7.5

Grizzly Man

Kinostart: 07.12.2005 | USA (2005) | Essay-Film, Tierfilm | 103 Minuten | Ab 12

Grizzly Man ist ein Essay-Film aus dem Jahr 2005 von Werner Herzog mit Timothy Treadwell und Kathleen Parker.

Aktueller Trailer zu Grizzly Man

Komplette Handlung und Informationen zu Grizzly Man

Eine Dokumentation über das Leben und das Lebenswerk von Timothy Treadwell und Amie Huguenard, die ihr Leben den wilden Grizzlybären Alaskas gewidmet haben, und schließlich von ihnen getötet wurden, während sie zusammen mit ihnen lebten. Der Katmai-Nationalpark in Alaska ist scheinbar ein friedliches Idyll. Doch hier leben die Kodiaks - Grizzlybären - die zu den größten und gefährlichsten Raubtieren der Welt zählen. Ein Mann allerdings hatte vor ihnen keine Furcht. Er glaubte sogar, sie wären seine Freunde. 13 Jahre lebte Timothy Treadwell unter Grizzlybären - bis er von einem getötet wurde. Werner Herzog hat einen Dokumentarfilm über den "Grizzly Man" gedreht. Es ist die Geschichte eines selbsternannten Bären-Beschützers. Treadwell, ein Ex-Junkie mit blonder Prinz-Eisenherz-Frisur, will die Tiere vor Wilderern retten. Mit dieser fixen Idee zieht er 13 Jahre lang jeden Sommer mit den vermeintlich harmlosen 500-Kilo-Teddys durch die Wildnis. Waffen für den Notfall hat er nicht dabei. Nur ein Zelt und seine Videokamera. Immer wieder nähert er sich den gefährlichen Giganten auf ein paar Schritte Entfernung. Jahrelang lebt Treadwell seinen aberwitzigen Selbsterfahrungstrip. Er steigt zum Umwelt-Promi auf, hält Vorträge an Schulen, wird in Talkshows eingeladen. Und jeden Sommer zieht es ihn wieder in die Wildnis, zu seinen geliebten Bären. Bis zum Herbst 2003 ...

Schaue jetzt Grizzly Man

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Grizzly Man

7.5 / 10
741 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
13

Nutzer sagen

Lieblings-Film

4

Nutzer sagen

Hass-Film

369

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

50

Nutzer haben

kommentiert

15.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare