Durch mit 007

Daniel Craig würde Bond nur noch wegen des Geldes spielen

Spectre
© Sony Pictures Releasing
Spectre
James Bond 007 - Spectre - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

Der britische Schauspieler Daniel Craig war bereits in 3 Kinofilmen als Geheimagent James Bond zu sehen. Am 5. November 2015 kehrt er mit dem aktuellen Bond-Film Spectre zurück auf die Leinwände. Wenn es nach ihm geht, ist dies auch das letzte Mal, dass er in die Rolle der Kultfigur schlüpft. In einem sehr ehrlichen (und anscheinend auch sehr lockeren) Interview mit dem Magazin Time Out London zum neusten Bond-Film wurde Craig auch gefragt, ob er nach Spectre für einen weiteren Film in seiner Rolle als Bond zurückkehren werde:

Nicht im Moment. Überhaupt nicht. Das ist in Ordnung. Ich bin momentan darüber hinweg. Wir sind durch. Alles, was ich will, ist weiterziehen. [...]
Im Moment sind wir [Bond und ich] durch. Ich stehe mit niemandem in Verhandlungen über irgendetwas.

Für die Leidenschaft würde Craig aus momentaner Sicht jedenfalls nicht mehr in die Rolle des britischen Agenten schlüpfen - für das Geld schon:

Würde ich wieder einen Bond-Film machen, wäre es nur wegen des Geldes.

Doch Craig möchte vor allem noch nicht jetzt darüber nachdenken müssen. Der letzte Bond-Film ist noch nicht mal angelaufen. Jetzt möchte der Brite erstmal Abstand gewinnen:

Für mindestens ein oder zwei Jahre möchte ich nicht darüber nachdenken. Ich weiß nicht, wie der nächste Schritt aussieht. Ich habe keine Ahnung.

Für Daniel Craig war die Rolle des britischen Agenten nicht nur körperlich anstrengend, auch mit anderen Aspekten tat sich Craig schwer. Bond zu spielen sei "eine Plage" gewesen:

Das beste Schauspiel entsteht, wenn du nicht mit Oberflächlichkeiten beschäftigt bist, und Bond ist das Gegenteil davon. Du musst dich darum kümmern, wie du aussiehst. Es ist anstrengend.

Craig hat auch kein Interesse daran, über mögliche Nachfolger für James Bond zu spekulieren. Er hofft jedoch, dass es gut für die Bond-Reihe weitergeht:

Also, es interessiert mich einen Sch***. Denen viel Glück! Alles, was mich interessiert, ist, dass wir die Dinge gut hinterlassen haben und [andere] Leute sie dort aufgreifen und besser machen. Macht’s besser, das ist alles!

Einen letzten Tipp hat er für den nächsten Bond-Darsteller dann aber doch noch:

Du musst dich selbst bis an deine Grenzen treiben. Das ist es wert, es ist James Bond.

Momentan distanziert sich Craig also sehr deutlich von einer möglichen Rückkehr als britische Kultfigur James Bond. Ob sich an seiner Haltung in den nächsten Jahren etwas ändern wird, bleibt abzuwarten.

Wen würdet ihr denn gerne in der Rolle des britischen Geheimagenten sehen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Daniel Craig würde Bond nur noch wegen des Geldes spielen
Ready or Not - Ab 26. September im Kino!Ready or Not
Ed83a2209770440caca81ff478016a38