Will Ferrell

Alias: John William Ferrell | ✶ 16.07.1967 | männlich | 620 Fans
Beteiligt an 94 Filmen und 21 Serien (als Schauspieler/in, Drehbuchautor/in, Produzent/in, ...)

Komplette Biographie zu Will Ferrell

Der US-amerikanische Schauspieler und Comedian Will Ferrell ist dem amerikanischen Publikum durch seine Auftritte in Saturday Night Live bekannt und machte sich international durch Filme wie Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy, Buddy – Der Weihnachtself und Die Eisprinzen einen Namen.

Während seiner Zeit als Student and der University of Southern California machte Will Farrell die morgentlichen Ansagen durch das Schulmikrofon. Dabei verstellte er gerne seine Stimme oder lockerte die Reden durch Wortspiele auf. Als ihm seine Freunde rieten, eine Karriere in den Unterhaltungsmedien zu beginnen, kümmerte sich Will Farrell um eine Schauspielausbildung und wurde Mitglied der Los Angeles Improvisationsgruppe The Groundlings. In dieser Gruppe waren viele ehemalige Mitglieder der Saturday Night Live Crew, Darunter Ana Gasteyer, Maya Rudolph, Laraine Newman, Jon Lovitz und Phil Hartman. Er traf auf dem Komödianten Chris Kattan, die beiden wurde Freunde und arbeiteten ab 1995 gemeinsam für Saturday Night Live.

Nebenbei hatte Will Farrell einige Serienauftritte, darunter in Strangers with Candy und Grace. Auch für die Cartoonserie The Oblongs lieh er einem Charakter seine Stimme.

Seine Karriere bei Saturday Night Live lief in der ersten Staffel nicht sehr gut, Will Farrell wurde das unbeliebteste Mitglied. Als er begann für die Show Leute zu imitieren, arbeitete er sich schnell zu einem der erfolgreichsten Moderatoren der Sendung herauf, besonders durch seine Imitation von George W. Bush 2000. Er ist einer der wenigen Mitglieder der Serie, der für einen Emmy nominiert wurde. Als er die Show im Jahr 2002 verließ, widmete er sich seiner Filmkarriere. In der Zwischenzeit hatte sich eine beträchtliche Anzahl an Filmrollen angesammelt, darunter die des Mustafa in der Austin Powers – Reihe.

In der Hauptrolle der Weihnachstkomödie Buddy – Der Weihnachtself (2003) wurde Will Farrell international bekannt. Daraufhin spielte er in zahlreichen Komödien wie Die Eisprinzen, Die Hochzeits-Crasher und Schräger als Fiktion mit. 2009 wurden die von ihm produzierten Episoden der Serie Eastbound & Down ausgestrahlt, er ist des Weiteren Produzent der Filme Die Hochzeit unserer dicksten Freundin, Die etwas anderen Cops und Hänsel & Gretel: Hexenjäger.

Das Forbes Magazine erklärte ihn mit einer Gage von 31 Millionen Us-Dollar zwischen Juni 2007 und Juni 2008 zu den best verdienenden männlichen Schauspielern. Er wurde von der Zeitschrift Entertainment Weekly zur 3. unterhaltsamsten Person gekürt und bereits für zwei Golden Globes nominiert (The Producers: The Movie Musical und Schräger als Fiktion). Will Ferrell ist Mitbegründer der Comedy-Webseite funnyordie.com.

Will Farrel und die schwedische Schauspielerin Viveca Paulin heirateten am 12. August 2000. Das Paar hat drei Söhne.

Will Ferrell: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

10 Videos und 151 Bilder zu Will Ferrell