Patti D'Arbanville

Patti D'Arbanville

D’Arbanville debütierte 1968 als Teenager im Erotikfilm “Flesh” von Paul Morrissey und Andy Warhol. Gérard Brach besetzte sie kurz darauf neben Michel Simon für seinen Film “La Maison”. Sie inspirierte den Musiker Cat Stevens, mit dem sie Ende der 1960er-Jahre eine Zeit lang liiert war, zu den Liedern “Lady d’Arbanville”, “Hard-Headed Woman” und “Wild World”.

weiterlesen

Populäre Filme

Alle Filme

Kommentare zu Patti D'Arbanville

Ab 17. Oktober im Kino!Parasite