4 Blocks Staffel 3: Nach dem tragischen Tod wartet der nächste Schock

Toni Hamady in 4 Blocks Staffel 3Abspielen
© Sky/TNT
Toni Hamady in 4 Blocks Staffel 3
06.12.2019 - 16:05 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
4
0
4 Blocks-Fans bleibt wenig Zeit, um sich von den tragischen Entwicklungen der letzten Woche zu erholen. Kurz vor dem Finale der 3. Staffel hält die vorletzte Folge neue schockierende Entwicklungen bereit.

In der vergangenen Folge der 3. Staffel 4 Blocks kam es zum ersten großen Verlust innerhalb des Hamady-Clans. Da der geschäftlich hintergangene Gegenspieler Karami immer noch keinen schuldigen Verräter von Toni ausgeliefert bekommen hat, musste Latif (Massiv) am Ende der 4. Folge mit dem Leben bezahlen.

Nur noch zwei Folgen bleiben jetzt übrig, um die Geschichte von Toni Hamady (Kida Khodr Ramadan) und den restlichen 4 Blocks-Figuren ein für alle Mal abzuschließen. Dabei verschwendet die 5. Episode Der Pakt mit dem Teufel nicht viel Zeit, um Zuschauer direkt mit dem nächsten Schockmoment zu überrumpeln.

4 Blocks Staffel 3: Die Enttarnung des Verräters endet tödlich

Gleich zu Beginn dieser vorletzten 4 Blocks-Folge wird Abbas (Veysel Gelin) von Toni informiert, wer nach dem falsch verdächtigten Jamal (Sami Nasser) der wahre Verräter ist. Es handelt sich ausgerechnet um Abbas Freundin Ewa (Karolina Lodyga), die durch eindeutige Textnachrichten ertappt wurde.

Abbas fackelt wie gewohnt nicht lange und sucht die schwangere Ewa umgehend bei einem Routine-Ultraschall auf. Hier erfährt das Paar noch, dass es einen Sohn erwartet. Oder einen Thronfolger, wie Ewa den Nachwuchs besorgt nennt.

In der Parkgarage konfrontiert Abbas Ewa mit der Enthüllung des Verrats. Unter Tränen gesteht sie, dass sie das Geld nur für die kleine gemeinsame Familie gestohlen hat. Abbas macht ihr klar, dass sie Berlin sofort verlassen muss. Es kommt zum Streit, der fatal endet. Abbas schubst Ewa, die mit dem Kopf so stark auf das Auto aufprallt, dass sie sofort tot ist.

Kurz darauf trifft Toni in der Parkgarage ein und macht ein Foto von Ewas Leiche. Anschließend verbrennt er ihren Leichnam unter Beobachtung des stark getroffenen Abbas. Anschließend trifft sich Toni mit Karami, um ihm von der Beseitigung der Verräterin zu berichten. Er versichert Karami, dass die Hamadys niemals Rache üben werden. Karami erklärt die Geschäftsbeziehung zwischen ihm und Toni daraufhin für beendet.

4 Blocks Staffel 3: Ein alter Bekannter sorgt für dramatische neue Entwicklungen

Mit Maximilian Keil (David Schütter) kehrt ein alter Bekannter in der vorletzten 4 Blocks-Folge zurück. Bei einem seiner dubiosen Geschäfte gelangt der von den Hamadys aus Berlin verbannte Immobilienhai an Drogen und vor allem den Kontakt von Maruf (Hassan Akkouch), den er kurze Zeit später direkt kontaktiert.

Am Telefon ist aber nicht Maruf, sondern Zeki (Rauand Taleb). Der hat sich kurz davor mit Maruf in einem Nachtclub zerstritten, als er diesem übermütig gesteht, Informationen an das LKA auszuplaudern, um die Hamadys komplett zu zerstören.

Anschließend trifft sich Keil mit Pascal, der für Maruf am Ort des Drogenkaufs auftaucht und dem Immobilienhai von den geplanten Geschäften von Zeki und ihm erzählt. Keil wittert diese Information sofort als entscheidenden Wissensvorsprung. Er sucht den wütenden Jamal auf und will einen Deal aushandeln. Gegen die belastenden Infos will er wieder nach Berlin zurückkehren.

4 Blocks Staffel 3: Toni wird endgültig aus seinem sauberen Leben gerissen

Trotz der drastischen Entwicklungen rund um Latif und Ewa will Toni weiterhin ein Leben führen, bei dem er ohne Kriminalität ausschließlich für seine Tochter Serin da ist. Amara, die sich nicht mehr vom LKA als Spitzel einspannen lassen will, überlässt er vor deren Abreise aus Berlin viel Geld als schwachen Trost für den Tod von Latif.

Bei einem Ausflug mit Serin zum Eisessen merkt Toni jedoch, dass der Konflikt mit Karami wohl doch nicht beendet ist. Im Auto vor einer Bahnschranke bemerkt er zum zweiten Mal ein schwarzes Fahrzeug, das ihn offenbar verfolgt.

Es stellt sich heraus, dass ihn Karamis Auftragskiller verfolgt haben, die plötzlich das Feuer auf ihn und Serin eröffnen. Knapp entkommt Toni den Angreifern, wobei seine Tochter traumatisiert aus der Situation hervorgeht.

Toni Hamady in 4 Blocks

Als Konsequenz muss Toni endgültig in sein altes Leben zurückkehren. Ein letztes Mal will er Karami bei einem entscheidenden Schlag ausschalten und danach das Land verlassen. Als er Abbas von dem Plan erzählt, hört das überwachende LKA alles mit und bereitet sich auf den Zugriff vor.

  • 4 Blocks Staffel 3 schauen: Seit dem 7. November 2019 erscheinen die finalen 6 Folgen von 4 Blocks im Wochentakt bei TNT Serie und Sky. Ihr könnt die 1. und 2. Staffel der Serie sowie die neuen Folgen bei Sky Ticket  streamen. Jeden Donnerstag erscheint dort die neue Folge.

Am Ende dieser vorletzten Folge, nachdem sich nicht einmal mehr Tonis Tochter von ihrem Vater verabschieden wollte, steht er mit kugelsicherer Weste ganz alleine da. Für ihn gibt es jetzt kein Zurück mehr.

Wie fandet ihr die vorletzte 4 Blocks-Folge?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare