Community
In memoriam

Clint Eastwood-Entdecker Ted Post verstorben

28.08.2013 - 15:00 Uhr
3
0
Clint Eastwood
© MGM
Clint Eastwood
Der primär für das Fernsehen arbeitende Regisseur Ted Post ist letzte Woche im Alter von 95 Jahren in Los Angeles verstorben. Er gilt als Entdecker des späteren Superstars Clint Eastwood.

Wenn wir von Regisseuren reden, die Clint Eastwood geprägt haben und seine Karriere entscheidend vorantrieben, nennen wir meist nur zwei: Sergio Leone und Don Siegel. Ersterer besetzte Eastwood als wortkargen Helden in der sogenannten Dollar-Trilogie, wohingegen letzterer ihm als Antiheld Dirty Harry zu Weltruhm verhalf. Ein Name fällt immer unter den Tisch: Ted Post. Dieser arbeitete insgesamt dreimal mit Eastwood an wichtigen Punkten seiner Karriere zusammen.

Mehr: Clint Eastwood ersetzt Steven Spielberg

Die erste und wohl wichtigste Zusammenarbeit ereignete sich 1959. Für die Serie Tausend Meilen Staub (OT: Rawhide) lernten sich Eastwood und Post kennen. Es war die erste Rolle des Schauspielers, die Ted Post bestens zu dirigieren wusste. Letztlich war es diese fünfjährige Zusammenarbeit für die Serie geschuldet, dass Regisseur Sergio Leone auf den jungen, charismatischen Eastwood aufmerksam wurde. Ohne Rawhide wäre dieser nämlich vermutlich niemals für die Rolle des zynischen Fremden ohne Namen in den Dollar-Western besetzt worden.

Als Clint Eastwood aus Italien zurückkehrte, wollte United Artists auf den erfolgsversprechenden Zug der Italowestern aufspringen und besetzte Eastwood für die Hauptrolle in Hängt ihn höher. Dieser veranlasste, dass Ted Post bei dem Film Regie führte. Nach einer Vielzahl von Fernsehepisoden für diverse Serien gab Post mit Hängt ihn höher sein Spielfilmdebüt. Einige Jahre später trafen Eastwood und Post wieder aufeinander, es sollte sich um die letzte Zusammenarbeit handeln. Bei Dirty Harry II – Callahan sollte Ted Post Regie führen, doch Clint Eastwood ließ es sich nicht nehmen, dem Regisseur ins Handwerk zu pfuschen und letztlich mehr Regiearbeit geleistet zu haben als der nominelle Regisseur.

Sie gingen im Streit auseinander und Ted Post sollte die nächsten Jahren mit vielen Episoden für diverse Serien und weniger bekannten Filmen in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Ted Post verstarb vergangene Woche in Los Angeles. Er wurde 95 Jahre alt. (via THR)

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News

Themen: