Originaltitel:
The Desperate Ones
Flucht aus der Taiga ist ein Abenteuerfilm aus dem Jahr 1968 von Alexander Ramati mit Maximilian Schell, Irene Papas und Raf Vallone.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Flucht aus der Taiga

Nachdem 1941 die Invasion Nazi-Deutschlands in der Sowjetunion begonnen hat, gelingt zwei Brüdern aus Polen in den Wirren des Krieges die Flucht aus einem sibirischen Arbeitslager. Mühsam schlagen sie sich nach Süden durch, in die Sowjetrepublik Usbekistan. Von hier aus wollen Marek und sein Bruder Victor weiter nach Afghanistan in die Freiheit. Eine kleine Stadt in der Nähe der Grenze wird für beide zum Schicksalsort. Sie finden Unterschlupf im Haus des Juden Ibram und dessen Frau. Aber der Kommandant des örtlichen Volkskommissariats des NKWD beobachtet jeden ihrer Schritte argwöhnisch. Da erkrankt Victor an Typhus. Zur gleichen Zeit wird ihr Fluchthelfer verhaftet. Ihr Plan gerät durcheinander. Als sie endlich bereit sind, die Stadt zu verlassen, werden sie verraten. Überstürzt fliehen Marek und Victor, gnadenlos gejagt...

Schaue jetzt Flucht aus der Taiga

Flucht aus der Taiga ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Flucht aus der Taiga verfügbar wird.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Flucht aus der Taiga

0.0 / 10
Bisher hat noch kein Nutzer diesen Film bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
0
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

0 Videos & 1 Bild zu Flucht aus der Taiga

Jetzt digital und ab 28. Juni auf DVD & Blu-ray!Flucht aus Leningrad