It's Zombie-Time

Chainsaw 3D-Macher drehen Day of the Dead-Remake

11.07.2013 - 15:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
10
0
Lori Cardille in Day of the Dead
© Astro Distribution
Lori Cardille in Day of the Dead
Die beiden Produzentinnen Lati Grobman und Christa Campbell, verantwortlich für Texas Chainsaw 3D, haben nun ein neues Horror-Projekt in den Starlöchern: ein Remake von George A. Romeros Day of the Dead, auch bekannt als Zombie 2 – Das letzte Kapitel.

Wer genug hat von den Salto schlagenden, dauerlaufenden und Zombie-ähnlichen Wesen in World War Z, aber nicht genug kriegen kann von schlürfenden und sabbernden Braineaters, der kann sich jetzt freuen. Denn Lati Grobman und Christa Campbell, das Frauenduo hinter dem kalkuliert erfolgreichen und qualitativ fragwürdigen Texas Chainsaw 3D plant ein George A. Romero – Remake. Zombie 2 – Das letzte Kapitel muss nach einem längst vergessenen Remake 2008 mit Mena Suvari wieder einmal daran glauben und sich aus dem äußert unruhigen Grab erheben. Nachdem Lati Grobman und Christa Campbell mit ihrer billigen Chainsaw-Interpretation von Regisseur John Luessenhop dann doch satte 34 Millionen US-Dollar mit nach Hause nahmen, wollen sie allen beweisen, dass das kein Glückstreffer war. Diese harte Arbeit soll sich nun wiederholen.

Mehr: Neuer Trailer zum Grusel-Horror Insidious 2

Wird es tatsächlich eine Wiederholung wie bei Texas Chainsaw 3D, werden sie vermutlich eine Handvoll schöner junger Screamqueens in den Day of the Dead-Bunker stecken, um sie dann eine nach der anderen den Zombies zu überlassen (wahlweise mit konstruiertem Storytwist am Ende). Laut eigenen Angaben wird sie der Film zwischen 10 und 20 Millionen Dollar kosten und bereits nächstes Jahr in unseren Kinos erscheinen, berichtet Indiewire. Dies wird zwar so manche unermüdlichen Zombiefans freuen, stellt jedoch kein Versprechen für gute Unterhaltung dar.

Aktuell ist der Zombie-Hype größer als je zuvor. Allen voran treibt die Hit-Serie The Walking Dead zu Sendezeiten massenhaft Zuseher vor die Flimmerschirme. Lati Grobman und Christa Campbell hätten noch keine spezifischen Vorstellungen für das Zombie 2-Remake, dass sie gemeinsam mit Millennium Films realisieren wollen. Nur eines ist ihnen wichtig, und zwar das Original zu ehren. Sie wollen sich von hyperaktiven Zombies fern halten. George A. Romeros Day of the Dead aus dem Jahr 1985 hatte Die Nacht der lebenden Toten aus den 60ern und Zombie – Dawn of the Dead aus den 70ern als Vorgänger. Bei dem Ehrgeiz der beiden Produzentinnen bin ich gespannt, was sie innerhalb eines Jahres auf die Beine stellen werden.

Was haltet ihr von einem Remake von Day of the Dead?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News