The Masked Singer Staffel 3 startet deutlich früher als erwartet

24.04.2020 - 10:12 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
0
1
The Masked Singer
© ProSieben
The Masked Singer
Das kommt überraschend: Die 3. Staffel The Masked Singer hat jetzt schon einen Starttermin, der nur wenige Monate nach dem Finale der aktuell laufenden Ausgabe liegt.

ProSieben tritt bei The Masked Singer aufs Gaspedal. Wie der Sender auf seinem Twitter-Account und per Pressemitteilung bekanntgab, startet die dritte Ausgabe der Gesangsshow schon im Herbst 2020, also nur knapp ein halbes Jahr nach der aktuell laufenden zweiten Staffel, die kommenden Dienstag ins Finale geht.

Warum startet die 3. Staffel The Masked Singer schon so früh?

Bisher war bei ProSieben stets die Rede von einem Start in 2021, auch, um den Eventcharakter der Show aufrechtzuerhalten. Allerdings zeigt der Hype um die kostümierten Prominenten keine Ermüdungserscheinungen - trotz Kritik an den Kandidaten und am Modus der Show.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die hohe Schlagzahl begründet ProSieben-Chef Daniel Rosemann auch mit den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie:

Eine große Liveshow ohne Publikum ist natürlich nicht das Gleiche. Wir konnten nur mit einem deutlich reduzierten Team arbeiten. Dienstleister haben Ausfälle.
Deshalb feiert ProSieben ‚The Masked Singer‘ im Herbst noch einmal und zeigt dann die dritte Staffel – hoffentlich ohne große Einschränkungen.

Tatsächlich tanzt ProSieben mit diesem Rhythmus gar nicht aus der Reihe. Die USA begannen im Januar 2019 mit der Ausstrahlung der Show und befinden sich jetzt ebenfalls bereits in der 3. Staffel. Der Publikumserfolg ist einfach zu verlockend, um das Konzept allzu lange ruhen zu lassen.

The Masked Singer bei ProSieben: Höhere Einschaltquoten als in Staffel 1

The Masked Singer ist ein Multimedia-Spektakel, mit dem ProSieben Aufmerksamkeit auf vielen verschiedenen Plattformen generiert. Für Staffel 2 wurde extra ein neues Abstimmungsverfahren eingerichtet. Zuschauer können direkt in einer App für ihren Favoriten voten und in Echtzeit mit Millionen anderen über die Identität hinter der Maske spekulieren. Die Zuschauerzahlen wuchsen  im Vergleich zur 1. Staffel teilweise nochmal an.

Bei Twitter und Instagram diskutieren und feiern die Fans live zur Show. Ein vergleichbares Engagement kann derzeit keine andere Show in Deutschland zu sich ziehen. Wollen wir hoffen, dass ProSieben den Bogen nicht überspannt und auch in Staffel 3 hochwertig produzierte Show-Unterhaltung liefert.

Kommt die 3. Staffel The Masked Singer zu früh?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News