Verstörender Thriller bei Amazon Prime zeigt unterdrückte Homosexualität zwischen Tragik und Gewalt

10.06.2021 - 14:15 UhrVor 3 Tagen aktualisiert
3
9
Tom At The Farm - Trailer (English Subs) HD
2:00
Sag nicht, wer du bistAbspielen
© Indigo/Amazon
Sag nicht, wer du bist
In Sag nicht, wer du bist beweist Xavier Dolan einmal mehr, dass er einer der stärksten LGBTQ+ Regisseure ist – auch wenn der Ausnahme-Psychothriller bei Amazon Prime mehr düster als bunt ist.

Selten liegen zärtliche Berührungen und brutale Übergriffe so nah beieinander wie in Sag nicht, wer du bist von Xavier Dolan. Der Mix aus Drama und Psychothriller ist ein Ausnahmefilm im Schaffen des jungen Frankokanadiers, der mit poppig-farbenfrohen Stil-Feuerwerken wie Laurence Anyways und Mommy zum größten filmischen Nachwuchstalent der LGBTQ+-Bewegung wurde.

Mit Sag nicht, wer du bist, den ihr zurzeit bei Amazon Prime im Abo*  streamen könnt, hat Dolan für seinen vierten Spielfilm aber direkt eine radikal neue Richtung eingeschlagen. Hier prallen unterdrückte Homosexualität und verstörende Gewalt aufeinander, die der Regisseur in gewohnt ikonische Bilder gießt.

Xavier Dolan verwandelt Coming-Out-Kino in einen intensiven Tanz auf der Rasierklinge

Sag nicht, wer du bist handelt von Tom (Xavier Dolan), der nach dem Tod seines Partners für das Begräbnis aus der Stadt zur Familie des Verstorbenen aufs Land fährt. Das Problem: Die Mutter des Toten wusste nie von der Homosexualität ihres Sohnes. Dessen Bruder Francis (Pierre-Yves Cardinal) setzt derweil alles daran, dass die Wahrheit über Toms Partner ein Geheimnis bleibt – und scheint dabei selbst einiges zu verheimlichen.

Schaut hier noch den deutschen Trailer zu Sag nicht, wer du bist:

Sag nicht wer du bist - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Durch diese aufreibende Grundkonstellation bewegt sich Xavier Dolans Film weit weg vom bekannten Coming-Out-Film. Hier geht es nicht darum, dass Tom kurz vor dem Geständnis seiner Homosexualität und der seines verstorbenen Partners steht. Sag nicht, wer du bist handelt passend zum deutschen Titel vielmehr von Fassaden, die die Hauptfiguren um sich herum aufgerichtet haben oder aufrichten müssen. Und wie sie die die Menschen dahinter tragisch oder brutal verformen.

Gerade das Spannungsverhältnis zwischen Tom und Francis führt zu den intensivsten Momenten des Films. Auf der einen Seite der sensible, schüchterne Großstädter, auf der anderen Seite der Landbewohner mit muskulöser Statur und einer Ausstrahlung zwischen Bedrohlichkeit, Brutalität und erotischer Anziehungskraft.

Dabei entpuppt sich Francis neben Dolans Tom als spannendste Figur des Films. Neben der Mutter, die sich in ihre heterosexuelle Illusion flüchtet, und dem hinter seiner sexuellen Identität versteckten Tom ist Francis wie eine tickende Zeitbombe zwischen roher Gewalt und dem verzweifelten Wunsch nach Liebe.

Sag nicht, wer du bist handelt bei Amazon Prime von verschiedenen Fassaden und Masken

In seinen Filmen stellt Xavier Dolan die Gefühle seiner Figuren lieber über Bilder als klar ausgesprochene Wörter dar. Zwei Szenen brennen sich hierdurch in Sag nicht, wer du bist besonders ein. Eine handelt von einem beinahe zärtlichen Tanz in einer Scheune. Die andere könnte auch aus einem Psychothriller von Alfred Hitchcock stammen. Wir wollen euch hier aber natürlich nicht zu viel verraten.

Sag nicht, wer du bist

Beide Szenen bringen die mitreißenden Themen von Dolans Ausnahme-LGBTQ+-Thriller zum Ausdruck. Da ist Tom, der die Tragik vieler homosexueller Menschen verkörpert, die sich (im schlimmsten Fall ihr Leben lang) vor bestimmten anderen Menschen hinter einer Maske verstecken müssen.

Und dann ist da Francis, der sich womöglich auch hinter einer Maske versteckt, die seine unterdrückten Gefühle und homosexuelle Identität verbergen soll. Anstelle der Tragik von Tom steht Francis für die Aggression, die aus einer gelebten Lüge entstehen kann. Und Xavier Dolan packt diese Konflikte einmal mehr in eindrucksvolle Bilder.

Jetzt reinhören: Die besten LGBTQ+ Serienmomente von Max und Andrea

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die wahren Menschen hinter diesen Fassaden bringt Sag nicht, wer du bist nur ansatzweise zum Vorschein. Den Rest müssen wir uns in diesem fantastischen Film, der bis zum Schluss keine einfachen Antworten gibt, selbst ausmalen.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Habt ihr Sag nicht, wer du bist gesehen oder seid ihr Xavier Dolan-Fans?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News