Vom bösen Buben zum lieben Schoßhündchen

5 nackte Fakten über ... Ashton Kutcher

Ashton Kutcher in Love Vegas
© 20th Century Fox
Ashton Kutcher in Love Vegas

Ashton Kutcher hat seine Wurzeln hauptsächlich im Comedy-Genre: Einem größeren Publikum wurde er zunächst durch die Sitcom Die wilden Siebziger bekannt, es folgten Rollen in Klamaukfilmen wie Ey Mann – Wo is’ mein Auto!!? und die MTV-Generation schloss ihn mit seiner Promi-Verarsche-Sendung Punk’d in ihr Herz. Ab Donnerstag könnt ihr Ashton Kutcher zusammen mit Katherine Heigl in Kiss & Kill im Kino anschauen. Wer möchte, liest sich vorher noch unsere 5 nackten Fakten über Ashton Kutcher durch.

Der 1. nackte Fakt: Ashton Kutcher ist ein Kummerkasten
Während deutsche Teenager damals wie heute die Dr. Sommer-Seite der Bravo bei Problemen gewälzt und verschlungen haben, sind sie anderswo gut beraten, wenn die Teens den lieben Onkel Ashton Kutcher im Bekanntenkreis haben. Wie er in einem Interview verriet, tröstete er vor kurzem eine 16jährige Freundin von Bruce Willis Tochter, weil diese nach einer Trennung schrecklichen Liebeskummer hatte. Stundenlang redete er dem armen Mädchen gut zu und versuchte ihr einzubläuen, dass junge Männer sich einfach nicht die Bohne für langfristige Bindungen interessieren. Dass er in Sachen Beziehungen nämlich selbst nicht gerade ein Musterbeispiel war, könnt ihr in unserem 2. nackten Fakt nachlesen. (gala.de, noows.de)

Der 2. nackte Fakt: Ashton Kutcher tauschte Sex gegen Gratis-Übernachtung
Endlich gibt es mal einer zu! Ashton Kutcher sagt von sich selbst, dass er zu Zeiten vor seiner Ehe mit Demi Moore nicht gerade der absolute Gentleman war. Kurzlebige Verhältnisse mit Frauen hatte er zwar zur Genüge, wenn es aber um feste Bindungen ging, hörten die vielen hoffnungsvollen Mädchen meist nur noch, wie Ashton Kutcher vor ihrem Haus seinen Wagen anließ und mit quietschenden Reifen davonbrauste. In jungen Jahren und ohne eine Puseratze im Portemonnaie machte Ashton Kutcher seine Unwiderstehlichkeit jedoch oft zu seinem Vorteil: Abends ließ er sich gern und bereitwillig von einem Mädchen aufreißen, weil das bedeutete, dass er zumindest einen Schlafplatz für eine Nacht ergattert hatte. Oft war er sogar so pleite, dass es an Weihnachten nur für gefälschte Versace-Hosen und Calvin Klein-Shirts als Geschenke reichte, damit seine Familie nicht merkte, was für eine arme Socke er eigentlich war. Aber er war nun mal jung und brauchte das Geld. (showbizspy.com, contactmusic.com)

Der 3. nackte Fakt: Ashton Kutcher ist nur ein Accessoire
Paare, die sich auf dem roten Teppich in verschiedenste Posen schwingen, haben meist ein Problem, wenn beide einigermaßen bekannt sind – Sie konkurrieren um die Aufmerksamkeit der Fotografen. Dieses Duell gilt meist dann als beendet, wenn ein Part des Promipärchens um ein Solo-Shooting gebeten wird und der andere nur traurig und bedeppert von der Teppichkante aus zuschauen darf. Für Ashton Kutcher stellt sich das Problem gar nicht, denn er ist gern das Modeaccessoire von Demi Moore: „Bei der Klamottenfrage sind Männer immer noch wichtiger als Handtaschen, aber weniger bedeutend als die Schuhe der Frau. Als Mann bist du dafür da, den Look deiner Frau zu unterstreichen.“ Das klingt ein wenig, als hielte sich Ashton Kutcher für eines der Mode-Wau Waus, die Paris Hilton und Co. gern in winzigen Handtäschchen über den roten Teppich spazieren tragen. Wir finden, da die Schauspielkarriere von Ashton Kutcher noch nicht an die von Striptease -Urgestein Demi Moore heranreicht, könnte er ruhig ein bisschen dicker auftragen. (people.com)

Der 4. nackte Fakt: Ashton Kutcher ist ein Geizkragen
Wenn wir uns die stählernen und makellosen Körper diverser Prominenter auf den Titelseiten von Hochglanzmagazinen anschauen, kommen uns meist nur zwei plausibele Erklärungen dafür in den Sinn: Entweder wurde der betreffende Star durch allerlei hilfreiche Photoshop-Tools einer aufwendigen Generalsanierung unterzogen oder es ist das Werk eines Personal Trainers, der seinen Auftraggeber in Drill Instructor-Manier fünf Mal pro Woche durch ein Fitnessstudio scheucht. Bei Ashton Kutcher ist weder das eine, noch das andere der Fall. Da er für einen persönlichen Trainer zu geizig ist, kauft er sich lieber einen Stapel Fitness-DVDs und zieht sein Programm dann allein vor dem heimischen Fernseher durch. Da er offensichtlich die gleichen Resultate mit den aufgezeichneten Anweisungen von beispielsweise Fitness-Ikonen wie Cindy Crawford oder David Kirsch erhält, ist seine Variante doch eine äußerst clevere und günstige Alternative. (net-tribune.de)

Der 5. nackte Fakt: Ashton Kutcher besäuft sich am Valentinstag
Traurig aber war, Weihnachten und Ostern verkommen in den westlichen Ländern immer mehr zu purem Konsumterror, der einem aufzwingt, sein Geld für tanzende Stofftiere und singende Glückwunschkarten aus dem Fenster zu schmeißen. Spitzenreiter unter den Kommerz-Anlässen ist vermutlich der Valentinstag – der Tag, der Ashton Kutcher gehörig auf den Wecker geht. Letztes Jahr hatte er ihn sogar anscheinend völlig aus dem Gedächtnis gestrichen, als er für sich, Demi Moore, Bruce Willis und dessen Gattin Emma Heming ein schickes (Wir-sind-trotz-Scheidung-total-gute-Freunde-)Dinner in einem Restaurant buchen sollte. Weil er auf die Schnelle kein einziges Restaurant mit freien Plätzen finden konnte, verfrachtete er die geschiedene und angeheiratete Mischpoke daraufhin in eine Bar, wo alle dann gemeinsam den Valentinstag begossen. Ashton Kutcher ist übrigens der Meinung, dass ein jeder lieber 364 Tage im Jahr seine Liebe zum Partner zelebrieren und am Valentinstag stattdessen allen, die einen gehörig ankotzen, mal so richtig die Meinung geigen sollte. Wenn dieser Wunsch sich durchsetzt, sind Karten mit Valentinssprüchen wie „Du nervst“, „Verpiss dich“ oder „Halt’s Maul“ bald bestimmt absolute Verkaufsschlager. (aceshowbiz.com, people.com)

Ashton Kutcher ist ab Donnerstag als Super-Spion zusammen mit Katherine Heigl in Kiss & Kill zu sehen. Schaut doch einfach in unser Kinoprogramm.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel 5 nackte Fakten über ... Ashton Kutcher
Jetzt auf DVD, Blu-ray, UHD und digital!The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot
F3aaf01aa9b54fd0be8ede90201160a2