Ab morgen bei Netflix: Ryan Reynolds' Sci-Fi-Blockbuster ist "Zurück in die Zukunft für die Marvel-Ära"

The Adam Project - Teaser (English) HD
3:02
The Adam ProjectAbspielen
© Netflix
The Adam Project
10.03.2022 - 18:16 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
0
0
Morgen startet The Adam Project mit Ryan Reynolds bei Netflix. Wir erklären, was ihr von dem Sci-Fi-Blockbuster erwarten könnt. Ihr kriegt zudem Details zu Besetzung, Handlung und Laufzeit.

Am Freitag startet The Adam Project bei. Die Erwartungen sind groß, immerhin verfilmt hier einer der Stranger Things-Köpfe (Shawn Levy) eine Zeitreise-Geschichte mit Ryan Reynolds als Hauptdarsteller. Der Superstar trifft seine eigene vorlaute Kinder-Version (Und hasst sich, wen wundert es). The Adam Project kassierte ordentlich Vorschusslorbeeren. Namhafte Kritiker:innen sehen in ihm einen der besten Netflix-Film überhaupt. Kann er die Erwartungen erfüllen? Das und mehr klären wir in diesem Artikel.

Die wichtigsten Infos zum Science-Fiction-Film The Adam Project bei Netflix in der Übersicht

  • Start: Freitag bei Netflix
  • Laufzeit: Schlanke 105 Minuten
  • Altersfreigabe: Ab 6
  • Spoilerfreie Handlung: Darum geht es in The Adam Project
  • Kritiken: Wie gut ist The Adam Project? (gar nicht übel, aber auch nicht überragend)
  • Besetzung: Wer spielt bei The Adam Project alles mit (sehr viele Stars)

Der Trailer zu The Adam Project

The Adam Project - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

In aller Kürze: Darum geht es The Adam Project

In dem Sci-Fi-Abenteuer muss Ryan Reynolds in der Zeit zurückreisen, um sein 12-jähriges Ich zu treffen. Zu dumm nur, dass die zwei sich nicht ausstehen können. Können sie sich zusammenraufen, um die Welt zu retten?

Sci-Fi-Film mit Ryan Reynolds: Wie gut ist The Adam Project wirklich?

The Adam Project ist zahmer und kleiner, als viele der ersten Reaktionen vermuten ließen. Ein "Mix aus Zurück in die Zukunft und den ersten Star Wars-Filmen" klingt erstmal gut. Zu dem "Zurück in die Zukunft für die Marvel-Ära" (CNET ) sagen wir auch nicht Nein. Aber Bestandteile und Inspirationen aus erfolgreichen Filmen machen noch lange keinen überragenden Blockbuster.

Diese Stärken könnt ihr von The Adam Project erwarten

Er ist witzig: Die Chemie zwischen Ryan Reynolds und seinem jungen Pendant geht hervorragend auf. Stellt euch die Dialoge vor, wie ein Selbstgespräch zwischen jeder Reynolds-Figur und einem Reynolds in Kinderform.

Er ist actionreich: Aus Gründen, die euch spoilern würden, gibt es in dem Film viele Luftschlachten. Außerdem kämpfen Reynolds und Zoe Saldana gegen Stormtrooper-ähnliche Plastik-Kameraden. Das ist flott und einfallsreich inszeniert.

Er hat einen interessanten Zeitreise-Plot: The Adam Project hat sich vorgenommen, eine logischere Zeitreise-Geschichte zu erzählen als etwa Zurück in die Zukunft, sein offensichtlichstes Vorbild. Das funktioniert nicht immer und ist auch etwas anstrengend. Zeitreisen sind einfach nicht logisch.

Er ist emotional: Im Kern ist The Adam Project eine süße, traurige Familiengeschichte und das ist seine größte Stärke – und geht zugleich zulasten der Sci-Fi-Geschichte, was allerdings vom Macher so beabsichtigt ist .

Wie gut ist er insgesamt: The Adam Project ist ein solider Science-Fiction-Film, der vor allem vom Zusammenspiel des jungen und alten Adam lebt. Außergewöhnliche Sci-Fi-Ideen entwickelte er aber nicht. An Vorbilder wie Zurück in die Zukunft reicht er nicht heran. Nicht mal annähernd.

Besetzung: Wer spielt bei The Adam Project alles mit?

  • Ryan Reynolds: Spielt ein bisschen Ryan Reynolds etwas mehr den Helden Adam, der aus der Zukunft ins Jahr 2022 reist.
  • Walker Scobell: Spielt die junge Version von Ryan Reynolds' Adam und ist die Entdeckung des Films.
  • Jennifer Garner: Spielt Ellie, die Mutter von Ryan Reynolds bzw. den beiden Adams.
  • Zoe Saldana: Spielt Adams Freundin Laura, eine toughe Kämpferin, die Adam zur Hilfe eilt.
  • Mark Ruffalo: Spielt Loius, den Vater der beiden Adams, einen Wissenschaftler, der Zeitreisen erfunden hat. (Wer hier an Avengers: Endgame und den Hulk denkt: Willkommen im Club).
  • Catherine Keener: Spielt die Schurkin Maya Sorian und verschwindet zwischenzeitlich hinter einer entsetzlichen CGI-Verjüngungsmaske

Netflix & Co. - Die 22 größten Filme 2022 im Stream

Im Streaming-Bereich warten dieses Jahr ein paar echte Highlights auf euch. Insbesondere Netflix hat eine Vielzahl vielversprechender Filme angekündigt. Im Podcast Streamgestöber geben wir den Überblick, bei welchen Projekte die Vorfreude besonders groß ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Bei Genres wie Science-Fiction, Action, Comedy, Fantasy, Animation und mehr haben Netflix, Disney+ und AppleTV+ garantiert für alle Geschmäcker etwas dabei – egal ob ihr nun auf den neuen Film von Martin Scorsese, das nächste Disney-Remake oder die Verfilmung eures Lieblingsromans hinfiebert.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was erhofft ihr euch von The Adam Project?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News