Community

Supernatural geht in Staffel 14 an krassen Ort zurück - und wir haben 2 Fragen

02.10.2018 - 14:50 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
1
1
Supernatural - Season 14 Who’s Next Trailer (English) HD
0:42
SupernaturalAbspielen
© The CW
Supernatural
In der 14. Staffel von Supernatural kehren wir an einen Ort zurück, den wir bisher ein einziges Mal besucht haben. Wie kann das funktionieren und wer soll das tun? Wir stellen die wichtigen Fragen.

Achtung, Spoiler zu Supernatural: Die 14. Staffel von Supernatural debütiert in wenigen Tagen in den USA bei The CW und gibt uns schon jetzt einige Hinweise darauf, wohin es Sam (Jared Padalecki) und Dean (Jensen Ackles) in der neuen Season verschlagen könnte. Wie SPN Hunters  berichtet, machen wir dabei einen Abstecher zu einem extremen Ort, den wir erstmal in Staffel 13 zu Gesicht bekommen haben: Die Leere (im Original: The Empty). Wir haben dazu zwei Fragen.

Das hat es mit der Leere in Supernatural auf sich

Castiel-Darsteller Misha Collins erklärte bei der 100. Supernatural-Convention in New Jersey, dass es in der 14. Staffel von Supernatural ein Wiedersehen mit dem mysteriösen, tiefschwarzen Ort geben würde. Die Leere ist eine Art Unterwelt, in der Engel und Dämonen landen und gefangen sind, nachdem sie sterben. Sie wird von der Kosmischen Entität kontrolliert, die dafür sorgt, dass die zahlreichen Kreaturen und Lebewesen, die dort landen, bleiben, wo sie sind. Während der Ort das erste Mal in Staffel 11 erwähnt wurde, bekamen wir Die Leere erst in Staffel 13 richtig zu sehen, nachdem Castiel dort nach seinem Tod erwacht. Sein Erwachen und Entkommen ist übrigens dank Jacks enorme Fähigkeiten als Sohn Lucifers möglich. Der will ihn nämlich lebendig sehen.
Supernatural - Castiel und die Kosmische Entität in der Leere

Wer kehrt in der 14. Staffel Supernatural in die Leere zurück?

Viele Fans waren sich daher sicher, dass eine Rückkehr in die Leere auch ein Wiedersehen mit Misha Collins als Castiel bedeuten würde, möglicherweise sogar als Kosmische Entität selbst. Dies verneinte der Darsteller jedoch. Stattdessen würde jemand anderes die Rolle des mächtigen "Wesen" übernehmen. So bleiben laut SPN Hunters damit zwei wahrscheinliche Möglichkeiten für einen Leere-Besucher: die Erzengel Gabriel (Richard Speight Jr.) und Luzifer (Mark Pellegrino), die beide in Staffel 13 verstarben. Während Luzifers Geschichte schon recht ausführlich erzählt wurde, haben wir bisher noch vergleichsweise wenig von Gabriel mitbekommen.

Wer spielt die Kosmische Entität?

Als Castiel in der Leere gefangen war, wurde die Kosmische Entität ebenfalls von Castiel-Darsteller Misha Collins gespielt und somit eine Herausforderung der Serienmacher umgangen: Wie stellt man eine Kosmische Entität dar? Sie spiegelt den, der sie sieht. Ob dies jedoch auch bedeutet, dass unser neuer Leere-Bewohner den Job übernehmen wird, ist unklar. Wir tippen auf eine doppelte Portion Richard Speight Jr. als Gabriel und Entität in Staffel 14.

Richard Speight Jr. in Supernatural

Warum die Serie tatsächlich ins Empty zurückkehrt und welche Gründe dahinter stecken, erfahren US-Zuschauer ab dem 11.10.2018, wenn die 14. Staffel von Supernatural auf The CW debütiert. Bis dahin könnt ihr euch die 12. und 13. Staffeln von Supernatural auf Sky Ticket  anschauen.

Was könnte es mit einer Rückkehr in die Leere in Staffel 14 von Supernatural auf sich haben?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News