Colin Farrell, Brad Pitt und Sandra Bullock heute im TV

Brügge sehen und sterben
© Tobis Film
Brügge sehen und sterben
moviepilot Team
BridgetVHammersmark Monique Stibbe
folgen
du folgst
entfolgen

Pünktlich zum Samstagabend fährt die Fernsehlandschaft noch mal alles auf, was es zu bieten hat. Heute könnt ihr zwischen Dramen, Komödien, Action und ,pünktlich zum Superbowl, auch zwischen zwei Sportfilmen wählen. Es ist also für jeden etwas dabei.

Sandra Bullock krempelt Big Mikes Leben um

Blind Side beruht auf der wahren Geschichte des American Football-Spielers Michael Oher. Leigh Anne Touhy (Sandra Bullock) greift den Schulkameraden ihres Sohnes, Michael (Quinton Aaron), eines Nachts von der Straße auf und lädt ihn zu sich nach Hause ein. Von nun an versucht sie dem Leben des jungen, kräftigen Mannes einen Sinn zu geben und integriert ihn in ein intaktes Familienleben und in das Footballteam der Schule. Das Ganze geht natürlich nicht unproblematisch vonstatten. Julia Roberts war eigentlich für die Rolle der Hausfrau und Mutter Leigh Anne vorgesehen, bevor Sandra Bullock die Rolle annahm. Aber auch sie lehnte die Rolle dreimal ab, weil sie sich nicht vorstellen konnte, eine strenggläubige Christin zu spielen. Zum Glück hat sie es sich noch einmal anders überlegt, denn ihre Darstellung wurde bei den Oscars 2010 mit einem Award als beste Schauspielerin belohnt. Wer eine gute, vor allem emotionale, Vorbereitung für den diesjährigen Superbowl braucht, ist mit Blind Side definitiv gut bedient.

  • Wo: ProSieben
  • Wann: 20:15 Uhr

Brad Pitt und Jonah Hill wollen den Baseball-Sport revolutionieren

Ein weiterer Sportfilm nach einer wahren Begebenheit ist Die Kunst zu gewinnen - Moneyball. Direkt nach Blind Side mimt Brad Pitt hier Billy Beane, den General Manager des Baseballteams Oakland A’s. Gemeinsam mit dem jungen Yale-Absolventen und Spieler-Analysten Peter Brand (Jonah Hill) versucht er aus dem finanziell angeschlagenen Verein ein profitables Team zu machen, mit Hilfe des sogenannten Moneyball-Systems. Von nun an werden Spieler nämlich nicht mehr nach Charakter und Gesamttalent beurteilt, sondern nur noch nach ihrer isolierten, statistischen Leistung in ihrer Position. Nach diesem System stellen die Baseballmannschaften noch bis heute ihre Spieler auf. Obwohl das Sportdrama bei den Oscars 2012 in sechs Kategorien nominiert war, konnte es leider keinen Preis abräumen. Doch Moneyball ist gute Fernsehunterhaltung und eine schöne, kurzweilige Ablenkung vom Alltag. Wer keine Lust auf den aktuell omnipräsenten American Football hat, kann sich mit diesem Sportfilm mal in andere sportlichen Sphären wagen.

  • Wo: ProSieben
  • Wann: 22:55 Uhr

Colin Farrell und Brendan Gleeson mischen Brügge auf

Weit vor Three Billboards Outside Ebbing, Missouri hat der irische Regisseur Martin McDonagh in seinem bald 10 Jahre alten Erstlingswerk Brügge sehen... und sterben? die Auftragskiller Ken (Brendan Gleeson) und Ray (Colin Farrell) ins belgische Brügge geschickt. Ray hat aus Versehen einen kleinen Jungen getötet. Auf Anweisung ihres Chefs Harry (Ralph Fiennes) mussten sie nun London verlassen und in Brügge auf weitere Instruktionen von ihm warten. Was die beiden bis dahin im belgischen Scheißkaff (Aussage Ray) erleben, ist guter schwarzer Humor gepaart mit einer Menge Gewalt, Wutausbrüchen und Schimpfwörter. Colin Farrell gewann 2009 für seine Darstellung des depressiven Ray einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller. Für diese schwarze Komödie spreche ich euch meine Empfehlung aus. Für mich persönlich gehört der Film zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, aber überzeugt euch selbst!

  • Wo: Das Erste
  • Wann: 23:40 Uhr

Was sonst noch so läuft:

Welchen Film werdet ihr euch heute auf keinen Fall entgehen lassen?

moviepilot Team
BridgetVHammersmark Monique Stibbe
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Colin Farrell, Brad Pitt und Sandra Bullock heute im TV
241909d61e2644bab260d42a9c039dcb