Platzangst garantiert

Beneath-Trailer enführt in beengende Tiefen

03.06.2014 - 10:30 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
2
0
Beneath
© IFC Midnight
Beneath
Ein Minenunglück sperrt eine Gruppe von Bergarbeitern und eine Anwältin unter der Erde ein. Während sie auf Rettung warten, hören sie Schreie aus einem benachbarten Tunnel. Sind sie wirklich allein da unten? Findet es heraus im ersten Trailer.

Enge Räume, Dunkelheit, Stille: Diese Dinge werden immer wieder von Horror-Filmemachern eingesetzt, um euch in Angst und Schrecken zu versetzen. So auch im neuen Film von Regisseur Ben Ketai namens Beneath – Abstieg in die Finsternis. Genau wie in Descent, dem Schocker aus dem Jahr 2005, findet ein großer Teil des Films unterirdisch statt. Umweltjuristin Sam (Kelly Noonan besucht ihren Vater George (Jeff Fahey), der kurz vor dem Ruhestand als Bergarbeiter steht. Bei einer Mutprobe entscheidet sich Sam einen Tag in der Kohlemine zu verbringen. Es kommt, wie es kommen muss, und ein Tunneleinsturz sperrt Sam, ihren Ex Randy (Joey Kern) und mehrere seiner Kollegen ein. Während an der Oberfläche hektisch an einem Rettungsversuch gearbeitet wird, geht unten alles schief. Aus einem anderen Tunnel ertönen Schreie, der Sauerstoffgehalt der Luft sinkt und die Arbeiter werden nach und nach wahnsinnig.

Mehr: Nicolas Cage trotzt im Left-Behind-Trailer der Apokalypse

Regisseur Ben Ketai kennt sich mit Horror bestens aus. Er hat für Ghost House Picures, die Produktionsfirma von Sam Raimi gearbeitet und sein Spielfilmdebüt war 30 Days of Night: Dark Days, das Sequel zu 30 Days of Night. Beneath ist nun sein zweites Werk und der Trailer sieht vielversprechend aus. Den Horror-Fans auf dem Screamfest LA hat der Film auf jeden Fall einen gehörigen Schrecken eingejagt und er ging gleich mit sechs Preisen nach Hause (Beste Spezialeffekte, Beste visuellen Effekte, Beste Kamera, Bestes Make-up, Bester Regisseur und Bester Film). Das lässt darauf hoffen, dass Beneath mehr als ein gewöhnlicher Slasher-Film ist.

Einen Deutschen Starttermin gibt es leider noch nicht.

Was haltet ihr von dem neuen Trailer? Habt ihr auch schon ein bisschen Platzangst?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News