Community
Exklusiver Clip

Ben Affleck erpresst Justin Timberlakes Vater

12.09.2013 - 15:00 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
0
0
Runner Runner
© 20th Century Fox
Runner Runner
Der Poker-Thriller Runner Runner mit Ben Affleck als skrupellosem Playboy und Justin Timberlake als Poker-Genie kommt bei uns im Oktober in die Kinos. Wir haben einen exklusiven Ausschnitt, in dem Ben Affleck seine Macht demonstriert.

Runner Runner erzählt die Geschichte von Richie Furst (Justin Timberlake), einem College-Studenten mit dem Talent zum Pokern. Als er seinen gesamten Studien-Fond wegen eines – so ist er überzeugt – Fehlers im System verspielt, reist er nach Costa Rica, wo der skrupellose Ivan Block (Ben Affleck) sein Online-Poker-Imperium pflegt. Als Richie sein zu unrecht verlorenes Geld zurück verlangt, unterbreitet ihn Ivan ein verlockendes Angebot. Er verspricht dem Studenten Geld, Frauen und den größten Luxus, den er sich erträumen kann. Richie Furst und Ivan Block werden Geschäftspartner, doch das FBI hat es schon auf den zwielichtigen Geschäftsmann abgesehen und Richie Furst gerät in ein gefährliches Spiel um Macht, Geld und Gerechtigkeit

Langsam werden immer mehr Details zur Glücksspiel-Intrige Runner Runner von Brad Furman öffentlich. Neben einem Clip, der den folgenschweren Deal zwischen Richie Furst und Ivan Block zeigt und einem ausführlichen Trailer, der auf das perfide Ränkespiel hinweist, in das sich Timberlakes Charakter manövriert hat, haben wir einen weiteren exklusiven Clip.

Darin sehen wir einen Mann auf einem Bildschirm, der sich als Richies Vater entpuppt. Ben Afflecks Ivan Block erklärt, dass Ritchies Vater riesige Geldschulden hat. Doch Ivan kennt einen Weg, ihm zu helfen, indem er seine Schulden einfach übernimmt. Doch tut er Richies Vater damit einen Gefallen oder ist es nur ein Spielzug, um etwas von ihm zu erpressen? Dem Gesicht von Justin Timberlake nach, ist ihm dieser Schuldschein-Tausch alles andere als willkommen. Blocks warnendes “Der einzige, der ihm jetzt noch was anhaben kann, bin ich.”, entschärft die Situation auch nicht unbedingt.

Der Film kommt am 17. Oktober in die Kinos.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News