Trotz Neflix-Invasion: Avengers 3 und Jurassic World 2 machen 2018 zum Rekordjahr

28.12.2018 - 11:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
1
0
Avengers: Infinity War - Wie geht es weiter? | Top 5
4:29
Avengers 3: Infinity War/Jurassic World 2: Das gefallene KönigreichAbspielen
© Disney/Universal
Avengers 3: Infinity War/Jurassic World 2: Das gefallene Königreich
Das Kino-Jahr 2018 konnte gleich zwei Rekord-Werte für sich beanspruchen, die sich vorher noch auf verschiedene Jahre verteilten. Marvel und das Jurassic World-Sequel gehörten zu den Top-Verdienern - und das trotz der beachtlichen Streaming-Konkurrenz.

Ein letztes Kino-Wochenende steht für 2018 noch bevor, doch schon jetzt lässt sich sagen: Die Film-Einnahmen gelangten in diesem Jahr trotz der wachsenden Streaming-Konkurrenz durch Netflix, Amazon und Co. wieder auf Rekordwerte. Dies geht aus Ergebnissen der Marktforschungsfirma Comscore hervor, die unter anderem der Hollywood Reporter  zusammenfasst. Damit wurden die bisherigen lokalen und internationalen Top-Werte der beiden Vorjahre übertroffen.

Das Kinojahr 2018 bricht gleich zwei große Rekorde

Mit weltweiten Einnahmen von 41,7 Milliarden Dollar lässt 2018 sämtliche bisherigen Kinojahre hinter sich. 11,9 Milliarden Dollar davon stammen alleine aus den Ländern Nordamerikas, die mit einer Steigerung von 7 Prozent zum Vorjahr (11,1 Millionen Dollar) und 4 Prozent zum bisherigen Rekordträger 2016 (11,4 Milliarden Dollar) einen Großteil des Wachstums ausmachen. Im Rest der Welt lag bisher 2017 mit 29,5 Milliarden Dollar vorne, dieses Ergebnis wurde mit 29,8 Milliarden um 1 Prozent überholt.

Black Panther

Disney übertrumpft dank Marvel die Konkurrenz

Disney konnte sich unter den einzelnen Unternehmen mit Leichtigkeit durchsetzen und nahm alleine 27 Prozent des Gesamtergebnisses ein. Zwar schaffte es die Firma nicht wie einst 2016, alle fünf Plätze der erfolgreichsten Filme für sich zu beanspruchen, dafür fielen die Einnahmen der einzelnen Filme teilweise enorm aus. Ausgehend von den Werten von Box Office Mojo  nahmen sowohl Avengers 3: Infinity War als auch Black Panther mehr ein als Top-Verdiener The First Avenger: Civil War 2016. Infinity War schafft es mit über 2 Milliarden Dollar auf den ersten Platz und genießt nun den Status als vierterfolgreichster Film aller Zeiten. Mit Die Unglaublichen 2 und Ant-Man and the Wasp positioniert sich Disney noch zwei weitere Male in der Top 10.

Auch 20th Century Fox sicherte sich zwei Plätze in der Top 10, im letzten Jahr, in dem die Firma noch nicht unter der Hand Disneys fungiert. Deadpool 2 und Bohemian Rhapsody waren ihre Top-Verdiener. Jurassic World 2: Das gefallene Königreich war 2018 außerdem der einzige Nicht-Disney-Film, der die Millarden-Marke knacken konnte.

Findet ihr es verdient, dass 2018 zum neuen Kino-Rekordjahr wurde?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News