Bernhard Hoëcker erklärt, warum niemand Angst vor Flüchtlingszuwachs haben muss

30.03.2016 - 16:50 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
214
25
NDR Talk Show - Clip Bernhard Hoëcker über Flüchtlinge (Deutsch) HD
1:41
Bernhard Hoëcker in der NDR Talk ShowAbspielen
© NDR
Bernhard Hoëcker in der NDR Talk Show
In der NDR Talk Show hat Komiker und Wissenschaftsfan Bernhard Hoëcker erklärt, warum die Angst vor einer übermäßigen Menge an Flüchtlingen in Deutschland vollkommen unnötig ist. Hier könnt ihr euch seine Begründung ansehen!

Bernhard Hoëcker ist ein gern gesehener Gast in Talkshows. So war er am Samstag zum wiederholten Male in die NDR Talk Show eingeladen. Seine Redezeit nutzte der Komiker (Genial Daneben) und Hobby-Wissenschaftler (Nicht nachmachen!), um über das Flüchtlingsthema zu sprechen, was derzeit immer wieder zum Gesprächsgegenstand wird. In der Talk-Runde bezieht er eindeutig Stellung. Laut Hoëcker beeinflussen die Flüchtlinge unser Land und die deutsche Kultur um einiges weniger als die protestierenden Menschen in Deutschland den Rest begreifen lassen wollen. Oben könnt ihr euch seine passende Allegorie zu dem Thema ansehen!

Mehr: Switch Reloaded - Hoher Unterhaltungsfaktor

Wie Bernhard Hoëcker vereinfacht erklärt, ist der Einfluss der Flüchtlinge auf die deutsche Kultur weniger immens als er des Öfteren dargestellt wird. Dabei geht es ihm vor allem um Begrifflichkeiten wie "Flut" oder "Welle" in Verbindung mit dem Thema. Spätestens nach seiner Verbildlichung sollte dies nun jeder verstanden haben.

Wer Bernhard Hoëcker erneut im Fernsehen erleben möchte, kann gerne Das Erste einschalten. Dort läuft seit gestern werktäglich um 18:00 Uhr die zweite Staffel der von Kai Pflaume moderierten Show Wer weiß denn sowas? Am Samstag strahlt der Sender das zweite XXL-Special der Sendung um 20:15 Uhr aus.

Was haltet ihr von Bernhard Hoëckers Allegorie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News