Supernatural-Finale: Stars verraten, welcher Bösewicht unbedingt zurückkehren muss

Supernatural
© The CW
Supernatural
06.06.2019 - 07:50 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
2
1
Diesen Herbst startet die finale Staffel Supernatural und soll 15 Jahre Winchesters würdig abschließen. Jensen Ackles und Jared Padalecki verrieten jetzt, welche Figuren sie im Finale wiedersehen wollen.

Achtung, massive Spoiler zu Supernatural: Die Tore zu Himmel und Hölle sind geöffnet, die Apokalypse offiziell eingeleitet. In Supernatural stehen nun buchstäblich alle Türen offen für ein episches Finale in der 15. Staffel. Wir hoffen für die letzte große Schlacht auf ein Wiedersehen mit all unseren liebsten Sidekicks und Fieslingen.

Jensen Ackles und Jared Padalecki haben natürlich auch so ihre Wünsche fürs Finale und verrieten jetzt, wer ihrer Meinung nach unbedingt dabei sein muss.

Jared Padalecki wünscht sich einen Auftritt von Erzbösewicht Azazel

Wir wissen bereits, dass sich die beiden Winchester-Alter-Egos kein Happy End für ihre Supernatural-Figuren wünschen. Doch wie sieht es mit einem Wiedersehen mit alten Bekannten aus? Im Interview mit TV Line  ließen die Darsteller ein paar Wünsche verlauten. In Sachen Monster will Jared Padalecki nicht ohne einen letzten Kampf gegen Gestaltwandler gehen, die hätten es ihm schon immer angetan.

Was Bösewichte angeht, war Padalecki sofort Feuer und Flamme, als im Interview der Name von Fredric Lehnes Azazel fiel. Die Idee, den gelbäugigen Dämon, Widersacher der ersten Stunde, zurückzuholen, zauberte ihm ein breites Grinsen aufs Gesicht:

Das wäre absolut genial! Das würde richtig Spaß machen. [Fredric Lehne ist] ein großartiger Schauspieler. Das wäre wirklich fantastisch. [...] Wir treffen uns in ein paar Wochen mit den Autoren. Ich werde [für Azazel] stimmen. Und euch [von TV Line] als Quelle nennen.

Jensen Ackles hofft auf die Auflösung des Adam-Rätsels

Fredric Lehne als Azazel in Supernatural

Jensen Ackles stimmte in die Begeisterungsstürme seines TV-Bruders mit ein und bekräftigte, dass ein Wiedersehen mit dem Gelbäugigen wirklich fantastisch wäre. Das Finale der 14. Staffel habe so viele Möglichkeiten eröffnet, vertraute Gesichter zurückzuholen, also hoffe er, dass die Autoren in dieser Richtung ein paar Überraschungen geplant hätten.

Bei der Erwähnung vertrauter Figuren sprach Ackles zudem eine der meistdiskutierten Fragen des Supernatural-Universums an: Was ist eigentlich mit Adam? Schließlich versumpft der Halbbruder der Winchesters noch immer in Luzifers Käfig. Doch laut Ackles können wir vielleicht auf eine Auflösung dieses Rätsels hoffen:

Ich weiß, dass viele Leute sich fragen, was [nach dem Finale] mit Adam passiert. Der war ja im Käfig weggesperrt und der ist jetzt offen. Also bleibt die Frage: Kommt Jake [Abel] zurück und übernimmt nochmal diese Rolle? Es gibt einfach so viele Möglichkeiten alle erdenklichen Dinge zu erforschen...

Ja, was ist mit Adam?

Abseits der großen Bösewichte würde Ackles persönlich übrigens gerne noch einmal Vampire jagen gehen. Vielleicht lassen sich die Drehbuchautoren für Ackles und Padalecki ja auf einen Kompromiss ein und führen für das Finale gestaltwandelnde Vampire ein. Was uns wirklich erwartet, erfahren wir im Herbst 2019, wenn die 15. Staffel Supernatural bei The CW startet.

Welche Figuren aus den früheren Supernatural-Staffeln wollt ihr im Finale wiedersehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News