Das schockierende Ende von Lupin Staffel 3 bei Netflix erklärt – und was der Brief für Staffel 4 bedeutet

24.10.2023 - 10:22 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
Omar Sy als Assane Diop in LupinNetflix
0
1
Lupin Staffel 3 wirft am Ende alles über den Haufen. Der mysteriöse Brief wird für die 4. Staffel wichtig werden und gibt in der allerletzten Szene schockierende Hinweise auf den nächsten Gegenspieler.

Ihr habt die 3. Staffel Lupin gesehen und ein großes Fragezeichen auf der Stirn? Dann seid ihr in diesem Artikel über die Machenschaften des Meisterdiebs Assane Diop (Omar Sy) genau richtig. Wir klären das Staffel 3-Ende und was es für eine mögliche 4. Staffel bedeutet.

Wir erklären alle vier Enden:

  • Assane besiegt Keller 1998
  • Assane besiegt Keller 2021
  • Assane geht ins Gefängnis
  • Der schockierende Brief von Pellegrini

Lupin-Ende Nr. 1 und 2: Assane besiegt Jean-Luc Keller 1998 und 2021

Lupin Staffel 3 spielt auf zwei verschiedenen Zeitebenen: 1998 (während der WM in Frankreich) und 2021. 1998 wird der junge Assane (Mamadou Haidara) während der Sommerferien von seinem Freund Bruno in einen Boxclub mitgenommen, doch der Club-Chef Jean-Luc Keller (Salif Cissé) nutzt die Jugendlichen aus.

Der junge Assane und Bruno sollen ihm bei einem Raubüberfall helfen und Keller zwingt Bruno auf der Flucht im Auto sogar, auf einen Polizisten zu schießen. Dabei geraten sie zu dritt in einen Autounfall. Bruno und Assane können fliehen und Keller geht alleine 25 Jahre ins Gefängnis.

Bruno und Assane 1998

2021 hegt Keller immer noch einen Groll gegen Assane und gibt ihm die Schuld an allem. Er entführt Assanes Mutter (Naky Sy Savane) und zwingt ihn zu beinahe unmöglichen Raubüberfällen. Assane kann letzten Endes Kellers Freundin Manon auf seine Seite ziehen. Sie vereinbart ein Treffen mit Keller, bei dem allerdings Assane erscheint und die Polizei ruft.

Assanes letzter Plan war, sich und Keller gemeinsam verhaften zu lassen. Keller muss sich für den versuchten Mord an seinem Handlanger verantworten.

Lupin-Ende Nr. 3: Assane geht für seine Familie ins Gefängnis

Schon zu Beginn von Teil 3 ist klar, dass Assanes Frau Claire (Ludivine Sagnier) und ihr gemeinsamer Sohn Raoul (Etan Simon) erst dann ein friedliches Leben führen können, wenn Assane im Gefängnis sitzt.

Damit nicht nur Claire und Raoul, sondern auch seine Mutter und sein Komplize Benjamin (Antoine Gouy) von der Polizei und der Presse in Ruhe gelassen werden, stellt er sich. Er überlässt die Ehre der Verhaftung seinem Bewunderer Youssef (Soufiane Guerrab).

Raoul, Claire und Benjamin

Neben der Freilassung von Benjamin fordert Assane alle Bände von Maurice Leblancs Lupin-Reihe für seine Zelle. Youssef weiß ganz genau, dass Assane nur so lange im Gefängnis bleibt, wie er will. Am Ende ist Assane in seiner Zelle glücklich. Seine Pläne sind aufgegangen – doch dann bekommt er einen Brief, der alles verändert.

Lupin-Ende Nr. 4: Staffel 1-Bösewicht Pellegrini schickt Assane im Gefängnis einen verwirrenden Brief

In der letzten Szene von Lupin Staffel 3 bekommt Assane Diop von einem Gefängniswärter einen Briefumschlag in die Hand gedrückt. Der Brief sei von seinem Zellennachbarn. Wir erfahren in einem schockierenden Twist, dass es sich dabei um Monsieur Hubert Pellegrini (Hervé Pierre) handelt – der Mörder seines Vaters, den er in Staffel 2 ins Gefängnis brachte.

Assane öffnet den Briefumschlag und findet ein Foto von sich selbst als Jugendlicher mit dem Lupin-Band La Cagliostro se venge. Die deutsche Ausgabe des Bandes heißt Die Gräfin von Cagliostro oder Die Jugend des Arsène Lupin. Darin geht es um die frühen Tage und Anfänge des Gentleman-Gauners.

Assane nimmt daraufhin den entsprechenden Band zur Hand und liest – sichtlich aus der Fassung gebracht – eine Passage vor:

Das Rätsel war in dir. Im Geheimnis deiner Seele. Um dich in die Falle zu locken und dein Vertrauen aufzubauen, begrüßte ich die Liebe, die du vorgetäuscht hast. Du glaubtest, dass ich sie selbst empfinde. Und am Ende hast du mich wirklich geliebt. Und so ging dir jegliche Klarheit verloren.

Wir sehen eine Einblendung verschiedener Leute, die Assane nahe stehen, unter anderem Pellegrinis Tochter Juliette (Clotilde Hesme), auf die diese Aussage am ehesten zutrifft. Doch dann legt sich die Stimme seiner Mutter über die von Assane, als würde sie die Passage selbst vorlesen. Danach grinst Pellegrini unheimlich in die Kamera.

Was das Staffel 3-Ende und Pellegrinis Brief für Lupin Staffel 4 bedeuten

Die letzte Szene in Teil 3 ist ein Schlag in den Magen für alle Assane-Fans. Die gesamte Staffel über ist er gelassen, hat einen Plan und ist seinen Widersacher:innen einen Schritt voraus. Der Brief seines Erzfeindes Pellegrini wirft ihn jedoch komplett aus der Bahn.

Pellegrini

Der Brief wirft zwei wichtige Fragen auf, die in Staffel 4 geklärt werden müssen:

  • Stecken Pellegrini und Assanes Mutter unter einer Decke?
  • Hat in Wahrheit Pellegrini Assane manipuliert, ins Gefängnis zu gehen – und seine Familie ist nicht in Sicherheit?

Zum einen bedeutet der Brief vermutlich, dass Assane bei der nächsten Gelegenheit (also zu Beginn von Teil 4) aus dem Gefängnis ausbricht, um nach seiner Familie zu sehen. Zum anderen könnte die 4. Staffel sehr emotional werden, sollte Assanes Mutter wirklich gegen ihn arbeiten.

Das Kapitel Pellegrini ist für Assane Diop demnach nicht abgeschlossen und vermutlich sehen wir in Staffel 4 wieder mehr von Hubert und seiner Tochter Juliette. Es kann gut sein, dass Pellegrini in Teil 4 erneut der große Gegenspieler von Assane ist.

Teil 4 von Lupin ist noch nicht offiziell bestätigt. Alle 7 Folgen von Teil 3 könnt ihr seit dem 5. Oktober bei Netflix streamen.

Nach Lupin streamen: Die 15 besten Serienstarts im Oktober bei Netflix, Amazon und Co.

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die spannendsten Oktober-Serien:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Zu den 15 Streaming-Highlights unter den Serien gehören im Oktober Marvels große Rückkehr von Loki, der Start des neusten The Walking Dead-Ablegers und jede Menge Horror- und Sci-Fi-Unterhaltung.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News