Thor 4 ist nicht das Ende: Keine Marvel-Rente für Chris Hemsworth

14.09.2020 - 14:05 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
13
0
Thor ist bereit für Teil 4Abspielen
© Disney
Thor ist bereit für Teil 4
Chris Hemsworth gehört zu den größten Stars im Marvel Cinematic Universe. An seinen Superhelden-Ruhestand denkt er allerdings noch lange nicht. Doch was kommt da noch alles?

Die Ur-Avengers werden immer weniger: Sowohl Captain America als auch Iron Man haben sich im Zuge von Avengers 4: Endgame verabschiedet. Im Franchise geblieben sind Black Widow, Hawkeye und er Hulk - ach ja, und Thor dürfen wir nicht vergessen. Der nächste Auftritt des Donnergotts steht bereits fest. Es soll nicht der letzte sein.

Das sagt zumindest Chris Hemsworth in einem neuen Interview gegenüber dem polnischen Magazin Elle Man  (via Variety ), als er gefragt wurde, ob er darüber nachdenkt, in den Superhelden-Ruhestand zu gehen. Bei seiner Antwort gewinnt definitiv die Begeisterung für den von ihm verkörperten Thor die Überhand.

Nach Thor 4: Chris Hemsworth über seine Marvel-Zukunft

Schnell steht fest: Thor 4: Love and Thunder wird definitiv nicht sein letzter MCU-Auftritt sein. Dennoch folgt ein zögerlicher Nachsatz:

Bist du verrückt? Ich begebe mich auf keinen Fall in den Ruhestand. Dafür ist Thor viel zu jung. Er ist nur 1500 Jahre alt. Das ist definitiv nicht der Film, mit dem ich mich von [dem MCU] verabschieden werde. Zumindest hoffe ich das.

Schaut die MCU-Evolution von Thor im Video:

Avengers 3: Infinity War - Die Entwicklung von Thor
Abspielen

Bisher wurde nur Phase 4 des MCU offiziell verkündet. Thor 4: Love and Thunder steht als letzter Eintrag in der langen Liste von Filmen und Serien, die uns in den nächsten zwei Jahren erwarten. Weitere Thor-Auftritte sind damit aber keineswegs ausgeschlossen. Selbst wenn noch nichts feststeht, bieten sich viele Möglichkeiten an.

Guardians-Crossover, Thor 5 und Avengers 5 möglich

Denkbar wären etwa verrückte Abenteuer mit den Guardians of the Galaxy oder eine Reunion mit Bruce Banner aka Hulk. Sollte Thor 4 erfolgreich sein, spricht theoretisch auch nichts gegen Thor 5 - und wo wir schon bei Fortsetzungen sind: Auch Avengers 5 wäre in einer zukünftigen MCU-Phase denkbar, vielleicht zusammen mit den X-Men?

Bis es so weit ist, müssen wir uns aber noch einige Jahre gedulden. Vorerst steht der Kinostart von Thor 4: Love and Thunder auf dem Plan. Chris Hemsworth kommt aus dem Schwärmen über das Drehbuch nicht hinaus. Wie er verrät, hatte er beim Lesen von Taika Waititis neustem Werk er mehr Spaß als bei Thor 3: Tag der Entscheidung.

Thor 4: Love and Thunder startet am 10. Februar 2022 in den deutschen Kinos.

Podcast über die Zukunft der Marvel-Serien bei Disney+

Andrea, Jenny und Matthias prüfen im Moviepilot-Podcast Streamgestöber, welche MCU-Serien sich lohnen und auf welche wir uns freuen dürfen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Serien, die zum Marvel Cinematic Universe zählen, gibt es bereits bei Amazon Prime, Netflix und Disney+. Doch Marvel Television, die alle bisherigen Serien produzierten, sind ab sofort Geschichte. Denn mit Disney+ plant das MCU eine Reihe an Serien, die noch viel stärker mit den Kinofilmen und den Avengers verbunden sind.

Was für Filme wollt ihr noch mit Chris Hemsworth als Thor im MCU sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News