Bandersnatch: Netflix verrät Trick für Ende, das ihr noch nicht kennt

Black Mirror: Bandernsnatch
© Netflix
Black Mirror: Bandernsnatch

Mit dem interaktiven Film Black Mirror: Bandersnatch hält Netflix auch noch zwei Wochen nach dem Erscheinen des Serien-Ablegers seine Nutzer auf Trab. Denn hinter Bandersnatch steckt mehr, als zunächst vermuten wurde. Bei zahlreichen Enden und noch viel mehr Szenen und Wegen, die zu diesen führen, haben Nutzer mittlerweile sogar eigene Diagramme erstellt, die die Routen zu allen Enden zeigen. Dennoch wurde noch nicht alles entdeckt. Laut den Machern hinter Bandersnatch gibt es sogar versteckte Enden, die niemand sehen kann. Ein anderes gut verstecktes neues Ende wurde jetzt von Netflix auf Twitter verraten.

So kommt ihr an das geheime Bandersnatch-Ende auf Netflix

Achtung, Spoiler für Bandersnatch: Selbst, wenn ihr euch auf der Suche nach allen Szenen durch das Netflix-Event kämpft: Das jetzt von Netflix enthüllte Ende hat bisher sicherlich kaum jemand gefunden. Der britische Twitter-Account des Streamingdienstes enthüllte jetzt aber laut Comic Book den Weg zum geheimen Ende.

Du denkst, du hast alles in Bandersnatch gesehen, was es zu sehen gibt? Versuche, das Familienfoto aufzuheben, ~zwei Mal~

Tatsächlich muss also für das versteckte Ende eine Szene mehrmals gespielt werden. Das gehört auch zum Konzept des Spiels. Oft ändern sich Szenen beim zweiten Versuch. Was aber nicht vorkommt, ist, dass der Nutzer beim zweiten Mal exakt die gleiche Entscheidung trifft. Denn das führt normalerweise zum selben Ende. Nicht aber hier.

Wenn ihr die Entscheidung habt, mit Stefan entweder auf den Tisch zu schlagen oder den Computer zu zerstören, müsst ihr den Computer wählen. Anschließend geht Stefan zu Bett und muss sich entscheiden, ob er das Buch oder ein Familienfoto aufhebt. Wählt hier das Familienfoto. Danach geht die Geschichte erst einmal normal weiter und ihr müsst erst ein anderes Ende erreichen, bis euch das Spiel zu dieser Szene zurückbringt. Wählt hier noch einmal das Familienfoto. Damit bekommt ihr das versteckte Ende.

Das passiert im versteckten Bandersnatch-Ende

Habt ihr euch das Foto zum zweiten Mal angeschaut, bekommt ihr eine spezielle Traumsequenz. Hier bekommt Stefan Besuch von Jerome F. Davies, dem Autor des Bandersnatch-Buches. Dieser macht Stefan klar, dass er sich das Buch anschauen soll. Anschließend endet der Traum unschön, denn Davies ersticht den Protagonisten einfach. Dies wird mit einem Jumpscare verbunden, der einige Twitter-Nutzer gewaltig erschreckt hat.

Ich hatte den Sound laut an und bin EINE MEILE gesprungen

Black Mirror: Bandersnatch hat lauter verzweigte Enden und Szenen. Trotzdem ist es erstaunlich, wie viele versteckte Dinge immer noch im interaktiven Film entdeckt werden. Es ist ein besonderer Film, der die Meinungen spaltet. Während einige Bandersnatch als die Zukunft der Netflix-Unterhaltung ansehen, scheitert das Film-Experiment für andere gewaltig.

Habt ihr das geheime Bandersnatch-Ende schon vorher gefunden?

moviepilot Team
Kayserschmarrn Maximilian Kayser
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Bandersnatch: Netflix verrät Trick für Ende, das ihr noch nicht kennt
97420f49ebfa4f47b10757a0fd480465