Beliebt

Star Wars-Hoffnung zerstört: Der nächste Film erleidet bittere Niederlage

09.11.2021 - 09:00 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
29
1
Star Wars Die letzen Jedi - Trailer (Deutsch) HD
2:28
Star WarsAbspielen
© Disney
Star Wars
Während das Star Wars-Franchise auf Disney+ floriert, muss es im Kino eine große Niederlage einstecken. Rogue Squadron, der nächste große Filme, wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Seit dem Erfolg von The Mandalorian fokussieren sich Disney und Lucasfilm darauf, das Star Wars-Franchise im Serienbereich auf Disney+ auszubauen. Im Dezember startet mit Das Buch von Boba Fett bereits das erste Spin-off der Mando-Abenteuer. Auch im Kino soll der Krieg der Sterne weitergehen. Der große Hoffnungsträger: Rogue Squadron.

Entdeckt das riesige Star Wars-Universum auf Disney+
Zu Disney+
Mit Baby Yoda und Co.

Wonder Woman-Regisseurin Patty Jenkins soll den ersten Star Wars-Film seit Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers auf die große Leinwand bringen. Als Kinostart wurde letztes Jahr der 20. Dezember 2023 festgelegt. Wie sich nun herausstellt, müssen wir uns von diesem Termin verabschieden. Das Projekt wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Star Wars: Rogue Squadron kommt doch nicht 2023

Der Hollywood Reporter  berichtet, dass Jenkins' Ausflug in die weit entfernte Galaxis vom Produktionsplan genommen wurde, was immerhin bedeutet, dass der Film nicht komplett gestorben ist. Ursprünglich sollte die Vorproduktion noch dieses Jahr beginnen. Terminprobleme haben dies unmöglich gemacht.

Hier könnt ihr das Ankündigungsvideo zu Rogue Squadron schauen:

Star Wars: Rogue Squadron - Announcement (English) HD
Abspielen

Jenkins ist eine vielbeschäftigte Regisseurin. Für Warner Bros. arbeitet sie am dritten Wonder Woman-Film mit Gal Gadot. Darüber hinaus ist seit einiger Zeit bekannt, dass sie für Paramount einen Cleopatra-Film dreht, ebenfalls mit Gadot in der Hauptrolle. Unklar ist, welche Verpflichtung genau für die Star Wars-Verzögerung verantwortlich ist.

Welcher Star Wars-Film ersetzt Rogue Squadron?

Die Rogue Squadron-Verschiebung ist eine bitter. Nach dem Ende der Skywalker-Saga hätte dieser Film Star Wars fürs Kino neu definieren können. Jetzt stehen Disney und Lucasfilm ohne ein konkretes Projekt, aber mit einem reservierten Kinostart. Fraglich ist, ob die freigewordene Stelle schnell genug neu besetzt werden kann.

Neben Jenkins wurden in der Vergangenheit vier Filmschaffende mit neuen Star Wars-Filmen in Verbindung gebracht: Rian Johnson, Taika Waititi, J.D. Dillard und Kevin Feige. Keines der Projekte wirkt weit genug, um in zwei Jahren ins Kino zu kommen. Laut Gerüchten arbeitet Lucasfilm heimlich, still und leise an einem Knights of the Old Republic-Film, der den Rogue Squadron-Start einnehmen könnte. Bestätigt ist das nicht.

Podcast: Alle neue Star Wars-Serien im Überblick

Das Star Wars-Universum wird auf Disney+ aufgebaut. Zahlreiche neue Projekte erwarten uns in den nächsten Jahren. Im dieser Ausgabe des Moviepilot-Podcasts Streamgestöber haben wir die einzelnen Serien für euch aufgeschlüsselt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Von Das Buch von Boba Fett über die Rückkehr von Obi-Wan Kenobi bis hin zur mysteriösen Unternehmung The Acolyte: Hier erfahrt ihr die wichtigsten Infos zu den kommenden Star Wars-Serien auf Disney+.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Hättet ihr Rogue Squadron gerne als nächsten Star Wars-Film gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News