Community

Bandersnatch auf Netflix: Einige Szenen werdet ihr nie zu sehen bekommen

03.01.2019 - 11:30 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
2
0
Black Mirror: Bandersnatch - Trailer (English) HD
1:40
Black Mirror: BandersnatchAbspielen
© Netflix
Black Mirror: Bandersnatch
Mit Black Mirror: Bandersnatch probiert sich Netflix zum ersten Mal an einem interaktiven Film. Dieser ist so verzweigt, dass nicht einmal der Regisseur eine Szene erreichen kann.

Nur einen Tag vorher angekündigt erschien mit Black Mirror: Bandersnatch die große Netflix-Überraschung kurz vor dem Jahresende. Der Ableger der düsteren Anthologie-Serie ist nämlich kein normaler Film, sondern bietet interaktive Entscheidungsmöglichkeiten, mit denen der Nutzer selbst den Verlauf der Geschichte verändern kann. Dabei gibt es zahllose Möglichkeiten und Wege, um viele verschiedene Enden zu bekommen. Selbst bei mehrfachem Spielen verändern sich noch Szenen und scheinbar unwichtige Dinge beeinflussen den Film. Tatsächlich scheint der Film aber sogar so komplex zu sein, dass selbst Regisseur David Slade keinen Zugriff auf einige Szenen hat.

Einige Bandersnatch-Szenen hat noch niemand auf Netflix gesehen

In einem Interview mit dem Hollywood Reporter  erklärt Slade, dass es in der Geschichte um den jungen Programmierer Stefan noch mehr als fünf Enden gibt, wie von Netflix offiziell bekanntgegeben. Tatsächlich gebe es Szenen, die die meisten Zuschauer niemals erreichen werden. Das schließt sogar Slade selbst ein.

Es gibt Szenen, die einige Leute einfach nie sehen werden, und wir mussten sicher gehen, dass wir einverstanden damit waren. Wir haben wirklich eine Szene gedreht, zu der wir keinen Zugang haben.
Black Mirror: Bandersnatch

Auch fast eine Woche nach der Veröffentlichung von Bandersnatch gibt es noch viele Gerüchte und Spekulationen um mögliche Enden und neue Szenen, die noch nicht entdeckt wurden. So soll es laut Comic Book  noch ein für Black Mirror untypisches Happy End geben.

So viele Enden und Szenen gibt es in Black Mirror: Bandersnatch

Wie viele Enden es wirklich gibt, darüber sind sich die Macher selbst uneinig. Statt den offiziellen fünf Enden gibt es laut Produzent Russell McLean zwischen zehn und zwölf Abschlüsse, die manchmal mehr, manchmal weniger definitiv sind. Der Weg dorthin sei für jeden unterschiedlich, es gebe Tausende.

Black Mirror: Bandersnatch
Es gibt verschiedene Wege zu dem zu gelangen, was man Enden nennen könnte, und auf der tatsächlichen Karte gibt es ungefähr 250 Videosegmente.

Um auf diese Zahl zu kommen, wurden viele Szenen zahlreiche Male in verschiedenen Varianten gefilmt, um alle möglichen Szenarien abzudecken. Darunter sind, wie wir jetzt wissen, einige Szenen, die noch niemand zu Gesicht bekommen hat. Auch wenn der Start des Netflix-Events nicht ohne Probleme  verlief: Für alle, die diese versteckten Szenen finden wollen, ist Black Mirror: Bandersnatch jetzt auf Netflix verfügbar.

Seid ihr schon dabei, alle Enden in Bandersnatch zu entdecken?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News