Deadpool 2: Ryan Reynolds‘ 12-jähriges Netflix-Ich kann den Film auswendig - es ist unglaublich süß

07.02.2021 - 09:00 Uhr
5
0
Deadpool 2 - Trailer 3 (Deutsch) HD
2:47
DeadpoolAbspielen
© 20th Century Studios
Deadpool
Trotz Freigabe ab 16 begeistert Deadpool 2 jung und alt, das zeigt Ryan Reynolds in einem süßen Video mit einem Netflix-Co-Star. Der Marvel-Kracher läuft heute auf ProSieben.

Gegen Filmbegeisterung sind Altersfreigaben machtlos. Egal ob Pulp Fiction, Matrix oder Terminator 2: Für meinen Film-Fanatismus habe ich die schwachen Schranken der FSK regelmäßig unterwandert. Mit einem Twitter-Video zeigt mir Ryan Reynolds jetzt, dass das umso mehr für eine jüngere Generation und Filme wie Deadpool 2 gilt: Dort zitiert sein viel zu junger Netflix-Co-Star freihand aus dem Intro des Films. Es ist süß und irgendwie ansteckend.

Heute Abend kommt Deadpool 2 ab 20:15 Uhr bei ProSieben. Schaut euch hier zur Vorbereitung das putzige Video an.

Hier zitiert Ryan Reynolds' Netflix-Ich aus Deadpool 2

Das Video stammt vom Set des kommenden Netflix-Films The Adam Project, in dem Reynolds per Zeitreise mit seinem 12-jährigen Ich in Kontakt tritt. Um eine adäquate Dreikäsehoch-Version des Kanadiers abliefern zu können, hat sich Darsteller Walker Scobell offenbar wiederholt Deadpool 2 reingepfiffen, was er mit einem Wort-für-Wort-Zitat des Intros unter Beweis stellt und Reynolds damit sichtlich beeindruckt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ryan Reynolds schreibt:

Lasst mich euch Walker Scobell vorstellen. Dieser unschuldige Junge spielt mein 12-jähriges Ich in unserem kommenden Netflix-Film und hat dafür einige Nachforschungen angestellt. Wie dem auch sei, erst ist VIEL zu jung, um diesen Monolog auswendig zu können.

Das passiert in der Deadpool 2-Szene

Dreht gerne richtig auf: Deadpool.

Der Monolog, den Scobell voller Begeisterung rezitiert, kommt gleich zu Beginn von Deadpool 2 und unterlegt einige Szenen, in denen Deadpool einen asiatischen Sexhändler-Ring ausschaltet. In typischer Deadpool-Manier enthält die Szene mehr Schimpfwörter und sexuelle Anspielungen als Satzzeichen. Aus dem Mund eines 12-jährigen bekommt das Ganze einen irrwitzigen und leicht bedenklichen Beigeschmack:

Scheiß auf Wolverine. Erst ist er Nachahmer, weil sein Film [Logan] auch nicht jugendfrei ist und dann setzt der haarige Wichser noch einen drauf, indem er abkratzt. Was für'n Stricher. Aber rate mal, Wolvie: In diesem Film kratze ich auch ab.
Um zu verstehen, warum ich ein Nickerchen auf 1200 Gallonen hochoktanigem Benzin gemacht habe, muss ich euch zu den taufeuchten Hängen von vor sechs Wochen zurückführen.
Ich war international unterwegs und schaltete Massenmörder aus, Gangster und unsägliche Monster. Typen, die keiner anfasst. Außer mir. Ich werd sie überall anfassen.
Deadpool: [ruft eine seiner Zielpersonen an] Hey, hier spricht Gail. Schick, der glänzende Anzug. Bringt echt den Sexhändler in deinen Augen zur Geltung.
[Gangster antwortet:] Egal, was die zahlen, ich verdopple.
Deadpool: Hey, ich spreche kein Kantonesisch, Mr. ... [versucht, Schriftzeichen auf dessen Visitenkarte zu entziffern] Na, das versuch ich gar nicht erst. Aber in der Achten hatte ich Spanisch. Also: ¿Dónde está la biblioteca? Was wörtlich übersetzt so viel heißt wie: Ich verhandle nicht, Kürbisficker.
Deadpool [ist gerade bei seinen Zielpersonen durchs Fenster gesprungen, um sie zu töten]: Oh! Oh, ich bin hier ja gar nicht bei Gilbert. Das tut mir echt leid. Ich dachte, das wäre eine Party für Anal-Bleaching.

Schaut euch die Deadpool 2-Szene hier an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Nachdem Scobell die Szene runtergerattert hat, kriegt sich Reynolds nicht mehr ein, und das zu Recht. Für einige mag es zwar erschreckend sein, dass ein 12-jähriger von Kürbisfickern spricht oder über Anal-Bleaching redet. Ich dagegen finde es unglaublich süß und ergreifend, weil Scobells Begeisterung mich sehr an mich selbst als Kind erinnert.

Wie er über seine Worte stolpert und atemlose Halbsätze nach dem "und dann, und dann"-Schema abfeuert, ist einfach ungeschminkte, ehrliche Begeisterung für das Wunder der Filme.

Ryan Reynolds versaut neue Generationen: Wann kommt Deadpool 3?

Wie lange müssen wir auf Deadpool 3 warten?

Marvel-Guru Kevin Feige enthüllte kürzlich die Deadpool 3-Altersfreigabe und bestätigte die MCU-Zukunft der maskierten Quasselstrippe. Davor war es unangenehm ruhig um den dritten Teil geworden, sodass viele Fans bereits um das Schicksal des Franchise bangten.

Mit der MCU-Umarmung und der Bestätigung des R-Ratings für den kommenden Blockbuster dürfte so gut wie allen Fans ein Stein vom Herzen fallen. Wann genau wir Deadpool 3 zu sehen kriegen, steht allerdings noch nicht fest. Wir rechnen frühestens Mitte 2022 mit dem Film.

Wie gefällt euch Deadpool 2?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News