keineswegs, vielmehr wurde das Werk über den Leidensweg Jesu Christi inklusive Kreuzigung finanziell zum Megahit. Nun meldete sich Jim Caviezel zu Wort, der in Die Passion Christi die Hauptrolle spielt, und sprach über die geplante Fortsetzung The Passion of the Christ: Resurrection. Wie der Schauspieler USA Today  verriet, wird er seine Rolle darin wieder aufnehmen und darüber hinaus Mel Gibson für das Sequel auf den Regiestuhl zurückkehren. Ein nicht gerade bescheidenes Versprechen gab Jim Caviezel außerdem:

Es gibt Dinge, die das Publikum schockieren werden und über die ich nicht sprechen kann. [...] Ich werde nicht verraten, wie er [Mel Gibson] die Sache angeht, aber eines kann ich euch sagen: Der Film, den er machen wird, wird der größte Film aller Zeiten. Er [der Film] ist wirklich so gut.

Pläne für eine Fortsetzung zu Die Passion Christi gibt es offiziell seit 2016  - damals äußerte Braveheart-Drehbuchautor Randall Wallace, an einem entsprechenden Skript zu arbeiten. Zentraler Inhalt von Resurrection soll danach - wie schon der Arbeitstitel andeutet - Jesu' Auferstehung sein.

Die Passion Christi

Nach zahlreichen privaten Eskapaden wie beispielsweise Alkoholexzessen und antisemitischen Pöbeleien  gelang Mel Gibson als Regisseur zuletzt durch Hacksaw Ridge eine künstlerische Rehabilitation in Hollywood. Das Kriegsdrama mit Andrew Garfield verbuchte bei den Oscars 2017 sechs Nominierungen und trug am Ende zwei Preise davon. Somit scheint für den 62-Jährigen der ideale Zeitpunkt gekommen, einen seiner größten Erfolge fortzuführen. Einen Kinostart hat das Sequel jedoch noch nicht.

Wie steht ihr zu den Aussagen Jim Caviezels? Habt ihr hohe Erwartungen an The Passion of the Christ: Resurrection?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News