The Mandalorian: Thrawn ist ein ganz besonderer Star Wars-Bösewicht

Ashoka Tano, Grand Admiral Thrawn und Baby Yodas echter Name | The Mandalorian Staffel 2 Folge 5
13:47
Thrawn ist der nächste große Star Wars-BösewichtAbspielen
© Disney/Blanvalet
Thrawn ist der nächste große Star Wars-Bösewicht
01.12.2020 - 08:40 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
8
0
In der neusten Folge von The Mandalorian fällt der Name Großadmiral Thrawn. Der brillante Star Wars-Bösewicht hat bereits eine lange Geschichte hinter sich.

Die neuste Folge von The Mandalorian ist reich an Überraschungen. Da wäre etwa der erste Live-Action-Auftritt von Ahsoka Tano sowie die Enthüllung von Baby Yodas Namen. Es ist nicht der einzige Name, der bei Star Wars-Fans für Aufsehen sorgt. Kurz vor dem Ende fällt ein weiterer: Großadmiral Thrawn. Doch wer ist das überhaupt?

Thrawn ist ein ganz besonderer Star Wars-Bösewicht

Thrawn ist der ikonischsten Star Wars-Bösewichte, der bisher noch nie in einem Live-Action-Projekt aufgetreten ist. Er gehört der humanoiden Spezies Chiss an, die durch ihre blaue Haut und glühend rote Augen auffällt. Sein vollständiger Name lautetet Mitth'raw'nuruodo, meistens wird er aber einfach nur Thrawn genannt.

Er ist ein brillanter Stratege, der aufmerksam das Verhalten seiner Gegenspieler/innen studiert. Ruhig und besonnen ist seine Vorgehensweise. Dazu kommt ein besonders großes Interesse an Kunst, Geschichte und Philosophie - und die Tatsache, dass er seine Gefolgschaft nicht durch Angst, sondern durch Überzeugung an sich bindet.

Thrawn in Star Wars Rebels

Großadmiral Thrawn setzt auf Vernunft und Loyalität. Er gehört zu den scharfsinnigsten Star Wars-Figuren und unterscheidet sich in vielen Punkten von den traditionellen Bösewichten des Franchise. Doch seid gewarnt: Im entscheidenden Augenblick greift er genauso rücksichtslos durch wie Darth Vader.

Thrawns Ursprung im Star Wars-Universum erklärt

Erdacht wurde Thrawn von dem US-amerikanischen Science-Fiction-Autor Timothy Zahn, der zwischen 1991 und 1993 die sogenannten Thrawn-Trilogie veröffentlichte. Diese ist nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter angesiedelt.

Danach schrieb Timothy Zahn den Zweiteiler Die Hand von Thrawn. Weiterhin tauchte die Figur in diversen Geschichten im Expanded Universe auf. Durch den Kauf von Lucasfilm von Disney wurde dieses Expanded Universe jedoch aus dem offiziellen Kanon gestrichen. Nun sind die Geschichten unter dem Label Legends geläufig.

Thrawns Rückkehr in den offiziellen Star Wars-Kanon

Es dauerte nicht lange, bis Thrawn als Befehlshaber der Siebten Flotte in den Kanon zurückkehrte. In der 3. und 4. Staffel der Animationsserie Star Wars Rebels, die zeitlich vor Krieg der Sterne angesiedelt ist, entpuppt sich Thrawn (gesprochen von Lars Mikkelsen) als großer Bösewicht, der im Hintergrund alle Fäden zieht.

Thrawn in Star Wars Rebels

Darüber hinaus wurde Timothy Zahn mit einer neuen, kanonischen Thrawn-Trilogie beauftragt. Diese ist zwischen 2017 und 2019 erschienen und erzählt die Vorgeschichte des Antagonisten.

Die nächste Thrawn-Trilogie ist bereits in Arbeit, namentlich Thrawn Ascendancy. Der erste Teil, Chaos Rising, ist seit September in der englischen Originalversion erhältlich (Chaos Rising auf Amazon *). Lucasfilm setzt dementsprechend viel Vertrauen in die Figur. Das spiegelt sich auch in den neusten Entwicklungen von The Mandalorian wider.

Wie passt Großadmiral Thrawn in The Mandalorian?

Das letzte Mal, dass wir Thrawn im Star Wars-Universum gesehen haben, war am Ende von Star Wars Rebels. Beim finalen Kampf befand er sich an Bord der Chimaera und wurde zusammen mit dem jungen Jedi Ezra Bridger durch die walartigen Purrgils in den Hyperraum geschleudert und in den Unbekannten Regionen wieder ausgespuckt.

Seitdem befinden sich Ahsoka Tano und Sabine Wren auf der Suche nach Ezra. Hier wird die Sache für The Mandalorian interessant: Ahsoka erkundigt sich bei Morgan Elsbeth nach Großadmiral Thrawn und greift damit die größte offene Frage von Star Wars Rebels auf. Womöglich trifft bald auch die Live-Action-Version von Ezra ein.

Thrawn und Ezra in Star Wars Rebels

Fraglich ist allerdings, ob Thrawn direkt in The Mandalorian in Erscheinung treten wird. Immerhin wartet dort zuerst Moff Gideon als Bösewicht, der laut Schauspieler Giancarlo Esposito ebenfalls in der 3. Staffel auftaucht. Denkbar wäre es, dass die jüngste Enthüllung auf ein Spin-off anspielt, das sich um Ahsoka, Sabine, Ezra und Thrawn dreht.

Ebenfalls vorstellbar wäre, dass Thrawn im Hintergrund von mehreren neuen Star Wars-Serie aufgebaut wird und ähnlich wie Thanos im Marvel Cinematic Universe zu einem späteren Zeitpunkt als Endgegner fungiert. Doch das sind an diesem Punkt nur Spekulationen. Offiziell bestätigt sind die Pläne für Thrawn noch nicht.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Wollt ihr Großadmiral Thrawn als Bösewicht in The Mandalorian sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News