Elite bei Netflix: Das ist der perfekte Binge für die Quarantäne

EliteAbspielen
© Netflix
Elite
29.03.2020 - 17:20 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
2
0
Während wir Stay-At-Home zelebrieren, brauchen wir Stoff zum Streamen in Isolation und Quarantäne. Die 3 Staffeln von Elite sind dafür ideal. Warum, erfahrt ihr hier.

Bevor ihr euch zu Hause stundenlang durch die Menüs von Netflix, Amazon, Sky oder Disney+ scrollt, wollen wir euch einen Streaming-Tipp geben. Das poppige Jugenddrama Elite eignet sich zum Wegsuchten in den beengten Tagen daheim und das liegt nicht nur an der Haken schlagenden Handlung oder den kurzen Staffeln.

Die Serie ist natürlich kein Geheimtipp mehr. Neben Haus des Geldes gehört sie zu den populärsten Netflix-Produktionen überhaupt. Warum Elite der perfekte Stream für die Quarantäne ist, lest ihr hier.

Worum geht es in der Netflix-Serie? Die Handlung in Kürze

Drei Schüler aus der Unterschicht kommen durch einen Zufall in ein spanisches Elite-Gymnasium. Als wäre das nicht genug Konfliktpotenzial, gibt es in jeder Staffel ein Geheimnis. So erfahren wir in der 1. Staffel, dass Schülerin Marina am Ende der Season tot sein wird. Wer hat sie ermordet? Tja, dafür müssen wir schon die ganze Staffel schauen.

Kennt man die Besetzung? Wer Haus des Geldes schaut, wird in Elite viele bekannte Darsteller entdecken. María Pedraza, die Marina spielt, ist in beiden Serien dabei, ebenso wie Jaime Lorente (Denver in Haus des Geldes).

Marina und Nadia

Die wahren Stars sind allerdings Darsteller wie Arón Piper und Omar Ayuso, die das schwule Liebespaar Ander und Omar spielen. Oder Ester Expósito und Álvaro Rico als Carla und Polo, deren flexible Beziehung zu den positivsten Überraschungen der 1. Staffel gehört. Mein persönlicher Liebling heißt indes Danna Paola, die als hochnäsige Lucrecia viel Borgia-Charme und Biss an die Schule bringt.

Elite ist wie Gossip Girl, nur kurz und mordlustig

Elite ist eine Mischung aus Gossip Girl und Veronica Mars, mit gleichen Teilen Krimiplot und Teenie-Soap. In Sachen aktuellen Serien ähnelt sie Riverdale oder Pretty Little Liars und lässt sich auch als eine Art Big Little Lies mit Schülern beschreiben.

Mit Haus des Geldes teilt sie die vielen Twists und melodramatischen Entwicklungen, allerdings richtet sich Elite an eine jüngere Zielgruppe und hakt ihre Handlungsbögen schneller ab.

Warum ausgerechnet jetzt Elite streamen?

Elite steckt voller wunderschöner junger Menschen, die überraschend wenig Zeit in der Schule verbringen. In der 3. Staffel endet so gut wie jede Folge mit einer Motto-Party. Was erstmal exzessiv klingt, aber das ist vielleicht genau das richtige für den Stream in Quarantäne und Isolation.

Hier darf man sich noch berühren: Elite

Daheim unter der Decke lümmeln und diesen viel zu reichen, viel zu gutaussehenden jungen Menschen zuschauen, wie sie intrigieren, morden und lieben - da wird einem richtig warm ums Herz.

Wie entspannend ist die Netflix-Serie? Auf einer Skala von 1 bis 10 Sixpacks hätte Elite mindestens eine 8 verdient (Ob Muckis oder Bier, darf sich jeder selbst aussuchen).

  • Schon getestet? Welche Elite-Figur bist du?

Ist das eine Serie für Kinder? Die Altersfreigabe von Elite

Bei Netflix hat Elite eine Altersfreigabe ab 16 Jahren. Teenager ab 16 aufwärts können sich aber nicht nur auf extrem spannende Twists und große Gefühle freuen, sondern auch auf sensibel verarbeitete Geschichten über das Coming Out (Stichwort: Ander und Omar), Diskriminierung und soziale Ungleichheit.

Wie lang muss man sich an die Serie bingen, äh, binden?

Das Jugenddrama wurde bislang nicht beendet. Es sieht jedoch nicht so aus, als würde die aktuelle Besetzung noch jahrelang an der Schule Las Encinas malochen. Die 4. Staffel von Elite ist so gut wie bestätigt, doch geplant sind gravierende Änderungen im Vergleich zur letzten Season. Das ist also kein Serien-Binge fürs Leben, in den ihr viel Zeit investieren müsst.

Wie viel Zeit frisst die Netflix-Serie? Elite besteht bislang aus 3 Staffeln, die je 8 Folgen umfassen. Eine Folge ist zwischen 45 und 60 Minuten lang. Das streamt sich fix weg.

Aktuell können Abonnenten von Netflix alle drei Staffeln von Elite abrufen.

Podcast für Netflix-Nutzer: Wie gut sind Elite und Haus des Geldes?

In der neuen Folge Streamgestöber - auch bei Spotify  - prüfen wir die gehypten spanischen Serien Elite und Haus des Geldes und beantworten, ob sie sich lohnen:

Mit Haus des Geldes und Elite kommen zwei der derzeit angesagtesten Netflix-Serien aus Spanien. Warum ausgerechnet Spanien bei Netflix boomt, wie gut Elite und Haus des Geldes wirklich sind und welche spanischen Serien und Filme sich sonst noch lohnen, ergründen Andrea, Esther und Jenny.

Habt ihr schon bei Elite reingeschaut?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News