Meine glorreichen Sieben

7 Schnüffler, von denen Sven sich helfen lässt

Philip Marlowe, Harry Calahan & Ed Exley
© Warner
Philip Marlowe, Harry Calahan & Ed Exley

Ich habe ja gelegentlich das Problem, dass ich mich durch gekonntes Versagen in gleich mehreren Etappen geschickt in eine scheinbar unlösbare Konfliktsituation manövriere. Ich könnte mir vorstellen, dass es einigen von euch ähnlich ergeht oder der ein oder andere solch eine unbändige Neugier zu einem bestimmten Thema hat, dass er sämtliche Informationen zu eben diesem haben will, aber nicht in der Lage ist, sie zu beschaffen. In solchen Situationen ist es hilfreich, jemanden zu kennen, der mit einem hervorragenden Talent im Bereich Schnüffeln ausgestattet ist, gut kombinieren kann, furchtlos oder einfach ein Genie ist. Ich habe mich ein bisschen in der Filmwelt umgeschaut und mir sieben Figuren ausgesucht, die ich in solch einem Fall zuerst anrufen würde.

Der Geschworene Nr. 8 aus Die Zwölf Geschworenen
Wäre es nicht wundervoll, von jemandem Unterstützung zu bekommen, der in jeder Lage, sei sie noch so aussichtslos, einen kühlen Kopf bewahrt? Der Geschworene Nr. 8 (Henry Fonda), Mr. Davis, aus Die zwölf Geschworenen ist genau dieser Mann. Während alle anderen Jury-Mitglieder einfach den “Fakten” Glauben schenken, und den Angeklagten möglichst schnell verurteilen wollen, hinterfragt Davis, bohrt weiter nach und stellt alles in Frage, was als sicher gilt. Ihr werdet zu Unrecht einer Sache beschuldigt, aber alle Beweise sprechen gegen euch? Einen ambitionierteren Mann als Mr. Davis werdet ihr in solch einem Fall nicht finden.

Philip Marlowe aus Tote schlafen fest
Ja, was soll ich zu diesem Mann noch sagen? Humphrey Bogart als Philip Marlowe ist die personifizierte Coolness, zudem ist kein anderer aus dieser Liste ist in der Lage, mit den Gefühlen von Frauen so zu jonglieren wie der Privatdetektiv aus Los Angeles in Tote schlafen fest. Wenn die Situation es erfordert, werden kurzerhand auch mal Polizisten verarscht. Falls ihr euch für diesen Schnüffler entscheidet, solltet ihr nicht vergessen, wie er seinen Brandy mag: Im Glas.

Mehr: 7 Filmklischees, die Christoph stets begleiten

Bob Woodward und Carl Bernstein aus Die Unbestechlichen
Die Wahrheit ans Licht bringen – egal um welchen Preis. Wenn es um die Informationserschließung in einem heiklen Bereich geht, würde ich mich wohl an Bob Woodward (Robert Redford) und Carl Bernstein (Dustin Hoffman) aus Die Unbestechlichen wenden. Trotz diversen Rückschlägen decken die beiden mit vorbildlicher Journalistenarbeit Stück für Stück die Details der Watergate-Affäre auf und haben kein Problem damit, tiefer zu graben, auch wenn es noch so gefährlich wird.

Harry Callahan aus Dirty Harry
Der Mann fürs Grobe mit Erfahrungen im Bereich der Kindesentführung. Während andere noch überlegen, ob Waffeneinsatz klug, sinnvoll und angebracht ist, hat Harry (Clint Eastwood) die Situation schon lange geklärt. Nicht umsonst handelt er sich flott den Spitznamen Dirty Harry ein, der nicht wenige Feinde erschaudern lässt. Harry ist vor allem hilfreich, wenn die Situation besonders brenzlig ist, schnelles Handeln erfordert und lästige Vorschriften nur im Weg sind – die nimmt er ohnehin nicht allzu ernst.

Rigby Reardon aus Tote tragen keine Karos
Er mag nicht den größten Ruhm unter den Personen dieser Liste genießen, aber Rigby Reardon (Steve Martin) aus Tote tragen keine Karos hat bei seinen Ermittlungen einen entscheidenen Vorteil. Um einen potentiellen Mord aufzudecken, schreckt er nicht davor zurück, für seine Kundin (Rachel Ward) auch mal quer durch die Filmgeschichte zu telefonieren. Da kann es schon mal passieren, dass er in Kontakt mit Leuten wie Humphrey Bogart oder Cary Grant tritt, um der Lösung auf die Schliche zu kommen. Was kann da noch schief gehen?

Mehr: 7 Psychopathen, denen Torsten lieber nicht begegnet

Marty Mikalski aus The Cabin in the Woods
Auf den ersten Blick vielleicht ein etwas unpassender Kandidat, aber bei genauerer Betrachtung durchaus sinnvoll: Marty (Fran Kranz) verlässt sich nicht zu sehr auf logische Gedankengänge und konservative Formen der Kriminalität. Das ermöglicht ihm mögliche Lösungen zu erschließen, von denen ein herkömmlicher Schnüffler nicht einmal träumen könnte – und liegt damit oft richtig. Auch wenn alle seine Freunde versuchen, sich die Geschehnisse in The Cabin in the Woods realitätsnah zu erklären, kommt er früh darauf, dass mehr dahinter steckt, als es den Anschein hat. Wenn ihr also das ungute Gefühl habt, in ein Problem gestolpert zu sein, das wie von Gotteshand gelenkt wird, solltet ihr sofort zum Hörer greifen und Martys Nummer wählen.

Edmund Exley aus L.A. Confidential
Ein Schnüffler, der wahrlich keine Angst davor hat, sich bei seinen Arbeitskollegen unbeliebt zu machen. Wenn sich ein Gesetzeshüter in L.A. Confidential strafbar macht, werden die Taten in der Regel von ihren meist ebenso korrupten Mitarbeitern verschleiert, nicht aber wenn Ed Exley (Guy Pearce) mit der Sache zu tun hat. Der Sohn eines legendären LAPD-Officers stellt nichts über das Gesetz und will zweigesichtige Polizisten nicht im Dienst sehen. Bei ungerechter Behandlung seitens der Staatsgewalt solltet ihr euch unbedingt mit ihm in Verbindung setzen.

Von welchem Schnüffler würdet ihr euch helfen lassen?

moviepilot Team
Pfizze Sven Pfizenmaier
folgen
du folgst
entfolgen
I like to watch.
Deine Meinung zum Artikel 7 Schnüffler, von denen Sven sich helfen lässt