Der Tanz mit dem Teufel - Die Entführung des Richard Oetker ist ein Kriminalfilm aus dem Jahr 2001 von Peter Keglevic mit Tobias Moretti, Sebastian Koch und Christoph Waltz.

Fernseh-Mehrteiler über die dramatische Entführung des Unternehmersohns Richard Oetker

Komplette Handlung und Informationen zu Der Tanz mit dem Teufel - Die Entführung des Richard Oetker

Eine wahre Geschichte über drei Jahrzehnte hinweg: 21 Jahre erzählte Zeit verdichtet der Zweiteiler in drei Stunden, von der Entführung des Millionenerben Richard Oetker im Dezember 1976 über die Überführung des Täters 1980 bis zum Auffinden des Lösegelds im Mai 1997. Regisseur Peter Keglevic und Drehbuchautor Rainer Berg erzählen, unterstützt von Richard Oetker selbst, die Geschichte nicht als gewöhnlichen Thriller, in dem es vor allem um Leben oder das große Geld geht. Vielmehr ist “Der Tanz mit dem Teufel” ein Spiel um drei gleichgewichtige Hauptfiguren und den Suspense der abstrakten Werte Wahrheit und Gerechtigkeit. München 1976: Der unbekümmerte Landwirtschaftsstudent und Millionenerbe Oetker wird von einem Maskierten verschleppt. 40 Stunden muss er in einer engen, verkabelten Holzkiste verbringen, nur mit Glück überlebt er die Stromschocks. Nachdem seine Familie die beispiellose Lösegeldsumme von 21 Millionen Mark gezahlt hat, setzt der Entführer sein schwer verletztes Opfer auf einem einsamen Parkplatz aus. Der Polizeibeamte Georg Kufbach findet Oetker. Nach langer vergeblicher Suche der Polizei wird eine Sonderkommission eingesetzt, an der auch Kufbach beteiligt ist. Ein Verdächtiger gerät in den Fokus der Ermittler: der höflich-unnahbare Werkstatt-Besitzer Cilov. Oetker, gezeichnet von den Folgen der Entführung, ist überzeugt, in ihm seinen Entführer zu erkennen. Cilov leugnet, Kufbach verbeißt sich umso mehr in den Fall. Mit seinen Kollegen trägt er Indizien zusammen, die ausreichen, um Cilov vor Gericht zu bringen. Zwar wird der Angeklagte zu 15 Jahren Haft verurteilt – doch in der Öffentlchkeit präsentiert er sich noch immer als Justizopfer. Letzte Gewissheit kann es erst geben, wenn das Lösegeld bei ihm gefunden wird. Im Jahr 1997, als Cilov seine Strafe bereits verbüßt hat, ist es soweit. “Der Tanz mit dem Teufel” erlebte seine Premiere als eine der zehn besten TV-Produktionen des Jahres 2001 auf der Cologne Conference und lief im November erfolgreich auf Sat.1. Unter anderem gewannen der österreichische Regisseur Keglevic und das Hauptdarsteller-Trio jeweils Grimme-Preise sowie den Deutschen Fernsehpreis 2002 als Bester Fernsehfilm/ Mehrteiler.

Cast
Crew
Produzent/in
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in

0 Videos & 1 Bild zu Der Tanz mit dem Teufel - Die Entführung des Richard Oetker

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Der Tanz mit dem Teufel - Die Entführung des Richard Oetker

6.5 / 10
72 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
2
Nutzer sagen
Lieblings-Film
2
Nutzer sagen
Hass-Film
28
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung