Zurück in die Zukunft soll das nächste große Klassiker-Remake werden

Zurück in die Zukunft
© Universal
Zurück in die Zukunft

Neben all den Neuerscheinungen origineller, eigenständiger Filme wird jedes Kinojahr stets von Remakes begleitet. Auch 2018 fanden sich über 30 dieser Neuauflagen in den Lichtspielhäusern wieder. Dabei sind einige durchaus der Meinung, dass Remakes eine Bereicherung für das Kino sind. Der Hollywood Reporter fühlte diesem allgegenwärtigen Trend nun erneut auf den Zahn und ließ Zuschauer darüber abstimmen, von welchem Klassiker sie am liebsten eine Neuauflage sehen würden. Als Ergebnis setzte sich der Zeitreise-Kultfilm Zurück in die Zukunft von Robert Zemeckis auf Platz 1 gegen die Konkurrenz durch.

Zurück in die Zukunft-Remake von Zuschauer erwünscht

Bei der Umfrage des Hollywood Reporter wurden vom 08.11.2018 bis zum 11.11.2018 insgesamt 2.201 Teilnehmer nach ihren Remake-Wünschen befragt. 71 Prozent davon wünschten sich eine Neuauflage von Zurück in die Zukunft. 69 Prozent stimmten für Toy Story, der auf Platz 2 landete, während Indiana Jones mit 68 Prozent den 3. Platz und Jurassic Park mit 67 Prozent den 4. Platz belegte.

Erst vor wenigen Monaten ließ ein Bild der Reunion des Casts von Zurück in die Zukunft die Fanherzen höher schlagen und nostalgische Gefühle aufkommen. Trotzdem haben wir uns schon gegen Ende letzten Jahres mit der Frage beschäftigt, wie es um ein Zurück in die Zukunft-Remake mit Christopher Lloyd und Michael J. Fox bestellt ist. Wir kamen zu dem Schluss, dass dieses höchst unwahrscheinlich ist. Für die meisten Fans stellt die Original-Trilogie ohnehin einen runden Abschluss der Reihe dar.

Würdet ihr gerne ein Remake von Zurück in die Zukunft sehen?

Moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Kann mit dem DCEU so einiges anfangen, aber noch mehr mit David Lynch. Meist im Kino oder beim Essen anzutreffen.
Deine Meinung zum Artikel Zurück in die Zukunft soll das nächste große Klassiker-Remake werden
D2768a381f754c47af5caa460c0e1fe7