Community

Avengers 3 - Thors neustes Accessoire fehlt bei Infinity War-Artwork

15.02.2018 - 11:40 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
0
0
Avengers 3 Infinity War - Trailer (Deutsch) HD
2:36
Avengers 3: Infinity WarAbspielen
© Walt Disney
Avengers 3: Infinity War
Ein neu aufgetauchtes Artwork zum kommenden Avengers 3: Infinity War zeigt Chris Hemsworths Thor ganz ohne sein kürzlich errungenes Accessoire, die Augenklappe. Lest hier nach, was es damit auf sich haben könnte.

Eine der überraschenden Wendungen in Thor 3 war für den titelgebenden Donnergott nicht etwa der Verlust seiner wallenden Haarpracht, sondern der Abschied von einem weitaus wichtigeren Körperteil. Chris Hemsworths Thor trat im Kampf gegen seine Schwester Hela (Cate Blanchett) in die Fußstapfen seines Vaters (Anthony Hopkins) und verlor ein Auge, das er im folgenden mit einer schicken CGI-Augenklappe verdeckte. In den Teasern und Trailern zu Thors nächstem Leinwandauftritt in Avengers 3: Infinity War konnten wir erneut einen Blick auf den einäugigen Hammerschwinger erhaschen, was uns im Glauben ließ, die Augenklappe wäre für Thor zum Daueraccessoire geworden. Wie Digital Spy  berichtet, zeigt ein neu aufgetauchtes Artwork zum Film den Avenger nun jedoch wieder mit uneingeschränkter Sehkraft.

Das Bild, welches auf der Internetplattform Reddit  gepostet wurde, lichtet den Donnergott demnach mit zwei funktionsfähig aussehenden Augen ab. Möglicherweise gelingt es Thor also im Laufe von Infinity War, seine schwerwiegende Verletzung zu heilen. Während es unwahrscheinlich erscheint, dass er dies aus eigenen Stücken schafft - sein Vater Odin musste schließlich viele Jahre mit nur einem Auge vorlieb nehmen, ohne dass die Chance auf Heilung ersichtlich wurde - könnte er hier jedoch Hilfe von einem neuen Freund bekommen. So trafen sich Thor und Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) bereits in ihren jeweils letzten Soloabenteuern. Der ehemalige Chirurg könnte seine übernatürlichen Fähigkeiten einsetzen, die Zeit zurückzudrehen und die Sehkraft seines neuen Verbündeten wiederherzustellen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Weiterhin kursieren Gerüchte, dass wir es in Avengers 3: Infinity War ohnehin mit einem Zeitreise-Handlungsstrang zu tun bekommen. Sollte Thors Augenanzahl tatsächlich davon profitieren, kann der Sprung in die Vergangenheit jedoch nicht allzu weit sein. So sehen wir Thor auf dem Artwork mit kurz geschorenen Haaren, während er nicht lange vor dem verheerenden Aufeinandertreffen mit seiner Schwester noch die ikonische schulterlange Mähne trug. Ob wir Thor tatsächlich wieder ohne Augenklappe zu sehen bekommen, erfahren wir am 26.04.2018, wenn Infinity War in die deutschen Kinos kommt.

Freut ihr euch auf Avengers 3?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News