Vikings hat schon in Staffel 2 den größten Twist des Finales angedeutet

16.10.2021 - 09:00 Uhr
0
0
Vikings: Valhalla - Die wichtigsten Infos zum Spin-off
3:52
Vikings und die Björn-Andeutung in Staffel 2Abspielen
© History Channel
Vikings und die Björn-Andeutung in Staffel 2
Bei genauem Hinsehen bereitete Vikings schon in Staffel 2 das Schicksal von Björn Eisenseite vor, der im Finale noch einmal einen wendungsreichen Auftritt hatte.

Achtung, es folgen Spoiler zu Vikings' Finale: Die Serie Vikings teilte ihre letzte Staffel bei Amazon Prime * in zwei Teile und spannte die Fans so nach Folge 10 der 6. Staffel für elf Monate mit einem besonders miesen Cliffhanger auf die Folter: Würde Björn (Alexander Ludwig) überleben oder nicht, fragten wir uns. Eine Szene in Staffel 2 beantwortete diese Frage schon Jahre zuvor.

Wie Vikings Björns langes Sterben schon lange vor Staffel 6 andeutete

Die Antwort zum nahenden Tod von Ragnars ältestem Sohn erhielten wir zu Beginn von Teil 2 der 6. Staffel: Der schwer verletzte Björn überlebte. Aber nur, um sich ein letztes Mal als verbissenes Stehaufmännchen in den Sattel zu schwingen und mit seinem Auftritt das Blatt zu wenden – bevor er dann doch das Zeitliche segnete.

Vikings, Staffel 6, Teil 2: Björns letzter großer Auftritt

Wie Looper  punktgenau beobachtet, hat eine Vorausdeutung in Staffel 2 von Vikings dieses Schicksal bereits sehr früh angedeutet. Denn ein Satz sollte uns hier rückblickend aufhorchen lassen.

Im Finale, also Folge 10, der 2. Staffel Vikings soll Floki (Gustaf Skarsgård) König Horik (Donal Logue) zu dessen wahren Absichten gegenüber Ragnar ausspionieren und sein Vertrauen gewinnen. Horik offenbart schließlich (in Minute 22), dass er Ragnars gesamte Familie auslöschen will. Floki fragt daraufhin, ob er auch Björn töten will, woraufhin Horik antwortet: "Björn Eisenseite: Ihn zu töten wird schwer. Vielleicht wird er von den Göttern beschützt." ("Bjorn Ironside is a difficult man to kill. Perhaps the Gods are protecting him.")

Staffel 2 verleiht Björns Tod im Finale eine mystische Komponente

Ragnars in Staffel 2 noch junger Sohn erweist sich schon damals als harte Nuss. Er ist nicht unverletzlich, aber ein nicht zu unterschätzender Vikings-Gegner, verdeutlicht uns Horik. Dass er Floki dennoch zutraut "einen Weg zu finden, ihn zu erschlagen", verdeutlicht im Hinblick auf das Finale zweierlei: Björn kann und wird getötet werden, aber nicht ohne Mühe. Ivar mag ihn tödlich verwundet haben, aber er kehrt noch einmal aus dem (Fast-)Jenseits zurück.

Vikings: Björn hat Valhalla schon im Blick

Horiks Vermutung, dass Björn den Schutz der Götter genießt, schlägt außerdem in die Kerbe der Mystik, die Vikings so gern mit Seemonstern und Visionen auslotet. Denn bei allem Übernatürlichen ließ die Serie stets offen, ob das Leben der Wikinger wirklich von Wundern geprägt oder doch nur halluzinatorischer Zufall war.

Am Ende lässt sich das gleiche Konzept wohl auch zur Staffel 2-Vorausdeutung auf das Vikings-Ende sagen: Wie bewusst oder unbewusst hier schon sechs Jahre zuvor Björns Ende verhandelt wurde, wissen wohl nur Michael Hirst und die Götter. Aber als nachträgliche Prophezeiung passt Horiks Beobachtung dennoch wie die Faust aufs Wikingerauge.

Lust auf eine neue Serie nach Vikings? Die aktuellen Serien-Hypes im Podcast

Im Herbst 2021 fordern gleich mehrere spannende Serien eure Aufmerksamkeit ein: Squid Game entwickelt sich zum Überraschungsverfolg, während der Horror in Midnight Mass sich eher anschleicht. Sex Education zeigt schon in der 3. Staffel, warum die Serie ein super Aushängeschild für Netflix ist und die Anime-Serie Star Wars: Visionen kann dem Universum bei Disney+ noch etwas aufregend Neues hinzufügen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir loten die vier großen Serien-Phänomene bei Netflix und Disney+ aus, die alle auf ihre Weise begeistern, verstören und zurecht in Erinnerung bleiben.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Ward ihr mit Björns Tod zufrieden oder hättet ihr im Finale von Vikings gern ein anderes Ende für ihn gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News