Die Addams Family - Wie steht es um das animierte Reboot der Kult-Reihe?

Die Addams Family in verrückter Tradition
© Paramount Pictures
Die Addams Family in verrückter Tradition

Ihre ersten Auftritte hatte die kultige Addams Family bereits in den 1930er Jahren: In Comic-Strips von ihrem Erfinder Charles Addams amüsierten die grotesken Geschichten um eine Familie von Hexen, Untoten und anderen okkulten Gestalten die Leser des Magazins The New Yorker, für das zeitweise unter anderem auch Woody Allen, Truman Capote und Steve Martin tätig waren. 1964 schaffte es die Familie um Oberhaupt Gomez dann sogar ins Fernsehen, bis 1966 entstanden zwei Staffeln der Schwarz-Weiß-Sitcom Die Addams Family. In den 1970ern folgte schließlich noch eine Zeichentrickserie, bevor die unheimlich-komische Sippschaft erst 1991 durch den Kinofilm Die Addams Family von Barry Sonnenfeld (Men in Black) ihr fulminantes Comeback hinlegen konnte. Zwei Jahre später brachte der Regisseur dann schließlich noch die Fortsetzung Die Addams Family in verrückter Tradition in die Kinos, die heute Abend um 20:15 Uhr im Disney Channel ausgestrahlt wird.

Zu diesem Anlass wollen wir einmal die Zukunft der Sippe betrachten, die einst als radikaler, morbider Gegenentwurf zur idealen US-Bilderbuchfamilie entstand.

Erst im Herbst des vergangenen Jahres wurde mit The Addams Family ein Reboot der Reihe in Form eines Animationsfilms angekündigt, das sich an den Cartoons orientieren soll. Nachdem sie sich 1998 mit ihrem bisher letzten Film-Auftritt im Direct-To-Video-Streifen Addams Family - Und die lieben Verwandten (unter anderem mit Daryl Hannah und Tim Curry) eher unrühmlich von der Film-Bühne verabschiedet hatte, bekommt die Kult-Familie also eine weitere Comeback-Chance.

Oscar Isaac als Oberhaupt der Addams Family

Derzeit scheint es auch keine Zweifel daran zu geben, dass The Addams Family tatsächlich bald wieder über unsere Kinoleinwände flimmert: Im Oktober 2017 wurde bekannt, dass Conrad Vernon (Madagascar 3) - neben Greg Tiernan einer der beiden Regisseure des zotigen Animationsspaßes Sausage Party - auf dem Regiestuhl des Reboots platz nehmen wird. Er soll ein Drehbuch von Pamela Pettler (Corpse Bride) verfilmen. Als Produzenten sind zudem Gail Berman (Buffy) und Alex Schwartz (Die Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman) mit an Bord.

Die letzten aktuellen Neuigkeiten zu The Addams Family stammen aus dem vergangenen Dezember. Damals erfuhr The Tracking Board, dass Oscar Isaac (Star Wars 8: Die letzten Jedi, Ex-Machina) den Cast des Films anführen und Familienvater Gomez synchronisieren soll. Darüber hinaus wurde auch der Kinostarttermin bekanntgegeben: Am 11.10.2019 soll das Reboot der Horror-Comedy-Reihe in den US-Kinos anlaufen. Auch die Produktion hat 2017 bereits begonnen.

Tim Burtons Version ist wohl gestorben

Dadurch, dass der Film tatsächlich kommen wird, ist ein anderes Projekt nun wohl endgültig gestorben: Bereits 2010 kündigte Tim Burton an, dass er einen Stop-Motion-Film über die Addams Family im Stile seines morbiden Trickfilms Corpse Bride - Hochzeit mit einer Leiche machen wolle. Doch darum wurde es schnell ruhig und es ist unwahrscheinlich, dass wir diesen jemals zu Gesicht bekommen. Derzeit ist Tim Burton mit einer Realfilm-Adaption des Disney-Klassikers Dumbo beschäftigt, die am 04.04.2019 in die Kinos kommen soll.

Freut ihr euch auf das Reboot von The Addams Family?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Die Addams Family - Wie steht es um das animierte Reboot der Kult-Reihe?
Jetzt digital und ab 28. Juni auf DVD & Blu-ray!Flucht aus Leningrad
D06f851a1273413694ed2397d2e312d0