Community
Zombies in Serie

Zwei Hauptrollen für Zombieland-Serie stehen fest

11.02.2013 - 15:00 Uhr
11
7
Jesse Eisenberg und Woody Harrelson in Zombieland
© Sony
Jesse Eisenberg und Woody Harrelson in Zombieland
Der anfangs als TV-Serie geplante Film Zombieland wird nun tatsächlich als Serie erscheinen. Amazon Instant sicherte sich die Rechte und bekommt somit eine erste eigene Serie. Zwei Hauptdarsteller stehen auch schon fest.

In der Komödie Zombieland geht es um vier überlebende Abenteurer (mit Städtenamen) einer Zombie-Apokalypse, die lernen müssen, mit Liebe und Leben in der neuen Welt umzugehen. Ursprünglich wurde das Projekt als Serie geplant, doch niemand wollte daran glauben, dass Zombies eine große Zuschauerschar anziehen würden. Stattdessen wurde ein Film daraus gemacht, der sich bei Zuschauern und Kritikern großer Beliebtheit erfreute. Dank The Walking Dead wissen wir mittlerweile, dass Zombies durchaus ein großes Publikum anzuziehen vermögen. Aus diesem Grund geht Zombieland nun doch als Serie an den Start und zwar als erstes eigenständiges Projekt von Amazon Instant, dem Video On Demand-Service von Amazon. Zwei der sechs Hauptcharaktere (die vier aus dem Film plus zwei neue) sind schon gecastet worden. Überraschend ist, dass es zwei sehr junge Rollen sind, die zuerst feststehen.

Mehr: Zombie-Romanze lässt Hänsel & Gretel im Regen stehen

Tyler Ross wird Columbus spielen, einen Teenager, der sich mit einem Zombiejagd-Veteranen anfreundet, im Film gespielt von Jesse Eisenberg. Izabela Vidovic wird Little Rock spielen, die mutige, zu schnell erwachsen gewordene kleine Schwester (im Film gespielt von Abigail Breslin) des love interests Witchita. Die Serie spielt kurze Zeit nach den Ereignissen des Films und spinnt die Geschichte weiter. Die Charaktere bekommen hierbei mehr Hintergrund und werden sich dementsprechend von ihren Filmvorbildern unterscheiden. Die Informationen über das Projekt lassen vermuten, dass Zombieland als eine Art Sitcom mit Zombies angedacht ist. Die vier Hauptcharaktere kommen als eine Art Familie unter Zombies zusammen und müssen sich in gewohnter Sitcom-Manier mit Familiendramen rumschlagen, während sie nebenbei die Zahl der Hirn-Fresser dezimieren. Mit dem Erfolg von The Walking Dead scheint dieses Zombie-Rezept ein Garant für gute Zuschauerzahlen zu sein.

Als Regisseur der Pilotfolge von Zombieland geht Eli Craig (Tucker & Dale vs Evil) an den Start. Er verwendet das Skript der Zombieland-Film-Schreiber Rhett Reese und Paul Wernick. Ein Erscheinungstermin wurde noch nicht angekündigt, da mit dem Casting erst begonnen wurde. Vor 2014 ist also nicht mit Zombieland zu rechnen.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News