Gänsehaut 2 startet im Kino

Das sind die 10 besten Horrorfilme für Kinder

Horror für Kinder
© Warner/Touchstone/Universal
Horror für Kinder
Moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Mag die großen Gefühle und schreibt daher am liebsten über Horror. Bekennt sich zu seiner Seriensucht.

Diese Woche startet mit Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween bereits die zweite Verfilmung um die Geschöpfe aus R.L. Stines beliebter Gruselromanreihe für Kinder. Darin wird die bösartige Horrorpuppe Slappy befreit, die mit einer Armee von Monstern aus Stines Büchern das kleine Städtchen Wardenclyffe in eine apokalyptisches Halloweenwelt verwandeln will. Dieser abenteuerliche Gruselspaß hält zwar einige bekannte Horrorfiguren bereit, will das Genre aber einem jüngeren Publikum beibringen.

Das Horrorgenre hält mit seiner unerschöpflichen Vielfalt Grusel und Schock für alle Altersklassen bereit. Daher wollen wir euch einmal 10 Horrorfilme (ohne wertende Reihenfolge) vorstellen, die nicht nur für erwachsene Genrefans, sondern auch für Kinder und Jugendliche geeignet sind. Dabei orientieren wir uns an der originalen Ausrichtung der Filme und nicht an den Bewertungen der Freiwilligen Selbstkontrolle, die in der Vergangenheit nicht inner gnädig gestimmt war, wenn es um Horror und Kinder geht.

Horror für Kinder: Gänsehaut

Kaum ein Kind wird in den 90er Jahren an R.L. Stines Horrorromanen für Kinder vorbeigekommen sein. Die zynischen und gruseligen Werke wurden bereits als Fernsehserie umgesetzt und erhielten 2015 schließlich einen Blockbuster in den Kinos. In Gänsehaut geben sich zahlreiche Figuren der Kultbücher ein Stelldichein und versetzen eine ganze Stadt in Angst und Schrecken. Auch wenn die Action und der Bombast im Vordergrund stehen, kommen Kinder hier schonend mit ikonischen Figuren und Monstern des Horrorgenres in Berührung.

Horror für Kinder: Hexen hexen

Roald Dahls Kinderbücher sind von sich aus schon ziemlich düster, was auch in den Verfilmungen seiner Werke zum Vorschein kommt. So ist der 1990 erschienene Kindergruselfilm Hexen hexen umstritten und löste bei seiner Veröffentlichung eine Debatte aus, ob der Film wirklich für Kinder ab 6 Jahren geeignet sei. Denn Anjelica Hustons bösartige und kinderfressende Oberhexe ist so abscheulich und grotesk, dass sie euch noch bis in eure Albträume mit ihrer Horrorfratze verfolgt.

Horror für Kinder: Hocus Pocus

Der kultige Halloweenfilm Hocus Pocus von Disney-Regisseur Kenny Ortega wird in diesem Jahr bereits 25 Jahr alt und hat bis heute nichts von seinem Charme als wohliger Gruselspaß für Groß und Klein verloren. Ob eine auf einem Staubsauger fliegende Sarah Jessica Parker, die singende Bette Midler oder der Vewandlungskünstler Doug Jones als freundlicher Zombie: Mit Hocus Pocus hat der Mäusekonzern eine unvergessliche Horrorkomödie geschaffen.

Horror für Kinder: ParaNorman

Egal, ob Tim Burtons Corpse Bride, Frankenweenie oder die LAIKA-Produktionen Coraline und ParaNorman: Mit Stop-Motion-Tricktechnik lassen sich effektiv düstere und gruselige Kinderfilme herstellen. Als Vertreter dieser Stop-Motion-Horrorgattung haben wir ParaNorman ausgewählt, der den jungen Zuschauern das Genre des Zombiefilms näherbringt und von genannten Filmen am stärksten im Horrorgenre anzusiedeln ist. Dennoch übertreibt es ParaNorman nicht mit dem Grusel und bietet auch jungen Zuschauern einen geeigneten Einstieg ins Horrorgenre.

Horror für Kinder: Schreie der Verlorenen

Der Disney-Gruselfilm Schreie der Verlorenen aus dem Jahr 1980 hat schon einige Jahre auf dem Buckel und ist dank vorzeitlicher CGI-Effekte nur noch halb so gruselig wie vor fast 40 Jahren. Dennoch ist der im Original betitelte The Watcher in the Woods ein schauriger und unvergesslicher Geisterhorror, der ebenso gut als The Conjuring für Kinder benannt werden könnte. Disney brachte uns in den vergangenen Jahrzehnten etliche Gruselfilme für Kinder zur Halloweenzeit, von denen die horrorfreudigen Kleinen Titel wie Die Rückkehr der vergessenen Freunde, Im Jenseits sind noch Zimmer frei oder Die Geistervilla nicht verpassen sollten.

Horror für Kinder: Das Böse kommt auf leisen Sohlen

In einer Zeit als Disney noch in regelmäßigen Abständen gruselige und düstere Werke für Kinder schuf, entstand auch der Halloweenfilm Das Böse kommt auf leisen Sohlen, welcher auf dem gleichnamigen Schauerroman des Autors Ray Bradbury basiert. Darin entdecken zwei Jungen den mysteriösen Jahrmarkt des Mr. Dark, auf dem jeder Wunsch wahr werden kann. Doch der Preis, der dafür gefordert wird, ist die eigene Seele.

Die nachfolgenden Grusel- und Horrorfilme sind sowohl für Erwachsene als auch für ein jüngeres Publikum konzipiert worden. Während diese Filme in den USA eindeutig in die Kategorie des Horrorfilms für Kinder fallen, sind diese in Deutschland von der FSK nur für ältere Zuschauer ab 16 Jahren freigeben. Nichtsdestotrotz wollen wir euch diese Empfehlungen nicht vorenthalten.

Horror für Kinder: Monster Busters

In Fred Dekkers The Monster Squad aus dem Jahr 1987 muss eine Gruppe von Teenagern gegen die zum Leben erwachten Monster Graf Dracula, den Wolfsmann, die Mumie, den Kiemenmenschen und Frankensteins Monster antreten, um ihre Kleinstadt zu beschützen. Der Film vereint alle klassischen Universal-Monster zu einem Avengers-mäßigen Horrorabenteuer für Kinder und Jugendliche. Die FSK sah das anscheinend anders und gab den in Deutschland betitelten Monster Busters (der Erfolg von Ghostbusters ist schuld) ab 16 Jahren frei.

Horror für Kinder: Gate

Welch dramatischen Folgen es nach sich zieht, eine Platte mit Metalmusik rückwarts abzuspielen, zeigt der 80er-Jahre-Kultfilm Gate - Die Unterirdischen. Trotz Terror, Gore und Jumpscares kann Gate jedoch auch von älteren Kindern geschaut werden, die sich mit ihren Eltern gemeinsam gruseln lassen wollen. Kinder stehen auch im Zentrum der Handlung, die eine Horde kleiner dämonischer Monster bezwingen müssen, welche aus einem Erdloch im Garten entflohen sind.

Horror für Kinder: Gremlins

In Gremlins - Kleine Monster werden Kinder nicht nur in Angstzustände versetzt, sondern sie lernen auch, wie man verantwortungsbewusst mit seinen Haustierchen umgehen sollte. Zwar ist dieses kultige Creature-Feature stellenweise äußerst brutal, doch richtet sich der schleimige Slapstick an alle Altersklassen. Somit ist Gremlins eine der gruseligsten Horrorkömodien und Weihnachtsfilme, der auch von älteren Kindern und Jugendlichen geschaut werden kann - zumindest in den USA, wo der Film mit einem kinderfreundlichen PG-Rating versehen wurde. In Deutschland ist Gremlins erst ab 16 freigegeben. Gleiches Schicksal traf auch Regisseur Joe Dantes späterer Jugendhorror The Hole - Wovor hast Du Angst?, der sich eigentlich an ein jüngeres Publikum richtet, aber hierzulande ab 16 Jahren freigegeben wurde.

Horror für Kinder: Die phantastische Reise ins Jenseits

Der Horrorfilm Die phantastische Reise ins Jenseits von 1988 entführt uns in das Jahr 1962, als der gemobbte Junge Frankie in einer Absperrkammer der Schule eingesperrt wird und dem Mord eines Geistermädchens beiwohnt. Basierend auf der urbanen Legende der Frau in Weiß bietet Die phantastische Reise ins Jenseits eine düstere Geistergeschichte, die die richtige Portion Grusel für Kinder bereit hält und auch die erwachsenen Zuschauer mit sozialen Themenkomplexen zu unterhalten weiß.

Welche Horrorfilme findet ihr für Kinder angemessen?

Moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Mag die großen Gefühle und schreibt daher am liebsten über Horror. Bekennt sich zu seiner Seriensucht.
Deine Meinung zum Artikel Das sind die 10 besten Horrorfilme für Kinder
Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix
9c199a5e56c2455296f4b2c306857a53